Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
Veranstaltungen
  Impressum

Nacht der Kultur
die Nacht hört bei den meisten aber schon um 22 Uhr auf

>Altstadtfest
>Indoor-Altstadtfest

Nacht der Kultur 2016
Nacht der Kultur 2015
Nacht der Kultur 2014
Nacht der Kultur 2013
Nacht der Kultur 2012
Nacht der Kultur 2011
Nacht der Kultur 2010
Nacht der Kultur 2009
Nacht der Kultur 2008

Nacht der Kultur 2007
Nacht der Kultur 2006
Nacht der Kultur 2005

Nacht der Kultur 2004
Nacht der Kultur 2003

Kommentar: Vom Altstadtfest zur "Nacht der Kultur" (2010)

 

Nacht der Kultur 4. Juni 2016

Programmüberblick

Waageplatz, Bühne

18. Uhr Stepp`n Swing Show – Stepptanz, Swingtanz und Lindy Hop
18.30 Uhr Tango Argentino vom TanzZenztrum Göttingen
18.40 Uhr Zeitgenössischer Tanz, Ballett Jazzdance TanzZentrum
19. Uhr Imagine modern-Jazz-Tanzperformance Art la danse
19.10 Uhr Showgroup der Göttinger Dance Company
19.20 Uhr Bauchtanz-Ensembles des Hochschulsports Arabesque
19.40 Uhr Salsa-,Tango und Discofox-Show Tanzschule Krebs.
20.45 Uhr Hit Radio Show über alle Jahrzehnte hinau

Barfüßerstraße,Bühne

18. Uhr Danilo, Gitarrenmusik italienische und spanische Lieder
19.30 Uhr Joe Pentzlin & Gregor Kilian Piano Duo Swing, Boogie Woogie, 20.30 Uhr Blues’n’Boogie-Küche Blues,Soul, Jazz, Rock’n’Roll und Boogie

Wochenmarkt,
KAZ-Platz

KUNST e.V. Bühne

Kinder- und Familienbühne

16. Uhr Art la danse, Ballettschule
16.20 Uhr Akrokids, vom KAZ mit Kinderakrobatik
16.50 Uhr Trommeln zum Mitmachen / Ibs Sallah
17.10 Uhr Regentrude, Junges Theater ..mehr Infos

19. Uhr Solling Swing Orchestra –Big Band Jazz und Swing
20. Uhr Synakro –AkrobatInnen des
20.10 Uhr African Culture Group – Westafrikanische Trommelrhythmen
20.30 Uhr Frau Pauli – Ein Duo mit Gitarre und Geige.
21. Uhr Money, Money, Money: Musikshow des JT ..mehr Infos
21.30 Uhr Blessed & Irie Good Vibes mit Reggae und African Music
22.10 Uhr Bacalao kubanische und brasilianische Rhythmen

Burgstraße, zwischenTheaterstr. und Ritterplan

19. Uhr I Dodici, Vokalensemble englische und amerikanische Chormusik
20. Uhr Hanna Carlson mit Band Swing, Jazz, Latin
21.30 Uhr Dirk Rudolf Gitarre, Folk und Rock der 60er und 70er

Apex

19. Uhr Tartuffe –. Eintritt frei
22. Uhr New Orleans Syncopators - Oldtime-Jazz Eintritt frei

Düstere Straße 22

Galerie Ahlers Mair – Trabhardt Malerei + Zeichnung

Düstere Straße, Handwerks-buchbinderei StockBuch

18. Uhr Poetry Slam – Regional bekannte und Göttinger Poets werden ihre Texte präsentieren. Spontane Vorträge erwünscht, Eintritt frei!

Marktplatz, Bühne

20 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Open-Air wolfgang amadeus mozart , alexander carl maria von weber (1786-1826) gamal abdel-rahim (1924-1988) richard heuberger (1850-1914) albert w. ketèlbey (1875-1959) Johann Strauß (Sohn) (1825-1899) Sitzplatzkarten im Vorverkauf 10,- € in der Tourist-Information

Gotmarstraße, Stadtbibliothek

10 bis 17.30 Uhr Großer Buchverkauf Ausgeschiedener Medien
15 bis 17. Uhr "Sprich mit mir..." Bilderbuchkino, Vorlesen, Klönen, Kaffee trinken auf Arabisch, Englisch, Farsi ...
16 bis 18. Uhr Halber Preis volles Angebot bei Neuanmeldung oder Ausweisverlängerungen. Blind Date mit Literatur Überraschungsbuchpaket ausleihen und mit etwas Glück einen Gutschein finden.
16. Uhr Konzert auf verschiedenen Instrumenten

Groner Straße, Nörgelbuff

18. Uhr Open Air Spielstunde
22. Uhr Fiesta Latina, Tanzparty mit DJ Quito (mit Eintritt)

Ritterplan/ Jüdenstraße, Städtisches Museum

10. bis 22. Uhr Museum geöffnet
bis 22. Uhr Alte Posthalterei – Feel the Sixties – Musik mit Beatbox Unplugged – Die 1960er und 1970er Jahre

Theaterplatz, Deutsches Theater

DT-2 21. Uhr Grimm-Trilogie Hannah Zufalls Neubearbeitung der Volksmärchen »Allerleirauh«, »Brüderchen und Schwesterchen« und »Die sieben Raben«. Kostenlose Zählkarten sind am Abend der Vorstellung an der Theaterkasse erhältlich.

Burgstraße,

16. Uhr Kunsthandwerkstände, zwischen Wilhelmsplatz und Theaterstr.

Wilhelmsplatz,Bühne

18. Uhr Jugend- Bigband Jazz-Standards
19. Uhr UNIRoyal Jazz Combo –Jazz, Funk, Latin
21. Uhr Flooot Blech-Blas-Rap

Theaterplatz, Ethnologische Sammlung

19. Uhr: Beginn Kartenverkauf; begrenzte Teilnehmerzahl Ticketpreise für Taschenlampenführungen: Erw. 5 €/erm.: 3,50 €
21.30 Uhr bis einschl. 0.30 Uhr Nachts im Museum: Taschenlampenführungen durch die Ausstellung "Geister, Götter und Geschichten" halbstündlich (mit Eintritt); Dauer ca. 50 Minuten
20 bis 23. Uhr Front Porch Picking – Hawaiianische Klänge, Blues, Bluegrass und Western-Swing -
Es finden später am Abend Taschenlampenführungen statt. Achtung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für Snacks und Getränke ist gesorgt, ab 21:15 Uhr zeigen "Capoeira Göttingen e.V." brasilianische Kampfkunst.

St. Jacobi-Kirche

18. Uhr Kammerchorkonzert mit Werken von Bach (Motette "Fürchte dich nicht"), Wolf, Reger, Martin und Schostakowitsch, Kammerchor St. Jacobi, Violoncello: Joanna Kielar-Zachlod (GSO), Klavier und Leitung: Stefan Kordes. Eintritt frei

St. Johannis-Kirche

22.15 Uhr NOCTURNE Eine Nacht-Musik mit Chor- und Klavierwerken von Johannes Brahms, Robert Schumann, Max Reger u.a. Göttinger Stadtkantorei. Leitung: Bernd Eberhardt, Gerrit Zitterbart, Klavier (Eintritt frei,

Gotmarstraße, Künstlerhaus Gotmarstraße 1,

11 bis 21 Uhr Ausstellungen
15 bis 22 Uhr Informationstag der Artothek
19 bis 20.30 Uhr SPERRSITZ filmclub e.V. Laurel & Hardy
18.30 und 20.30 Uhr Akustikband im Gewölbekeller

Kornmarkt

17.00 Uhr Heute Chill Lounge – Morgen Sperrmüll Entspannen Sie sich, wir sind für Sie da! Bei allen Fragen rund um die Abfallwirtschaft und die Stadtentwässerung! Ihre Göttinger Entsorgungsbetriebe

Kurze Straße, St. Michael

18. Uhr Eröffnung der "Oase Sankt Michael"
20. Uhr Courassion: Gute – Laune – Akustik – Musik Vier junge Damen und ein Herr spielen Hits der 80er, 90er Jahre

Nottbohm Kurze-Geismar-Str. 31,

bis 20. Uhr Janosch! zum 85. Geburtstag präsentiert Galerie Nottbohm Original Farbradierungen Markt 9, Altes Rathaus

Markt, Altes Rathaus

16 bis 22. Uhr 170 Jahre ASC-Geschichte Eine Ausstellung im Rahmen des Turnfestes Ritterplan 7-8/ Jüdenstraße 39,

Alte "Fechthalle" Geiststraße 6

17 – 18 Uhr " Ballett kennenlernen und erste Schritte selbst ausprobieren,

Paulinerstraße, Bühne

18. Uhr Warm-Up mit Moderator Dirk Wöhler
20. Uhr Beyond Music Rock-Pop-Cover Band aus Hannover.
20.50 Uhr DJ-Party mit Moderator Dirk Wöhler
21.30 Uhr Beyond Music
22.20 Uhr DJ-Party mit Moderator Dirk Wöhler

Hospitalstraße, Sausalitos

16 - 17. Uhr OpenStageBühne für Nachwuchskünstler
20.30 Uhr Kyles Tolone amerikanische Rockmusik.

Weender Str., Hugendubel

18 bis 19. Uhr Die Neue Göttinger Gruppe – Peter Köhler, Klaus Pawlowski und Reinhard Umbach.
21.30 Uhr Blessed & Irie Good Vibes mit Reggae und African Music
22.10 Uhr Bacalao kubanische und brasilianische Rhythmen

Weitere Ausführungen zu den einzelnen Programmpunkten siehe ( >>Programmflyer)

 

Das Junge Theater präsentiert bei der Nacht Der Kultur 2016 Ausschnitte aus seiner Produktion Money, Money, Money – Auf Den Trümmern Das Paradies und zwei Songs aus Die Regentrude (Abenteuerreise für Kids von 8-14 Jahren nach Theodor Storm).
Die Regentrude Eine Klimakatastrophe überzieht das Land. Die sagenumwobene Regentrude, die den Regen macht, muss geweckt werden. Maren und ihr Freund Andrees begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch ausgedörrte Landschaften und nehmen den Kampf gegen den bösen Feuermann auf.
Money, Money, Money – Auf Den Trümmern Das Paradies Musikspektakel von Milena Paulovics und Fred Kerkmann mit dem JT-Ensemble und Band 21:00 Uhr, KUNST e. V. Bühne Das JT-Ensemble begibt sich auf eine wilde Tour quer durch die Musikgeschichte mit Songs von Tom Waits, The Rolling Stones, Ton Steine Scherben, ABBA, Die Toten Hosen, Tocotronic, K.I.Z und vielen anderen. Money and Music make the World go Round!

 

 

 

Kommentar: Vom Altstadtfest zur "Nacht der Kultur"

19.6.10 / Verwundert reibt man sich die Ohren: Da gab es einmal ein Altstadtfest, das wurde wegen zu lauter Musik eingeschläfert und weil sich niemand mehr fand, der das finanzielle Risiko tragen wollte. Nun findet die "Nacht der Kultur" statt, getragen von der Stadt und dem von der Stadt mit ca. 60.000 Euro finanzierten Verein des innerstädtischen Einzelhandels Procity. Beide haben auch Banken, Sparkasse, Atomkonzern E-On und andere am Wickel für die Finanzierung.
Und nun hört es sich in manchen Ecken an wie damals beim Altstadtfest. Auf dem Marktplatz "kultivierter" mit dem Symphonieorchester, aber auf dem KAZ-Platz dröhnt massive Lautstärke bis Mitternacht und Bernd&Bernie machten 2010 z.B. in der Roten Straße auch bis spät in die Nacht Musik. Das ist kein Zufall - die Nacht der Kultur soll das neue Altstadtfest sein

"Bestätigt wurde, dass inzwischen eine Arbeitsgruppe einberufen wurde, die unter Berücksichtigung der veränderten Rahmenbedingungen nach dem Lärmschutzurteil für den Marktplatz Überlegungen zur Neukonzeptionierung eines Innenstadtfestes anstellen soll. Der Arbeitsgruppe gehören Mitglieder von Rat und Verwaltung sowie Repräsentanten der Pro City GmbH, der DeHoGa, des Göttingen Tourismus e.V. sowie der Göttinger Kulturschaffenden an." (Stadt Göttingen 22.4.2005) Hierzu merkte ein ehemaliger Bühnenbetreiber (Klaus Wißmann) an: "Unter den "Göttinger Kulturschaffenden" befindet sich nach meiner Kenntnis kein einziger ehemaliger Bühnenbetreiber bei einem Altstadtfest, zumindest nicht der vergangenen 10 Jahre."

Die Versuche, die "Nacht der Kultur" für Werbung zu benutzen war zeitweise dezenter geworden, 2011 war es wieder penetranter u.a. mit E-On und diesen Formulierungen "....präsentiert von". Warum können die Firmen nicht einfach ohne diese Einflußnahme eine solche Veranstaltung unterstützten? Vielleicht würde die ganze Angelegenheit mit der Zeit zu einer Wiederauferstehung einer Art Altstadtfest mit neuem Charakter. Auf das Überwiegen kleiner Bühnen und Unplugged sollte weiterhin besonders geachtet werden, ohne auf Bernd&Bernie wie auch auf irgendwelche Kracher am KAZ-Platz zu verzichten.

2015

Nacht der Kultur 26. Juni 2015 / Programmauswahl und Impressionen

Wochenmarkt, KAZ-Platz / Junges Theater

16 Uhr KAZ mit Kinderakrobatik Musiker Ibs Sallah lädt alle Kinder zum Trommeln ein
16.45 Uhr Bella & Smart mit Erwachsenenakrobatik
17 Uhr Art la danse , Ballettschule Ausschnitte aus Carmina Burana
17.30 Uhr Beate Pröttel Singer/Songwriterin.
19.15 Uhr Improsant Improvisationstheater
21 Uhr
JT: "Forever 27" - Musiker, die alle mit 27 Jahren ums Leben
21.30 Uhr QuerBeat

Barfüßerstraße, Bühne

18 Uhr Gino Dominioni (Akkordeon) liebt klassischen argentinischen Tango.

 
19 Uhr Kaviar und Selters Freche Chansons und kabarettistische Lieder von Jary, Hollaender,

Tucholsky, Kurt Weill u.a. als Gast: der Akkordeon-Virtuose Gino Dominioni.
20.30 Uhr It’s me Trio Blues, Boogie, Swing, Soul, Jazz und Rock`n Roll.

Wilhelmsplatz

Bühne
18 Uhr Uni-Bigband XYJazZ 22-köpfiges Ensemble.


20.30 Uhr Bacalao 14-köpfige Frauenband, Percussion, Piano oder Akkordeon, Posaune, Bass und Gesang: Latin Grooves.
22 Uhr Seven Up Göttingens acapella Formation 6 stimmiger Satzgesang

Burgstraße

zwischen Wilhelmsplatz und Theaterstr.
16 Uhr Kunst.Hand.Werk Marktplatz für Objekte und Kunstgegenstände aus Göttingen und der Region.

zwischen Theaterstr. u. Ritterplan,
nota bene, Fifty Five Antiquitäten, Geigenladen
18.30 Uhr Freier Fall , Cross- Folk Interpretationen traditioneller und moderner amerikanischer, keltischer und französischer Songs
19.30 Uhr Micula & Friends Akustiktrio, Folk, Akustikrock mit Jazz und Weltmusik Einflüssen
20.45 Uhr Dirk Rudolf Englischsprachige Songs der letzten 50 Jahre

Burgstraße 46, Apex
22 Uhr New Orleans Syncopators Oldtime-Jazz
19 Uhr bis 22 Uhr Saxophon- Quartett von Pop Musik über Klassik bis Swing.

Städtisches Museum

Ritterplan 7-8/ Jüdenstraße 39,
10 Uhr bis 22 Uhr Museum geöffnet
20 Uhr bis 22 Uhr Alte Posthalterei - Swinging Amatörs - Jazz, Swing und Blues Swing der zwanziger bis vierziger Jahre und Schlager bis zu den Fünfzigern.

Deutsches Theater

Theaterplatz, Deutsches Theater Göttingen –
DT-2 Nr. 23 21 Uhr Das Fräulein Pollinger Traugott Krischke nach Ödön von Horváth Nur sechsunddreißig Stunden dauert der Abstieg des Fräulein Prollinger von einer arbeitslosen Näherin im München der großen Wirtschaftskrise in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zur Prostituierten. Kostenlose Zählkarten sind am Abend der Vorstellung an der Theaterkasse erhältlich.

Düstere Straße 21

Düstere Straße / Groner Straße, Garagenhalle im Innenhof
20.45 Uhr Schwalbe, du Mädchen! In ihrer Chronik eines Kreisligaspiels portraitieren stille hunde die treibenden Kräfte einer fiktiven Fußballprovinz: In den Rollen des Trainers Schepek und des Vereinssponsors Harry Seele reden und schweigen sie in zweimal 45 Minuten über alles, was ihre Helden bewegt. Eintritt frei

Düstere Straße 21, Galerie Ahlers
18.30 Uhr Poetry Slam Regional - bekannte und Göttinger Poets werden ihre Texte präsentieren. Die Texte des Abends und weitere Texte in Göttingen bekannter Poets können in einer werkstatteigenen Produktion erworben werden. Spontane Vorträge erwünscht, Eintritt frei!

Alte Sporthalle

Geiststraße 6
15 Uhr Pippi Langstrumpf tanzt – Mitmachaktion und Vorführung von jungen Tänzerinnen der Ballettschule art la danse vertanzt. Vorab können sich Kinder zu einer kleinen Pippi Langstrumpf schminken lassen und, wenn sie wollen, sogar mittanzen. Eintritt frei

Ethnologische Sammlung

Theaterplatz 15
21.30 Uhr bis einschl. 00.30 Uhr Nachts im Museum: Taschenlampenführungen durch die Ausstellung "Masken, Mythen, und mehr" halbstündlich (mit Eintritt); Dauer ca. 50 Minuten. Ab 19 Uhr: Beginn Kartenverkauf; begrenzte Teilnehmerzahl! Ticketpreise für Taschenlampenführungen: Erw. 5 €/erm.: 3,50 €
20 Uhr bis 23 Uhr YOYO Reggae, Rock, Pop zum Tanzen ein. Eintritt frei

Künstlerhaus

Gotmarstraße 1
14 Uhr bis 22 Uhr Ausstellung "Fiete Stolte – Hotel Absence"
16 Uhr bis 22 Uhr Ausstellung und Informationstag der Artothek (Bilderverleihgalerie)
17 Uhr bis 20 Uhr Kunstvermittlung Das besondere Selbstporträt
16 Uhr bis 21 Uhr." Ausstellung "Johannes Kersting – Chromophilie" Fotografie
18.30 Uhr und 20.30 Uhr SpinnWerk Text – Klang – Bild CrossOver-Gruppe stellt sich vor

Kornmarkt

GEB Göttinger Entsorgungsbetriebe
17 Uhr Heute Chill Lounge – Morgen Sperrmüll Entspannen Sie sich, wir sind für Sie da! Bei allen Fragen rund um die Abfallwirtschaft und die Stadtentwässerung! Ihre Göttinger Entsorgungsbetriebe

Gotmarstraße 8, Stadtbibliothek

18 Uhr bis 20 Uhr Abendausleihe , Konzert der Musizierschule Musikuss auf verschiedenen Instrumenten; Großer Buchverkauf – Ausgeschiedene Medien der Stadtbibliothek suchen ein neues Zuhause zu günstigen Preisen.

Nörgelbuff

Groner Straße 23,
18 Uhr Open Air Spielstunde spezial 22 Uhr Fiesta Latina, Live-Musik (mit Eintritt)

Untere Karspüle 1b, Café Botanik

19.30 Uhr Skiffle Fraktion Bogdan , Musikband
20.30 Uhr Orientalischer Tanz mit Aladina
21 Uhr Skiffle Fraktion Bogdan , Musikband
22.30 Uhr Orientalischer Tanz mit Aladina

Paulinerstraße

Bühne
16 Uhr Band "Publikumspreis" Local Heroes Contest
17 Uhr Cloud 6 aus Göttingen, Bluesmusik
18.30 Uhr Cris Cosmo, zum Tanzen.
21 Uhr Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble Italo-Soul ́ n Funk balkaneske Salsabeats,.

St. Jacobi-Kirche

18 Uhr Merz-Klaviere und der DTKV Göttingen präsentieren ein Konzert für 8 Klaviere und Orgel (Stefan Kordes) mit 16 jungen Pianistinnen und Pianisten. Gespielt werden Werke von Bach bis Webber. Musikalische Leitung: Christiane Breuer

St. Johannis-Kirche

22.15 Uhr NOCTURNE , eine Nacht-Musik mit Chor- und Klavier- werken von Johannes Brahms, Robert Schumann, Max Reger u.a.; Göttinger Stadtkantorei; Leitung: Bernd Eberhardt, Gerrit Zitterbart, Klavier (Eintritt frei, es wird um eine Spende für die Innen- renovierung der Kirche gebeten)

Kurze Straße, Innenhof St. Michael

Kurze Straße, Innenhof St. Michaelkirche
18 Uhr Eröffnung der "Oase Sankt Michael" 19 Uhr und 20.30 Uhr und 21 Uhr Courassion: Gute – Laune – Akustik – Musik Vier junge reizende Damen und ein auch ganz rei - zender Herr spielen mit Mut (Courage) und Leiden - schaft (Passion) Hits der 80er, 90er Jahre, bekannte Klassiker und aktuelle Charts.

Marktplatz

Bühne 20 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Open-Air- Schostakowitsch , Beethoven ,Alan Silvestri, Hans Zimmer, Roy Orbison ,Richard & Robert, Sherman, John Barry,Ernst Fischer (Filmmusik) Batman –Pretty Woman -"Das Dschungelbuch- "Der mit dem Wolf tanzt") Danzorama, daraus: "Rumba", "Boogie-Woogie" Sitzplatzkarten nur im Vorverkauf für 10,- € in der Tourist-Information im Alten RathausBei Regenwetter in der St. Johannis-Kirche statt.

Altes Rathaus
16 Uhr bis 22 Uhr Ausstellung Göttinger Elch-Preisträger Rudi Hurzlmeier Eintritt 2,- €, 1,- €
21.15 Uhr bis 21.45 Uhr "Capoeira Göttingen e.V." Demonstration brasilianischer Kampfkunst mit musikalischer Begleitung. Göttingens interkulturelles Zentrum "Haus der Kulturen" (HdK) präsentiert das Projekt "KulturStühle" (in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe SüdNiedersachsen e.V.).

 

2014

Programm (-auswahl) Nacht der Kultur Fr. 4. Juli 2014

Paulinerstraße, Bühne

16 Uhr KAZ KinderprogrammKinder der KAZ-Akrobatik und Jonglage-Kurse zeigen waghalsige Pyramiden, mutige "Flieger" und Jonglieren mit Tüchern und Diabolo. Im Anschluss lädt der Musiker Ibs alle Kinder zum Trommeln ein.

18 Uhr Jazztified Bigband des Hainberg-Gymnasiums. bieten klassische Jazz-Stücke, fetzige LatinNummern und Balladen, die sich mit Funk-Titeln abwechseln

19.30 Uhr Comedy Company – Impro Show

21 Uhr Flooot Die sechsköpfige Gruppe spielt eine Mischung aus Funk, Hip Hop und Pop.

Kornmarkt

19.30 Uhr und 20.30 Uhr und 21.30 Uhr Buchfink Theater Forget about Batmann – Bett-Män is back Der alte Opa Häwelmann ist mitsamt seinem Leibarzt Dr. Schröder aus der Klinik entflohen und macht die Fußgängerzone sowie Innenstadt unsicher und lässt sich von keinem Herzkasper aufhalten. Eine Melange aus "Flucht in die Karibik", Generationssatire, Arztroman und Gotham-City.

Nörgelbuff

18 Uhr Open Air – Spielstunde spezial , 23 Uhr Indoor – Live-Musik (mit Eintritt)

Barfüßerstraße, Bühne

17.30 Uhr karin bender & the reason Ihre Eigenkompositionen, Songwriterin Karin Bender, Gitarrist Michael Mau, Bassist Martin Tschoepe und Schlagzeuger Uwe Pohl Folk, Pop und Country als zeitgenössischen Variante Americana-inspirierter Musik.

19.30 Uhr Gino Dominioni Der italienische Meister auf dem Akkordeon wurde bereits in der Jugend dritter der Weltmeisterschaft. Er liebt den klassischen argentinischen Tango und gibt sein exzellentes Können durch Privatunterricht weiter.

21 Uhr Jazzsängerin Hanna Carlson, Joe Penzlin Jazzpianist und Arrangeur, Gregor Kilian Jazzpianist, bekannt aus der Blues`n BoogieKüche, bieten the Best of Swing, Boogie und Ragtime.

Gotmarstraße 8, Stadtbibliothek

18 Uhr bis 21 Uhr Abendausleihe die Stadtbibliothek steht mit all ihren Leistungenzur Verfügung Erdgeschoss Konzert von Musi-Kuss mit versch. Instrumenten – Großer Buchverkauf –

21.30 Uhr bis 22.30 Uhr Casino dramatique"stille hunde" laden zu einer literarischen und theatralischen Tombola der besonderen Art ein. Das Programm wird durch das Spielglück der Gäste bestimmt; die Gewinne kommen der Stadtbibliothek zugute.

Gotmarstraße 1, Künstlerhaus

16 Uhr bis 19 Uhr Kunstvermittlung des Kunstvereins für Kinder, Jugendliche, und Erwachsene

16 Uhr bis 21 Uhr "Schichten Verdichtung" von Greta Mindermann-Lynen (Bovenden) im Weißen Saal

16 Uhr bis 22 Uhr Kunstverein Göttingen e.V. Ausstellung und Informationstag der Arthothek(Bilderverleihgalerie)

16 Uhr bis 19 Uhr Stündliche Führungen durchs Haus Tag des Offenen Ateliers im Künstlerhaus Göttingen Tag der Offenen Tür der Künstlervereinigung "Kreis 34"

18.30 Uhr Front Porch Picking – Bluegrass, Blues, Hawaiian Hot Swing. Die Band spielt im Gewölbekeller.

Theaterplatz 15, Ethnologische Sammlung

21.30 Uhr bis einschl. 0.30 Uhr Taschenlampenführungen durch die Ausstellung "Masken, Mythen und mehr";; halbstündlich; Dauer ca. 50 Min. (mit Eintritt) Ab 19 Uhr Beginn Kartenverkauf; begrenzteTeilnehmerzahl! Erw. 5 € / ermäßigt 3,50 €; Snacks und Getränke bietet das "Weltladencafé" an.

20 Uhr Front Porch Picking spielt Hawaiian Hot Swing! Eintritt frei

Burgstraße

ab 16 Uhr KUNST.HAND.WERK In einen Marktplatz für Objekte und Kunstgegenstände aus Göttingen und der Region verwandelt sich die Burgstraße.

18 Uhr bis 21 Uhr Congaja – Albis Percussionsgruppe

Wilhelmsplatz, Bühne

18 Uhr The Original Beatniks Top-Hits der 60er, 70er Jahre.. Keine Computer, keine Gimmicks, keine Tricks. Handgemachte Musik

19.30 Uhr UniRoyal Combo.

21 Uhr Sascha Münnich, Sarah Schuster u. NB-Houseband Groove Jazz zu bieten hat. Klassiker des Soul, Funk und Blues. Whatever we play – it‘s gotta be funky!

Burgstraße, zwischen Theaterstr. u. Ritterplan

18 Uhr Dirk Rudolf Gitarre, Folk und Rock der 60er und 70er

20 Uhr Ausgerechnet WIR Trio (Gitarre/Gesang, E-Cello, Chin.Wanderklavier/ Percussion) –Indie-Folk mit Pop-Einschlag

21.30 Uhr Ulrich Maiß Esoteric Noise Funk Cello und Electronics

Marktplatz, Bühne

20 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Open-Air-Konzert. WOLFGANG AMADEUS Ouvertüre zu "Die Zauberflöte" ZDENEK FIBICH Der Lenz , FELIX MENDELSSOHN Auszüge aus "Ein Sommernachtstraum": BARTHOLDY Ouverture, Scherzo, Hochzeitsmarsch JOHANNES BRAHMS Ungarische , JACQUES OFFENBACH Ouverture zu "Die schöne Helena" HENRY MANCINI Medley DUKE ELLINGTON Medley CALVIN CUSTER (Arr.) A Salute to the Big Bands Sitzplatzkarten nur im Vorverkauf (10 €) in der Tourist-Information im Alten Rathaus, Bei Regen findet das Konzert in der St. Jacobi-Kirche statt.

Deutsches Theater – Studio

21.30 Uhr Lou Andreas-Salomé (UA) von Tine Rahel Völcker. Zählkarten an der Abendkasse.

Geiststraße 6 , Alte Sporthalle

16.30 Uhr König Groß und das Glücklichsein, Tanzgeschichte für Kinder. Eintritt 5 €, freie Platzwahl

City Walkact an verschiedenen Orten

19 Uhr bis 22 Uhr Pico Bello´s "Verrückte Feuerwehr" mit dem kleinsten Feuerwehrauto der Welt! Damit es heiß hergeht und kein Auge trocken bleibt.

Ritterplan 7-8 Städtisches Museum

10 Uhr bis 22 Uhr Museum geöffnet

20 Uhr bis 22 Uhr Alte Posthalterei – Swinging AmatörsJazz, Swing und Blues; Swing der zwanziger bisvierziger Jahre und Schlager bis zu den Fünfzigern.

Düstere Straße 21,

Galerie Ahlers 18 Uhr bis 23 Uhr Die verlorene Bibliothek – Hannes Möller Der Künstler Hannes Möller ist fasziniert von der Schönheit alter Bücher, der Kostbarkeit ihrer Einbände und den Spuren jahrhundertealter Benutzung. In fotorealistischer Malweise überträgt er historische Buchrücken auf Papier. Sein "Material" findet er in europäischen und deutschen Bibliotheken – so auch in der GöttingerUniversitätsbibliothek.

Kurze Straße, Innenhof St. Michael

19.30 Uhr und 20.30 Uhr und 21.30 Uhr "Courassion": spielen Hits der 80er, 90er Jahre, bekannte Klassiker und aktuelle Charts.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rückblick auf Programme der vergangenen Jahre

Nacht (bzw. Abend) der Kultur 2013

Freitag 21.6.13

KAZ-Platz / Wochenmarkt,
--
16.00 Uhr, KAZ Kinder der Akrobatik Kurse + Trommelgruppe
-- 16.45 Uhr Junge Ballettschülerinnen
-- 17.30 Uhr, Magnus, (Sonderpreises Bandcontest, "Local Heroes 2013")
-- 20.30 Uhr, Eldorado Groove Orchestra, Salsa, Merengue, Bolero Soul u. Funk zum Tanzen

Stadtbibliothek Gotmarstraße 8 Kostenlose Eintrittskarten erhältlich an der Information im EG
-- 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr, Großer Buchverkauf.
-- 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Kinder auf Streichinstrumenten wie Geige,,Cello oder Contrabass
-- 21.30 Uhr, Vom kleinen Maulwurf, stille hunde theaterproduktionen;

Gotmarstraße 1, Künstlerhaus
--
16.00 Uhr, Die Artothek des Kunstvereins, ist geöffnet.
-- 16 bis 21 Uhr, Austellungsreihe "interView", – Anne Kern, "Zwischenwelten". Ateliers sind geöffnet
-- 16.00 Uhr und 20.30 Uhr, für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitung, Rundgang mit durch die Ausstellung "Nina Tobien – Advertisement".
-- 18.30 Uhr, Nina Tobien – Advertissement, Ausstellungseröffnung, Thema: Archiven und Strukturen in Wissenschaft, und Kultur, das Suchen, Sammeln und Sortieren.
-- 20.00 Uhr, Street Doves, interpretieren Soul, Gospel u. Coversongs

Börnerviertel, Pools – Innenhof
19.30 Uhr, James Canty, englischer Songwriter mit Alt-Folk
21.45 Uhr, The Fog Joggers, mit dem Akustik-Set

Nörgelbuff / Groner Str.
ab 18.00 Uhr Open Air vor dem Spielstunde spezial

Friedrichstraße, Cheltenham-Haus,
18.00 Uhr und 19.30 Uhr, Filmvorführung "King Kong und die weiße Frau", (USA 1933)

Café Botanik Untere Karspüle
--
20.30 Uhr Orientalischer Tanz mit Aladina
-- 21.00 Uhr Blessed & Irie Band Blessed & Irie , Reggae- und Soca Musik
-- 23.30 Uhr Orientalischer Tanz mit Aladina
-- anschließend DJ Dady King & Jam Jam Crew (Gambia) Zum Tanzen

Theaterplatz, Deutsches Theater – Studio
--, 22.00 Uhr bis 23.00 Uhr, "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Wilhelmsplatz Bühne
--
17.00 Uhr, XY JazZ, Die Big-Band der Universität und Hanna Carlson / Frank Maratin Crooner
-- 19.00 Uhr, Viaveritsa, , jazzige Balladen, Balkanrhytmen, Kletzmermusik, Sinti-Swing
-- 21.00 Uhr, Sweety Glitter & the Sweethearts

Prinzenstraße Bühne
--
17.30 Uhr, Heidemarie&Klaus Faber, Special Guest Bernd Kaftan,
-- 18.30 Uhr, The Fog Joggers, Band aus Krefeld.
-- 21.00 Uhr, Cris Cosmo (Straßenmusikers Songwriter) & Band

Düstere Straße 15 / Bühne
--
19.00 Uhr, Insert Coin– Melodic Punk Rock aus Recklinghausen (insert-coin.info)
-- 20.00 Uhr, Razz – Indie aus Schöningsdorf/Emsland (razz-music.com)
-- 21.00 Uhr, Amillionlights – Pop Punk aus Südniedersachsen, (amillionlights.de)

Albanikirche
20.00 Uhr, Musik für Chor und Streicher, von Händel, Bach, Mozart, Schubert u.a

Theaterplatz 15, Ethnologische Sammlung
-- 20.15 Uhr, Front Porch Picking, spielt Hawai ́ian Hot Swing!

Barfüßerstraße 10 (Minibühne, Tische, Wein)
--
18.00 Uhr, Smertin Trio, mit Latin-Jazz-Standards, Swing u. Pop-Titeln
-- 21.00 Uhr, Christian Bleiming (p) & Tommie Harris (voc & dr.), Boogie zusammen mit den Interpreten von Gospel-Jazz u. Blues-Song,

Jüdenstraße 31
20.00 Uhr, Durch die Nacht mit Inge Lausund, eine szenische Lesung mit Marie-Théresè Fontheim & Imme Beccard (Ensemble-Mitglieder DT)

Städtisches Museum Jüdenstraße 39 / Ritterplan 7-8
-- 18.00 Uhr Führung durch die "Alte Posthalterei"
-- 19.00 Uhr, Führung durch die, Kirchenkunst Sammlung,
-- 20.00 Uhr, Groove Instinct, mit Hanna Carlson/Gesang Jazz New Orleans, Swing & Latin,

Burgstraße,
-- ab 16.00 Uhr, Marktplatz Kunsthandwerk aus Göttingen und Region.
-- 23.00 Uhr, Apex: "Gentlemen Taste", aus Köln Rockmusik. Gesang, /Bass, /, Gitarre, /Schlagzeug, /Hammondorgel

Burgstraße
-- 19.30 Uhr, Dirk Rudolph, Gitarre, Folk und Rock der 60er und 70er
-- 20.30 Uhr, Viaveritsa, 5-köpfige Band spielt Klezmer, Balkanjazz, Folk
-- 21.45 Uhr, Ulrich Maiß, Esoteric Noise Funk Cello und Electronics

Jacobi-Kirche,
18.00 Uhr "Konzert für 8 Klaviere plus Orgel" mit, Werken von Edvard Grieg, Richard, Wagner und Johann Pachelbel. Bis, zu 16 junge Pianistinnen/Pianisten, spielen gleichzeitig an 8 Klavieren, mit Stefan Kordes an der Orgel., Musikalische Leitung:, Christiane Breuer

Weender Straße 33,
19.00 Uhr, "An eigner nordwand", Lyriklesung mit Nikolaus Josef Kahlen (Göttinger Lyrikautor)

Kurze Straße, Innenhof St. Michaelkirche,
ab 18.00 Uhr Musik und Wein im Innenhof.
19.30 Uhr, Kinderchor Hardegsen
20.00 Uhr, Straßenmusikergruppe "Men at Walk", unplugged, Akkordeon, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug.

Theater im OP
16.30 Uhr und 17.30 Uhr Teasers of a Midsummer Night ́s Dream Am Nabel/Weender Straße

Lesungen folgender Personen und Orte.
-- 19.00 Uhr "Meisterstunde; Ein selten dämlicher Hund", Sabine Prilop, Rainer Bruckert/Künstlerhaus
-- 19.30 Uhr "Ein schöner Tag" Superintendent Friedrich Selter/Johanniskirchturm
-- 20.00 Uhr "Rot und tot; Rache ist nicht immer süß" Nadia Affani/, Rote Straße 9
-- 20.30 Uhr "Vorsicht ist besser als Nachsicht" Silvia Eisenacher/Eiscafé San Marco
-- 21.00 Uhr "Gelungene Mischung" Stefan Engel/Diva Lounge, Kurze Geismarstraße 9

Jüdenstraße Süd-Busring, GEB Göttinger Entsorgungsbetriebe, ab 17.00 Uhr, Heute Chill Lounge – Morgen Sperrmüll, Entspannen Sie sich, wir sind für Sie da!, Bei allen Fragen rund um die Abfallwirtschaft und, die Stadtentwässerung! Ihre Göttinger Entsorgungsbetriebe

Jüdenstraße
16.30 Uhr Kinder bemalen ein Auto, (Autohaus)
ab 19.00 Uhr, Bike-Show

Düstere Straße 21,
Galerie Ahlers, bis 23.00 Uhr, "und plötzlich diese Übersicht"

 

Mit Eintritt / bzw. reguläres Programm

Nörgelbuff / Groner Str.
23.00 Uhr Live-Musik mit Eintrit

Theaterplatz 15, Ethnologische Sammlung
-- 21.30 Uhr bis einschl. 0.30 Uhr, Nachts im Museum: Taschenlampenführungen, halbstündlich, (mit Dauer ca. 50 Minuten, Ab 19:00 Uhr – Beginn Kartenverkauf; Begrenzte Teilnehmerzahl!, Ticketpreise für Taschenlampenführungen: Erw.: 5 €/Ermäßigt: 3,50 €;

Junges Theater
-- 23.00 Uhr, JT-Foyer Eintritt 5 €, Trommelgruppe von Ibs Sallah aus Senegambia, Tanzmusik. DJ Jahmin im,Anschluss mit Reggae, Soca, Calypso und mehr.

An der Johanniskirche
-- 20.00 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Beethoven, Anatolij Ljadow, Engelbert Humperdinck ("Hänsel und Gretel"), Mozart (Zauberflöte), Jules Massenet, Ouverture zu "Mary Poppins", Sherman "Das Dschungelbuch" john Williams Filmmusik aus "Harry Potter" Platzkarten in der Tourist-Information. Keine Abendkasse mit freier Sitzwahl nur im VVK für 10 €

Theater im OP
20.15 Uhr A Midsummer Night ́s Dream Theater im OP, Käthe-Hamburger-Weg 3, Eintritt 9,00,

"Nacht der Kultur" 2012 - Notizen vom Streifzug durch die Innenstadt

Mit Blitz und Donner wurde das Freiluft-Publikum des GSO-Konzerts in die Johanniskirche verjagt. Aber später gings dann doch noch mit dem Wetter. Die "Nacht der Kultur" ist eher ein "Abend der Musikbühnen". Beim Streifzug durch die Innenstadt am 29.6.12 bestätigte sich die schon im goest-Kommentar von 2010 geäußerte Auffassung: es ist der Aufbau eines neuen Altstadtfestes unter neuer Herrschaft. In Bezug auf die Lautstärke ist zwischen damals und heut schon kein Unterschied mehr auszumachen. Auf dem Wilhelmsplatz, dem KAZ-Platz/Wochenmarkt und in der Paulinerstraße waren enorme Lautstärken festzustellen. Der Macht der Behörden sich beugend haben die Musikclubs das Indoor-Altstadtfest als Alternative ausgerufen und etabliert. Jetzt wird dieser Indoor-Altstadtfest-Ersatz-Versuch durch die lärmende Kulturnacht überholt. Absurd, dass das ursprüngliche Altstadtfest u.a. wegen Lautstärke damals abgeschafft wurde.

Bei den dröhnenden Coverbands auf den großen Bühnen am Wilhelmsplatz (Band:Sixty five Cadilliac) und Wochenmarkt (Band:Crank it up) waren im Vorbeigehen schräge Töne zu hören, die Sehnsucht nach den Originalsongs aufkommen ließen.

Foto vom Wilhelmsplatz

Der wichtigste Unterschied zu früher ist: Die "Nacht der Kultur" folgt dem Einfluß der Innenstadt-Werbetreibenden und Sponsoren. Allerdings ist die Sponsorenleistung oft nur eine Leistung von umgeleiteten öffentlichen Geldern. Da haben wir zum einen die direkte Unterstützung durch die Stadt und den stadteigenen Betrieb GWG. Dann haben wir die eher verdeckte Umleitung: denn der Veranstalter ProCity finanziert sich u.a. ebenfalls aus Mitteln des städtischen Haushaltes und die Sparkasse Göttingen kann nur deshalb gönnerhaft Sponsorengelder verschmerzen, weil die Stadt auf eine Abführung der Sparkassengewinne an den städtischen Haushalt verzichtet. Aber auch die Gelder der Commerzbank sind umgeleitete Steuergelder, allerdings jene des Bundeshaushaltes, denn diese Bank existiert nur noch auf Grund staatlicher Milliardenzahlungen des Bundes.

Mit solchen Gedanken kann dem kritischen Kopf keine Freude aufkommen. Aber dies alles einmal beiseite lassend, ergaben sich beim Streifzug durch die Innenstadt folgende weitere kleine Notizen: Der stets mit E-Off Transparenten geplagte E-On Konzern blieb an seiner Bühne in der Paulinerstraße diesmal mit Kritik seitens der AKW-GegnerInnen anscheinend verschont. Wenig passend zum Elektrokonzern-Image war, dass der elektrische Verstärker der Rythmusgitarre beim Auftritt der Clearwater-Revival-Band ausfiel. Unkritische VertreterInnen der Göttinger Musikszene, die sicher immer noch Atomstrom beziehen, bemühten sich, den Kollegen mit einem anderen Verstärker auszuhelfen.

Bühne des Atomstromkonzerns

E-On >>> E-Off

im Programm zum Überdruß auch noch "Powerbühne" genannt aber einer der Verstärker war ausgefallen als Clearwater-Revival-Band spielte

 


Café-P La Vache qui rit


Pools, "Agent Fresco" beim CD-Verkauf und Signieren


Nörgelbuff Open Air Spielstunde

Wo bleibt das Positive?

 

Nun ja, die kleineren Sachen war nett, z.B. die Band mit dem lustigen Namen "Die Kuh die lacht" am Nicolaikirchhof

Und Gillespie auf dem Rathausplatz, der neben der wegen Regen leergeblieben GSO-Konzertbühne seine Songs spielte und im offiziellen Programm anscheinend gar nicht vorgesehen war.

Und beim Pools im Innenhof die Gruppe "Agent Fresco" aus Island wurde nach ihrem Konzert von Fans bestürmt die CDs und Signierungen haben wollten.

Auch die öffentliche Spielstunde vor dem Nörgelbuff hatte wie in den letzten Jahren einen gewissen Charme.

Schließlich war die Atmosphäre in der Burgstraße mit den Ständen des Kunsthandwerks überraschend angenehm.

Am schönsten war dann aber das Verweilen in der Burgstraße auf einer Haustreppe bei Freunden mit einem Glas Rotwein.

Vielleicht waren auch alle anderen nicht besuchten Veranstaltungen ganz toll ... vermutlich haben die KAZ-Akrobaten wieder ganz tolle Sachen gezeigt, die Kinder waren in der ethnologischen Sammlung bei der Taschenlampenführung begeistert, und die "Stillen Hunde" haben mit ihrem Grilltheater die Leute erheitert.

 

Programmüberblick 2012

Ausstellungseröffnung "Polnischen Kulturtage" vom 29.06.-02.07.2012 Vernissage Ausstellung Polnische Filmplakatkunst " Die großen Bilder über großes Kino

Wochenmarkt, Bühne
16.00 Uhr KAZ-Kinderprogramm Der afrikanische Musiker Ibs Sallah lädt alle Kinder zum Trommeln ein. Akrobaten aus drei KAZ Kinderkursen zeigen waghalsigen Pyramiden und Kunststücke.
-- 17.30 Uhr Maike Rosa Vogel berliner Kultliedermacherin Songs
-- 19.00 Uhr "KAZ Akrobaten" – Der Strand und Du Conny Bellersen und Bernhard Fechner
-- 19.30 Uhr Junges Theater singt "Denn wovon lebt der Mensch?" Liederreigen.
-- 21.00 Uhr Crank it up Rock und Soul Kultsongs

Nörgelbuff Groner Straße 23,
-- 18.00 Uhr Open Air vor dem Nörgelbuff Spielstunde spezial
-- ab 23.00 Uhr IM Nörgelbuff mit Eintritt BRELAXED 80er Jahre Cover

Foto: Open air vorm Nörgelbuff 2009

 

Junges Theater
20 Uhr Butoh meets Jazz , Butoh-Tänzer Tadashi Endo trifft in einer improvisierten Tanzperformance auf Ove Volquartz, Bassklarinette und Saxophon.

Wilhelmsplatz Bühne


-- 16.00 Uhr Merry go round Band aus Göttingen , Indie-Rock, Pop, Ska und Reggae


-- 17.45 Uhr Bernd & Bernie Rock-, Pop und Folkmusik, mehrstimmigem Gesang und akustischen Instrumenten
-- 21.00 Uhr Sixtyfive Cadillac – High-energy-soul-show 10-köpfige Band spielt Songs der Blues Brothers, Beatles, Hendrix`s und Soulhits.
-- 23.00 Uhr Multimediashow Die Göttinger Dluxe- Media und die LuxAV aus Kassel
>>Videoaufzeichnung der Multimediashow

 

Prinzenstraße Bühne
--
17.00 Uhr Axel Mehner
– Coverversionen. Gesang Gitarre und Jörg Hebestreit mit seinem Cajon.
-- 18.00 Uhr Beate Pröttel Pop/Rock Songs.
-- 19.00 Uhr Till Bennewitz – eigen Songs und Coversongs von Eric Clapton, Bruce Springsteen Bryan Adams
-- 20.20 Uhr Heidemarie Faber und Klaus Faber präsentieren mit Bernd Nawothnig, Martin Tschoepe Lieder aus der Drei Groschen Oper bis hin zu Klassikern des Deutschen Tonfilms.
-- 21.00 Uhr Joe Pentzlin Trio –Joe Pentzlin, Bernd Nawothnig, Martin Tschoepe spielen Boogie und Blues Performance in der klassischen Triobesetzung

Foto: Joe Pentzlin


Bühne Barfüßerstr. 10
--
18.00 Uhr Ukulele und Gesang. Coversongs der 80er.
-- 19.00 Uhr Heartburn Billy and his Burning Harz Eine Göttinger Formation spielt Hillbilly in der klassischen Besetzung: Banjo, Countryharp, Westerngitarre und Kontrabass.
-- 21.00 Uhr Duo Hanna Carlson & Gregor Kilian mit special guest am Bass bieten Swing, Balladen, Bossa Nova und Blues

Ethnologische Sammlung Theaterplatz 15,
-- 21.00 Uhr bis 0.30 Uhr Halbstündlich: Taschenlampenführungen (mit Eintritt); Dauer ca. 50 Minuten. 19 Uhr – Beginn Kartenverkauf; Ticketpreise Erw.: 5 €/Ermäßigt: 3,50 €;
Snacks und Getränke:"Weltladencafé Göttingen"
-- 21.30 Uhr Front Porch Picking bluegrass / blues / hawaiian hot swing (Eintritt frei). =>Foto
-- 23.30 Uhr Feuerjonglage (Eintritt frei).

Stadtbibliothek Gotmarstraße 8,
--
ab 18.00 Uhr Großer Buchverkauf
-- Die Samstagsvorleser: 5 min für den Kopf – 5 min für die Seele. Livemusik mit Leon Hast
-- 21.30 Uhr Lünemann präsentiert: stille hunde "Der Grill ist ein Schwein" Neue Geschichten aus der Do-it-yourself- Welt, vorgestellt von Stefan Dehler und Christoph Huber. Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, kostenlose Eintrittskarten an der Information im EG, max. 2 Karten pro Person.

Künstlerhaus Gotmarstraße 1,
--
Ab 16.00 Uhr Künstlerhaus mit Galerie e.V. und Kunstverein Göttingen e.V. öffnen die Ausstellungen, die Ateliers und die Artothek. Mariechen Danz – Cell Cube Stage Installationen und Performance.
-- 18.00 Uhr Till Bennewitz Newcomer mit eigenen Songs zur Gitarre. <
-- 19.30 Uhr Angelika Campos de Melo singt Balladen und Lieder in verschiedenen Sprachen mit akustischer Gitarre

Café Botanik, Untere Karspüle
--
18.30 Uhr Small Big Band der Geschwister-Scholl-Schule
--
20 Uhr Orientalischer Tanz mit Aladina
-- 20.30 Uhr Blessed & Irie
spielen Reggae & Soca
--
22 Uhr Orientalischer Tanz
-- 22.30 Uhr DJ Dady King & Jam Jam Crew,
Karibische & Afrikanische Rhythmen.

Blessed & Irie

Pauliner Kirche Historisches Gebäude Papendiek 14,
17.00 Uhr Dinge des Wissens Führung durch die Ausstellung zum 275. Jubiläum Universität.

Mauerstraße 6, Jugendtreffpunkt
bis 20.00 Uhr Point Six Ausstellung von Comiczeichnungen und Fotos, die in Projekten mit Jugendlichen entstanden sind.

Pools – Innenhof Börnerviertel,
21.45 Uhr Agent Fresco Die vier Isländer sind musikalisch irgendwo zwischen Oldtime Rock mit Jazz, Hardcore und Funkeinfluss anzusiedeln. Die Band wurde 2009 mit dem Isländischen Grammy in der Kategorie "New Artist" ausgezeichnet.

P-Café Nikolai-Kirchhof,
20.00 Uhr La vache qui rit Jazzstandards und Pop.

Städtisches Museum Ritterplan 7-8 / Jüdenstraße 39,
-- 18.00 Uhr Führung durch die "Alte Posthalterei", Jüdenstr. 39
-- 20.00 Uhr Roadmap einer Straßendirne Ein Göttinger Frauenschicksal der Jahrhundertwende. Multimediale Performance von Petra Dombrowski.
-- 21.00 Uhr Heart Chor: Rock & Pop in der "Alten Posthalterei".

Deutsches Theater – Studio
22.00 Uhr Mein innerer Elvis - Elvis lebt. Davon ist Antje, wie Tausende anderer Fans des "King of Rock ‘n’ Roll", überzeugt. Die junge Protagonistin macht sich auf den Weg und reist durch die USA (Eintritt frei).

Galerie Ahlers Düstere Straße 21
bis 24.00 Uhr Gemälde, Plastiken und Zeichnungen von Kees van Dongen, Raoul Dufy, Geer van Velde, Lynn Chadwick, Jankel Adler, Tom Wesselmann, Fritz Koenig, Pablo Picasso, Tamara de Lempicka, Max Svabinsky, Henri Matisse, Walter Dexel, Maurice de Vlaminck, Vincent van Gogh, Edvard Frank, Ismael de la Serna, Max Liebermann, Maurice Utrillo, Etienne Maxime Valée, Conrad Felixmueller, Ernst Barlach, Hendrik-Dirk Kruseman van Elten, Eugene McSwiney.


Marktplatz Bühne
20 Uhr abgesperrt für Sitzplätze des GSO-Konzerts (Göttinger Symphonie Orchester) , Platzkarten nur im VVK für 9 € in der Tourist-Information. Keine Abendkasse. Bei, Regen findet das Konzert in der Johannis-Kirche statt, die Platzkarten gelten dort. U.a.: Antonín Dvorak / Tschaikowsky , Aram Chatschaturjan , Jacques Offenbach, Stanislaw Moniuszko, Johann Strauss (Sohn), Giuseppe Verd

Innen kostete es 2005 noch 5 € Diesmal schon 9 Euro, zwei Meter weiter kostete das Zuhören ohne Stuhl nichts mehr, aber wer sich auf den Boden vor den Sperrgittern setzt, dem wird vom Sicherheitspersonal die Grenze aufgezeigt. Und wehe, jemand überschreitet das absurde Gitter.

Evangelisch-Reformierte Kirche, Untere Karspüle 11 (nicht ! St. Nikolai-Universitätskirche )
20.00 Uhr Gospelkonzert mit "Spirit of Glory" und "Lean on me". (Ort geändert!)

Jacobi-Kirche
18.00 Uhr Orgelkonzert: Karolina Juodelyte (Litauen) spielt Bach, Franck, Duruflé.

Albani-Kirche
20.00 Uhr Chorkonzert Der Singkreis St. Paulus und die Kantorei St. Albani singen Psalmvertonungen von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy

St. Michaelkirche Kurze Straße, Innenhof
-- 19.30 Uhr Kinderchor Hardegsen im Innenhof von Sankt Michael.
-- 21.30 Uhr Bugs´n Features Drei Stimmen, zwei Gitarren, viele Tasten .

Galerie & Kunsthaus Nottbohm-- Kurze-Geismar-Straße 31
Ausstellung Roland Peeters, er malt Menschen in absurden Situationen

Deuerlich Weender Straße 33
19.00 Uhr Wolfgang Eschker liest aus "Lebenslänglich auf Bewährung" Gedichte.

Burgstraße
ab 16.00 Uhr Marktplatz für Kunsthandwerk aus Göttingen und der Region.

Thalia Weender Straße 36,
18.30 Uhr Mark Gillespie & Tom Drost Eigener Folk-Stil mit Vocals, Gitarre & Querflöte.

EON-Mitte Vertrieb Pauliner Straße, / E-OFF! Stromanbieterwechsel!
-- 16.30 Uhr Red Sound Wave Big-Band der Musikklasse des 5. Jahrgangs an der IGS-Göttingen!
-- 18.00 Uhr Peanut Gallery Sommer-Pop
-- 20.00 Uhr Creedance Clearwater Revival – CCR Rock´n Roll und Country
-- 21.30 Uhr Peter-Wilcek-Scala-Band Jazz, Pop, Rock, Oldies und neue Hits

 

"Nacht der Kultur" 2011 / 1.7.11

Wochenmarkt / KAZ-Platz-Bühne
16 Uhr KAZ Kinderakrobatikgruppe, Hip Hop Kids, Trommeln für alle Kinder
17.15 Uhr KAZ Tango Argentino – ein getanzter Dialog Katja Talke und Klaus Güß tanzen zu Live-Musik von Christoph Kloppman (Bandoneon) und Jose Guimaeres (Geige).
18.15 Uhr "Long Voyage" Deutsch/Kanadische Indie-Folk-Band.
19.30 Uhr "Chansons" Maja Hilke (Gesang) und Phuong Mai Tran (Klavier)
19.50 Uhr Junges Theater singt
20.10 Uhr "Bacalao" Comparsa- und Sambaband aus Göttingen.
21.30 Uhr "It´s me" Boogie, Blues,Swing, Rock´n Roll, Soul, Jazz und Gospel
15.30 Uhr Ballet: Piazolla , Vivaldis , Tschaikowsky
17.45 Uhr "KAZ Akrobaten" – Akrotons , Umzug und Akrobatik.
20.45 Uhr "Hier und Jetzt Musik- und Tanzimprovisation mit Tadashi Endo (Butoh-Tanz), Nils König (Gongs) und Ove Volquartz (Kontrabassklarinette und Flöte).

Nörgelbuff auf der kleinsten Open Air Bühne vor dem Buff . Alles umsonst und draußen!
Ab 23 Uhr spielen die Voodoo Rockets Tex-Mex, Surf & Rock´n´Roll im Keller. Hier nehmen wir Eintritt
ab 18.00 Uhr: Best of Spielstunde
20.30 Uhr: l´uke - Hits der 80er zur Ukulele
21. 30 Uhr: Jive Club - Swing, Rock´n´Roll und Mambo im 50er Jahre Stil mit schrägen Texten

Café Botanik Untere Karspüle 1
18.30 Uhr "African Culture Group" Spielen Rhythmen Westafrikas.
20.30 und 22.30 Uhr Uhr Bauchtanz
21 Uhr "Blessed & Irie" Die Reggae- und Soca Musik vom African Culture Club
23 Uhr "DJ Dady King & Jam Jam Crew" Reggae & afrikanischer Musik

Barfüsser Strasse 10
18 Uhr "Matt Walsh & Christian Bleiming"Blues aus Klassikern und Eigenkompositionen
21 Uhr "Gino Dominioni" Der italienische Meister im Akordeon ist Dritter der Weltmeisterschaft und liebt den klassischen argentinischen Tango.

Künstlerhaus Gotmarstr.
16 -20 Uhr offene Ateliers u.a. von Georg Hoppenstedt und Erhart Schröter,
16 -22 Uhr "Wandel-Bar" – Aktionen für Kinder und Jugendliche mit Druckstraße, Schablonengraffiti.
18 Uhr "HeartChor" singt Rock und Pop (Queen, Peter Gabriel, Abba oder die Beatles)
20.30 Uhr "Front Porch Picking" Bluegrass, Irische Musik, Jazz, Reggae, Salsa

Galerie Ahlers , Düstere Straße 21 ab 18-24 Uhr In der mit Kerzen beleuchteten Finsternis schimmern die Gemälde von Sigrid Nienstedt zu gregorianischen Klängen. Auf vergoldetem Holz hat Nienstedt Landschaften mit besonderer Strahlkraft gestaltet. Die Künstlerin wird persönlich anwesend sein und gerne auf Ihre Fragen antworten.

Marktplatz Bühne
20 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Open-Air Konzert Tschaikowsky "Der Schwanensee", Franz Liszt Ungarische Rhapsodie, George Gershwin, Frederick Loewe (My fair Lady (Medley), Duke Ellington

Wilhelmsplatz-Bühne
14 Uhr "Intense" 10 Personen-Band (alle Stilrichtungen Soul, Rock und Balladen
15.30 Uhr 17.40 Uhr 20 Uhr "Zargo" Geschichtenerzähler und Tricks
16.15 Uhr "Drum-Set" – Sechs Schüler von 11-16 Jahren spielen Pop. Den Abschluss bildet eine Session mit drei Profi-Schlagzeugern.
17.15 Uhr "Tappin Drums" Stepptanz und Schlagzeug mit "Bernhard Prodoehl"
17.50 Uhr und 19.45 Uhr "Hip Hop Dance Academy"
18.15 Uhr "Front Porch Picking" Bluegrass, Irische Musik, Jazz, Reggae, Salsa
21 Uhr "Queen Music Show" mit der Band "The Great Pretender" und der Opernsängerin "Ilka Kruse"

Prinzenstraße Bühne
17 Uhr "Feltmann" –Rock
19 Uhr "Kaviar & Selters" –Chansons und kabarettistische Lieder , Heidemarie &Klaus Faber.
19.45 Uhr "HeartChor" – zwei Bassisten, zwei Tenöre, sieben Altistinnen bzw. Sopranistinnen singen Titel aus Rock und Pop (Queen, Peter Gabriel, Abba oder die Beatles)
20.30 Uhr "Aberlour´s" spielen Celtic Rock

Burgstraße
14 Uhr Kunsthandwerk aus Göttingen und der Region.

Alter Botanischer Garten
Untere Karspüle, Eingang am Eisernen Tor 15 Uhr ,Führung Kolonialpflanzen und ihre Auswirkungen mit Dr. Gabriele G. Weis. Wie arm wäre unsere Esskultur ohne exotische Früchte und Gewürze? 4 € pro Person

Johanniskirche - oben im Kirchturm 20 Uhr wird vorgelesen aus: "Die dunkle Seele des Mondes"

Jacobi-Kirche
Ab 16 Uhr Gruppe "Narrengold", mit historischen Instrumenten.
18 Uhr "Konzert für 8 Klaviere plus Orgel" – mit Werken von Bach, Vivaldi, Dvorák, Ravel und Elgar.16 junge Pianistinnen/Pianisten und Stefan Kordes an der Orgel.Leitung: Christine Breuer.

Stadtführungen
Ab Altes Rathaus. kostenlose tickets in der Tourist-Information
16.30 Uhr Gärten und Höfe in der Altstadt
18.30 Uhr Schlitzohren, Fettnäpfchen und blaue Montage – Sprichwörtern auf der Spur

Ethnologische Sammlung Theaterplatz 15,
20.30 Uhr Lesung: Märchen der Welt (Eintritt frei)
22.30 Uhr Feuerjonglage (Eintritt frei)
21.30, 23, 00.15 Uhr Taschenlampen-Führungen durch die Sammlung, Kartenverkauf ab 19.30 Uhr. Erw.: 4,50 €/Ermäßigt: 3,50 €.

Stadtbibliothek Gotmarstraße 8
Ab 18 Uhr Buchverkauf, Abendausleihe, Sommernachtsgeschichten – frivol, frech, witzig gelesen von den Samstags-Vorlesern, musikalisch begleitet von Björn Jentsch.
22 Uhr Hammerschlag und Muffensausen Begrenzte Teilnehmerzahl, kostenlose Eintrittskarten an der Information im EG, max. 2 Karten pro Person.Heimwerkertragödien von Stefan Dehler und Christoph Huber.

Deuerlich Weender Straße 33,
19 Uhr: Die "Neue Göttinger Gruppe". drei Satiriker und Wortakrobaten Peter Köhler, Klaus Pawlowski und Reinhard Umbach..

Historische Sternwarte Geismar Landstraße 11
Literarisches Zentrum, Veranstaltung in der Historischen Sternwarte, Geismar Landstraße 11, Roter Saal 20 Uhr Lesung: Abbas Khider: "Die Orangen des Präsidenten" und Alawiyya Sobh: "Marjams Geschichten" Veranstaltung im Rahmen des Workshops "Visions and Representations of Homeland in Modern Arabic Poetry and Prose Literature" am Lichtenberg-Kolleg Veranstalter: Lichtenberg-Kolleg, Seminar für Arabistik/Islamwissenschaft

Pauliner Straße Bühne
14.30 Uhr "Treehouse" – vierköpfige Band Pop-Musik
16 Uhr "Maila" – die junge neue deutsche Popmusik-Hoffnung
18 Uhr "Querbeat" GöttingerLive-Band
20 Uhr "Baseball" aktuellen Charts, dem besten aus 30 Jahren Popmusik und Klassikern.

Café Nikolai Nr. 7 Nikolai Straße 18
18 Uhr "Skiffle Fracktion Bogdan" Schlager der 50er und 60er Jahre

Deutsches Theater – Studio
22 Uhr Der Froschkönig von Ulrich Hub Oder Was ist jetzt mit dem Kuss?. (Eintritt frei)

Albani-Viertel / Albani-Kirche Nr. 21
Ab 14 Uhr Heike Fischer – natürlich schön: Edelstein-Ausstellung von Gabriele Ziegenstein
Ab 18 Uhr Cartoon: Ausstellung "Ikonen des Jazz,Swing und Blues"
18 Uhr Albani-Kirche: "Hier und Jetzt …"Musik- und Tanzimprovisation mit Tadashi Endo Butoh-Tanz), Nils König (Gongs) und Ove Volquartz (Kontrabassklarinette und Flöte).
18.30 Uhr Albani-Platz: "MPG-Jazz-Band".
20 Uhr Albani-Kirche: Psalmen, Motetten und Orgelmusik
21.30 Uhr Albani-Kirche: "Jacobsweg und Fürstenhof – Alte Musik aus Spanien" Geistliche und weltliche Lieder aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit. Veranstalter: Seminar für Romanische Philologie, Universität Göttingen und Staatliche Musikhochschule Trossingen.

Innenhof St. Michaelkirche Kurze Straße
19.30 Uhr "Exotic Harmonists" –Carola Piechota (Gesang) und Dr. Gerd Bergemann(E-Piano) spielen Kultsongs & Evergreens von Ella Fitzgerald bis Whitney Houston

 

Nacht der Kultur 2010

Freitag 18. Juni 2010

Wochenmarkt / KAZ-Platz-Bühne

16 Uhr KAZ Kinder-mitmachprogramm Trommeln + Akrobatik
17.30 Ballett-Vorführung (Balettschule "art la danse")
18.15 Uhr American Tribal Style Gruppe ARZESH (Gruppentanz)
19 Uhr Songs aus dem JT Musical "Wir müssen reden" (danach, um 19.30 - das Musical im JT auf der Bühne - mit Eintritt)
22 Uhr Band: "SoulVillage" : Soul , R&B (Foto)

Café Botanik

18 Uhr African Culture Group
19 Uhr und 22 Uhr Bauchtanz
19.30 Front Porch Picking (Foto)
23 Uhr DJ Dady Kind & Jam Jam Crew (Reggae / african Musik) zum Tanzen

Papendiek Hometown SoulCafé
21 Uhr Stefan Safer & Laura Bean, Country und Folkmusik

Nörgelbuff Bühne auf der Groner Straße und im Keller

ab 18 Uhr Best of Spielstunde

23 Uhr IM Nörgelbuff; Silversurfer, (Foto)
Tex-Mex, Surf & Rock & Roll (Mit Eintritt)

Marktplatz am Alten Rathaus - Open Air
20 Uhr GSO Johannes Brahms (Ungarische Tänze), Bizet (Carmen), Ernst Fischer, Mancini, Dvorak (Slawische Tänze)

Barfüßerstr. 10 / Straßenbühne
17 Uhr The Original Beatniks (Beat bis frühe 70er) Live
19.30 Uhr Crazy Boys Saxophon Quintett (Jazz, Swing Standards)
20.45 Uhr Gino Dominioni & Ingo Quentin - Tango mit Akkordeon und Klavier

Prinzenstraße 2 Straßenbühne
17 Uhr Crazy Boys
18.30 Sunburn in Cyprus (Trip Trop / Lounge / Chill - Foto unten
21 Uhr Kenn Norris & Joe Penzlin

Rote Straße / Ecke Burgstr. Straßenbühne
17 Uhr Nuages, Musik der 30er (Swing, Blues) (Foto unten links)
19.30 Uhr Göttinger Comedy Company
21 Uhr Bernd & Bernie

Künstlerhaus, Gotmarstr.
19.30 Rathaus Rocker (Vier Beamte der Verwaltung machen Musik)

Museum Ritterplan 7-8
20 Uhr Blessed & Irie (Reaggae / African Culture Club des KAZ)

Stadtbibliothek
18 Uhr Swinging amatörs Trio (Jazz Klassiker, Schlager) /Samstagvorleser für Erwachsene , / Großer Buchverkauf /
20 Uhr "der Vampyr", Stille Hunde Theater

Apex

19 Uhr die Pawlowskis (Foto)

20.30 CW Jacobis Bottomland Orchestra (Oldtime Jazz)

Albanikirche

18 Uhr AlbaniKirche Experimentelle Musikimprovisation (Nils König, Ove Volquartz (Foto))

20.30 Uhr Albanikirche Gospelsongs

Jacobikirche
Nacht der Chöre (23 Chöre aus Göttingen und Umgebung)
18-19.30 Uhr (Klassik, Pop, Mittelalter, Gospel ...)
20-21.30 Uhr Chor des Theol. Stift, Choriander, CrossSING, Gospelchor Corvinius, i dodici, Kammerchor Jacobi, Kerstlingröder Frauenchor,
22-23.30 Uhr Kirchenchöre

Kurze Straße 13 Michaelgemeinde Innenhof
ab 18 Uhr Wein und Musik
19.30 "Lieder und Erinnerungen an Zarah Leander" (Anmerkung Red. goest: hoffentlich auch etwas kritisch, was ihr Verhältnis zu den Nazis anging)

LESUNGEN / THEATER / AUSSTELLUNGEN

Holbornsches Haus
ab 18 Uhr de_zentral.de Ausstellung: Diana Janecke und Angelika Kehlenbach

Ethnologisches Institut Theaterplatz 15
21.30 / 23.00 / 0:15 Uhr Taschenlampenführung durch die Sammlung

Galerie Ahlers, Düstere Straße 21 : geöffnet

Kurze Geismarstraße 31
Ausstellung bei Nottbohm selten Lithographien und Original Plakate zu Pablo Picasso

Altes Rathaus/TouristInfo
16.30 StadtFührung "Von Schlitzohren , Fettnäpfchen und blauen Montagen"
18.30 Stadtführung Gelehrte , Bürger, Originale

Alter Botanischer Garten
15 Uhr Pflanzen der Indianischen Kultur(en) 2 Euro pro Person

Museum Ritterplan 7-8
18 Uhr Anna Vandenhoeck : Ein Bücherleben Führung 90 Minuten

Deutsches Theater Studio
22 Uhr Der kleine Prinz (Eintritt frei)

Café Nikolai: 19 Uhr Lesung "Im Wendekreis des Wassers" (Markus Thiele)

 

Nacht der Kultur 2009

Nörgelbuff
18.00 Uhr Die kleinste Open-Air Bühne mit Best of Spielstunde. Special Gast: Ofri Brin im Duo
23.00 Uhr Männerwirtschaft mit Eintritt

Auf der Straßenbühne vor dem Nörgelbuff begeisterte das Duo der israelischen Musikerin Ofri Brin und Musikers Oded Kdar aus Berlin.Viel Lautmalerei mit der Stimme , Emotions mit viel Hall ... und Synthi und zum Schluß von der zarten weiblichen Stimme eine Imitation von Louis Amstrong : what a wonderful world. >> Interview


Foto: spontan wurde die kleine Ronja mit eingebaut, die die Rassel im Rythmus bediente.

Die träumerische, manchmal popige Musik mit Synthesizer zog so viele ZuhörerInnen in ihren Bann, dass die Durchfahrt für die Busse immer schwieriger wurde. Dadurch wurde deren Durchfahrt leiser und störte die Musik weniger.

KAZ-Platz Wochenmarkt
16.00 Uhr KAZ: Kinderprogramm mit Trommeln und Akrobatik.
17.45 Uhr Reggae-Band Blessed & Irie
18.45 Uhr Bacalao Sambaband
19.45 Uhr Zumbala Afropercussion i
21.00 Uhr Tia + The Tenks Heavy Soul..
22.00 Uhr It´s ME Mix Boogie, Blues, Swing, Rock ’n’ Roll, Soul, Jazz, Gospel

Junges Theater
16.30 Uhr Maus und Mond: Theater ab 4 Jahren
18.15 Uhr KAZ: Flamenco-Gruppe
19.20 Uhr Caro-Frank-Tanz
20.10 Uhr Butoh-Performance mit Tadashi Endo – Butoh-Tanz und Nils König – Gongs

20.30 Uhr KAZ-Akrobaten Bella und Smart mit Conny Bellersen und Bernhard Fechner
20.50 Uhr Tribal-Tanzgruppe

Prinzenstraße 2
17.00 Uhr l`uke Eine Ukulele – eine Stimme. Viele 80er-Jahre-Hits.
18.00 Uhr JazzAffair Birgit und Karsten v. Lüpke
20.00 Uhr Kleeblatt – a capella Gospel, Folk, Jazz bis Pop
21.00 Uhr Andy Lee Duo Piano-Rock ’n’ Roll

Holbornschen Haus ab 18.00 Uhr de_zentral.de präsentiert im: Kunstpositionen/Projektionen/ Installationen/Fotographie. Arbeiten von Diana Janecke-Gross und Angelika Kehlenbach

Rote Straße
17.00 Uhr Suzette and the Snakes Rhythm’s Blues and Soul
18.30 Uhr Jutta Weinhold´s Akustik Randale Rock-Klassiker.
21.00 Uhr Mark Gillespie Duo Rockig und groovig.

Albani-Viertel Wendenstraße,
17.00 Uhr BERGWELT: Kabarett mit Karl Miller: Aus dem Leben eines gescheiterten Sportlers
18.00 Uhr Albani-Kirche: Experimentelle Musikimprovisation
ab 18.00 Uhr Göttinger Aidsbündnis vor der Albani-Kirche
19.30 Uhr Albani-Kirche: Der KAZ-Chor Aktionsbündnis gegen Aids.
20.30 Uhr Bacalao Comparsa- und Sambaband. mit dem Aktionsbündnis gegen Aids.
21.00 Uhr Albani-Kirche: Chor u. Orgel von Joseph Haydn u. Felix Mendelsohn Bartoldy

Künstlerhaus Gotmarstraße 1,
ab 16.00 Uhr Künstlerhaus und Kunstverein öffnen Ausstellungen, Ateliers und Artothek
18.00 Uhr Kleeblatt – a capella vom Feinsten – über Gospel, Folk, Jazz bis Pop
19.30 Uhr Suzette and the Snakes Erdiger Rhythm’s Blues and Soul gesungen mit markiger Stimme.

Ethnologische Sammlung Theaterplatz 15,
21.30 Uhr und 23.00 Uhr Taschenlampenführungen Auf den Spuren der Entdecker, Leitung: Isabel Pagalies und Matthias C. Hofmann (mit Eintritt)

Jacobi-Kirche
18.00 Uhr Konzert für 8 Klaviere plus Orgel mit Werken von Glenn Miller, Franz Hirtler u. a., Bilder einer Ausstellung von M. Mussorgski, 16 Pianisten und Stefan Kordes an der Orgel, musikalische Leitung: Christine Breuer

Hometown Soul Café Papendiek 1,

ab 14.00 Uhr Kinderprogramm und mehr auf Englisch
21.30 Uhr Naomi Sommers – American Folk Singer

In der neuen Kneipe im ehemaligen Z-Sorbas im Papiendiek 1 - dem Hometown Soul Café spielte Noami Sommer.

Das Soulcafé ist sehr special mit ausreichend Spielzeug für eine ganze Kindergruppe, Musikinstrumenten, Leseecke mit Büchern usw. - Chef ist Jeff

St. Michaelgemeinde
ab 18.00 Uhr Unicante Chor des Studentenwerkes
19.30 Uhr Musikalisches Programm: Lagerfeuermän Friedemann Will und Stephan Dietrich

Altes Rathaus / Tourist Info
Ausstellung im Alten Rathaus: Alfred Pohl zum 80. Geburtstag
18.30 Uhr Stadtführung: Bürger, Originale, Gelehrte, Universität

Apex Burgstraße 46,
20.30 Uhr C. W. Jacobis Bottomland Orchestra Oldtime-Jazz aus den 20er- und 30er-Jahren mit Kompositionen von Cl. Williams, L. Armstrong, S. Bechet, F. Waller u. a.
Ausstellung: Lisa Stalpets und Emanuel Bernstone Zwei junge Positionen aus Schweden

Städtisches Museum Ritterplan 7-8,
17.00 Uhr Sonderausstellung Kinder! Kunst!
18.00 Uhr Restauratorin Dr. Bettina Achsel zeigt die Technik des Restaurierens.

19.00 Uhr Basteln von Künstlerwindlichtern
20.00 Uhr Leiter Dr. Böhme: ausgewählte Objekte der Dauerausstellung zur Stadtgeschichte
20.30 Uhr African Roots Reggae

Gotmarstraße 8, Stadtbibliothek
ab 18.00 Uhr Swinging amatörs Jazz und Schlager. Kaffeehauspoetik mit Klaus Feller
18.00 Uhr Mentor: Die Leselernhelfer e. V. stellen sich vor
18.00 Uhr Vorgelesen: Erzählungen von Siegfried Lenz gelesen
19.00 Uhr Vorgelesen: Der kleine Nick von René Goscinny
20.00 Uhr Vorgelesen: Eine Frau in der Sonne
21.00 Uhr Bildergeschichten von Wilhelm Busch gelesen
22.00 Uhr Innenhof der Bibliothek: Der Vampyr von John Polidori. Vorstellung von Stefan Dehler und Christoph Huber Studierende wandeln zwischen den Kirchen und weisen auf einen Raum der Kultur.

Marktplatz
20.00 Uhr Göttinger Symphonie Orchester Das GSO mit Chefdirigent Christoph Mathias Mueller auf dem Marktplatz hattedie Band Black & Schwarz zu Gast

Barfüßerstraße 10
17.00 Uhr Carnegie Hall Projekt Swing
20.00 Uhr Angelika Campos de Melo & Tom Dyba Gitarre, Akkordeon und Percussion.

Nikolai-Kirche
18.00 Uhr Universitätschor und Orchester Sinfonie Nr. 25 G-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart

Botanischer Garten Untere Karspüle,
15.00 Uhr Streifzug durch Floras-Reich der Kulturpflanzen, Kulturfolgen im Botanischen Garten mit Dr. G. Weis

Café Botanik Untere Karspüle,
ab 19.30 Uhr Front Porch Picking Auf amerikanisch, akustisch gespielten Instrumenten und dazwischen klassischer Bauchtanz Gerda Nietzer The Flower Lady mit Sinnbildern des Lebens 22.00 Uhr Potheen Rovers spielen Irish Folkmusik

Galerie Ahlers Düstere Straße 21,
bis 23.00 Uhr Ausstellungseröffnung: Viktor Vasarely

Nacht der Kultur 2008 4.7.08

Museum 19.30 Uhr Kathak getanzt von der Musa Dance School

Wochenmarkt
16.00 Uhr KAZ – Kinderprogramm in Kooperation mit dem Kinder- und Jugend-Kurs-Mobil. Trommeln, Akrobatik und Tanz zum Schauen + Mitmachen.
17.15 Uhr Deutsches Theater Die Plancks – Ausschnitte aus der ganz normalen Göttinger Familienhölle –Theatersoap
18.00 Uhr Junges Theater Oh wie wohl ist mir am Abend ...
19.00 Uhr Tia + The Tenks Heavy Soul. Große Gefühle mit einer großen Stimme, grooviger Beat.
20.00 Uhr Junges Theater Lieblingsmenschen
21.45 Uhr Sonsoncito 9 köpfige Salsa Band –und jazzigen Geigensolos

Stadtbibliothek
ab 18.00 Uhr Buchverkauf und Abendausleihe; Lesung mit Karl-Udo Bigott
18.00 Uhr The HIPPOCRITZ Reggae.
18.00 Uhr Märchen aus Tansania
18.30 Uhr Henning Mankell‘s Chronist der Winde gelesen von B. Mannigel und K. Wagner
19.00 Uhr Äthiopische Märche gelesen von A. Brücher und F. Limbach
20.00 Uhr Bakame Ausstellung mit Lesung Agnes Gyr-Ukunda
20.30 Uhr Mma Ramotswe, Detektivin aus Botswana gelesen von C. Ahrendt
21.30 Uhr Tegene Kunbi malt Die Bilder werden versteigert für Bakame/Ruanda

Ethnologisches Institut
19.30 Uhr Amos Mantzel liest Märchen und Sagen aus fernen Ländern.
ab 20.30 Uhr Taschenlampenführungen: Mythen und Märchen (mit Eintritt)
20.45 Uhr Märcheninszenierung von Glimoleh mit musikalischer Begleitung.
23.00 Uhr Feuer-Jonglage

Nörgelbuff
18.00 Uhr Best of Spielstunde – Liedermacher und akustische Folk- und Popmusik
22.30 Uhr Long Strange Trip spielt im Nörgelbuff

Prinzenstrasse
17.00 Uhr Mori Shey Duo für Gitarre, Percussion, Querflöte, Gesang. Lieder vom Balkan und klassische Klänge.
18.15 Uhr Kaviar&Selters Heidemarie und Klaus Faber: Chansons, freche Lieder von Hollaender, Reuter, Jary, prickelnd und bittersüß – Ausschnitte aus dem neuen Programm.
19.00 Uhr Stimmgabel Der etwas andere Chor – Volks-Kunstlieder, Spirituals, Musical, Popsongs; Comedian Harmonist
20.30 Uhr It´s ME – Trio Little band with a big sound. Boogie, Blues, Soul und Jazz – handgemachte Musik. Zwei Stimmen, ein Piano, ein Drumkit. Vielseitig, virtuos, ambitio

Nikoaikirchhof
20.00 Uhr Göttinger Blues Küche Blues, Boogie, Ragtime … die Spielfreude der Musiker überträgt sich auf das Publikum.
Café Botanik 19.00 Uhr und 22.30 Uhr Bauchtanz Klassischer Bauchtanz von seiner schönsten Seite präsentiert.
20.00 Uhr Die Göttinger Nostalgiker bieten ein umfangreiches Programm der Caféhaus- und Salonmusik. Vom Wiener Walzer, Tango, Polka bis hin zur Schrammelmusik.

Albanikirche
Gemeindesaal 16.00 Uhr Schnitt in den Bauch – Uraufführung; Regie: Christoph Huber mit Hauke Fest und Niclas Schwalbe. Klassenzimmertheater. Ein Projekt des Kinder- und Jugendtelefons Göttingens. Im
20.00 Uhr Abendliche meditative Musik imit Nils König – Gongs, Peer Schlechta – Orgel, Ove Voquartz – Kontrabassklarinette, Flöte
21.00 Uhr CrossSing-Gospelchor
18.00 Uhr Das Max-Planck-Gymnasium präsentiert: Länderspiele, Leckereien, Ohrenschmaus – Schülerbeiträge in verschiedenen Sprachen. Die MPG-Jazzband spielt. Kulinarische Angebote.
vor der Albanikirche: Infostand der Aidshilfe

Rote Strasse
17.00 Uhr UNI Royal – Jazz-Combo des Studentenwerks
18.30 Uhr Rosenfels romatische Songs
21.00 Uhr Ken Norris & Joe Pentzlin Blues und Swing
17.00 Uhr Holbornsches Haus: Kunstpositionen/Projektionen/Installationen/ Fotographie. Arbeiten von Diana Janecke-Gross und Angelika Kehlenbach

Michaelgemeinde
19.30 Uhr und 21.30 Uhr Klick´nwirtschaft Rock und Pop, 6-köpfige A-Cappella-Band.
20.30 Uhr Stephanie Martens – eine musikalische Clownin

Künstlerhaus
19.00 Uhr Mori Shey Duo für Gitarre, Percussion, Querflöte, Gesang. Lieder vom Balkan und klassiche Musik, die sich durch tänzerische Leichtigkeit auszeichnet.
20.30 Uhr Pawlowski Kabarett: Kostenloser Reflextest. Eine kleine Reise durch die Zitronenrepublik.Oliver Ahlers zeigt italienische und deutsche Klassiker wie Walter Eisler, Lucio Fontana, Manzoni, Uecker, Moholy-Nagy, Dadamaino, Bonalumi und Ferrari.

Göttinger Ballettschule 17.00 Uhr klassische Tänze für Groß & Klein.

 

Nacht der Kultur 2007

Rock, Blues, Soul, Swing

Rock’n Roll and Rockabilly 18 - 22 Uhr Musik von "Streetwise" Stadtbibliothek, Gotmarstraße
Rock- und Popmusik. "Querbeat Altherren" Quartett um den Sänger und Gitarristen Ulf Nolte 22 Uhr BühneWochenmarkt am KAZ
Rock "Hillbilly Schmitt and the Bluehoon-Boys" Die ultimative 50er Rockband. 20 Uhr Café Nikolai
Bluegrass- Picking, Stil rein Instrumental durch Acoustic-Picking. Dirk Heimberg & Front Porch 17 Uhr , Bühne Prinzenstraße/Ecke Papendiek
Blues und Swing Joe Pentzlin und Ken Norris 21 Uhr, Bühne Prinzenstraße
Blues, Soul, PopSwing "Sam White and the black keys" 18.30 Uhr, Bühne Rote Straße/Ecke Burgstraße

A Capella / Chor

A Capella Chormusik / Vokal- und Instrumentalmusik, Projektchor "St. Michael" (Sacropop) und "Klick‘nwirtschaft" (A-Capella Rock und Pop) 18 Uhr bis 22 Uhr St. Michael Gemeindehaus-Innenhof
A-Capella "Kleeblatt" vierköpfige Formation, 20 Uhr "Johannis-Viertel, Ecke Papendiek
A-Capella"Kleeblatt" 17 Uhr Carré
A Capella 17 Uhr "Klick’nwirtschaft" 6-köpfige A-Capella-Band Lieder von "Green Day", "Queen" und "Alanis Morissette". , Bühne Rote Straße/Ecke Burgstraße

Klassik

Klassische Musik von Paganini, Schubert, Dvorak und Strauß 19 Uhr "Stephanie Gradstein-Serna" Musik für Geige mit Klavierbegleitung, Café Botanik

Göttinger Symphonie Orchester 20.30 Uhr , bei Regen: Johannis-Kirche Christoph Mueller : Militärmarsch von Edward Elgar, Ouvertüre zur Oper "Rienzi" von Wagner, Sibelius "Karelia", Felix Mendlsohn Bartholdy "Reformations-Symphonie", Filmmusik aus "Star Trek", James Bond und Mission Impossible, Platzkarten nur im VVK für 9 € in der Tourist-Information. Keine Abendkasse. (Anmerkung ... merkwürdiges Programm) , Bühne Marktplatz
Wer die Musik gemütlich zuhause hören möchte: Sondersendung zur 6. Göttinger "Nacht der Kultur": mit Live-Übertragung des GSO einschalten 107,1 Mhz

Klavier und Orgelkonzert 17 Uhr St. Jacobi Kirche Konzert für 8 Klaviere plus Orgel,

Jazz

Jazz Birgit und Carsten von Lüpke, JazzAffair" Klavier und Gesang 18.30 Uhr , Bühne Barfüßerstraße,
Jazz Oldtime-Jazz 21 Uhr Fr. u. Sa. "C.W. Jacobi’s Bottom Orchestra" Apex
Jazztrio "Early Birds" 17 Uhr Café Botanik
Jazzband des Max-Plancks-Gymnasium 19 Uhr MPG – Albani-Viertel

Verschiedenes

Bauchtanz Klassischer Bauchtanz von "Lielie" 19.45 und 22.45 Uhr im Café Botanik (Karspüle)
Tangomusik "Gutingi Tango" Tango Argentino. 20.30 Uhr Café Botanik
IGS-Schülerbands, "Crazy Tones" und "Purple Brass 17 Uhr , Bühne Wochenmarkt am KAZ
Keltische Musik Celtic-Folkrock-Band "Aberlours" 18.30 Uhr Carré und 21 Uhr , Bühne Barfüßerstraße
Trommelgruppe des KAZ "Bacalao" Die präsentiert cubanische Karnevalsrhythmen18.20 Uhr , Bühne Wochenmarkt am KAZ
Reggae "Indigo Riddim", 20.30 Uhr , Bühne Wochenmarkt
Chansons Heidemarie und Klaus , 20.30 Uhr , Bühne Prinzenstraße/Papendieck
Improvisationen mit Gongs und Contrabass-Klarinette, interpretiert von Nils König u. Ove Volquartz. 21 Uhr Albani-Kirche

Veranstaltungen für Kinder
Spielen 17 Uhr und 19 Uhr Gänselieselspiel für Kinder 6 - 10 Jahre Ca. 60 min Städtisches Museum, Ritterplan
Malen 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr Malen wie Picasso , Städtisches Museum Ritterplan
Waldbühne Bremke spielt aus verschiedenen Märchen18.30 / 19.30 / 20.30 / 21.30 / 22.30 Uhr, jeweils ca. 20 Minuten Volkstheater Johanniskirche Ecke Papendiek
Märchen Dauer: ca. 45 min 21 Uhr im Institut für Ethnologie (Nähe Deutsches Theater)
Taschenlampenführungen in der Völkerkundlichen Sammlung (Nähe Deutsches Theater)

Stadtführungen und Ausstellungen
Stadtführung 17 Uhr Altes Rathaus: Göttinger Persönlichkeiten – Gelehrte, Originale, Bürgerinnen
Stadtführungen 18.30 Uhr Altes Rathaus Die Göttinger Sieben kostenlose Tickets in der Touristinfo
Ausstellung 16 Uhr bis 22 Uhr Artothek des Kunstvereins / Obere Galerie: "Anette Haas – Furchtableiter. Malerei und Fotografie" (bis 8.7.2007); Weißer Saal: Kunstsequenzen "Delleg, Hoppenstedt, Sheehan. Vor Ort – auf Zeit" (bis 17.6.2007) im Künstlerinnenhaus Gotmarstr.
Ausstellung Charles Kaufman Der gebürtige Amerikaner Charles Kaufman, der seine Heimat im Rhein-Neckar-Dreieck gefunden hat, ist Maler und Zeichner zugleich. Bekannt wurde er vor allem aber als Cartoonist und Illustrator. Galerie & Kunsthaus Nottbohm, Kurze Geismar Str.

Lesungen und Bücherverkauf in der Stadtbibliothek
19 bis 20 Uhr Kempowskis, Stadtbibliothek
20 bis 21 Uhr "Des Kennenlernens wert: Göttinger Frauen" Stadtbibliothek,
21 - 22 Uhr Naturwissenschaften literarisch: Vermessenes Göttingen, Stadtbibliothek,
Lesung 18 bis 19 Uhr Samstags Vorleser präsentieren: Die kleine Stechardin (Lichtenberg) Stadtbibliothek Gotmar Straße

Kabarett, Comedy
Kabarett "Die Pawlowskis" 19 Uhr im Apex (Burgstr.) und 20.30 Uhr Künstlerhaus, (Gotmarstraße/Prinzenstr)
Kabarett 19.30 Uhr Glenn Walbaum (Prinzenstraße Ecke Papendieck)
Comedy "Göttinger Comedy Company". 21 Uhr Rote Straße/Burgstraße

Theater
Theater DT Vom Kleinen Maulwurf, 18 Uhr und 22 Uhr Innenhof Düstere Straße / Groner Straße
Theater 16 Uhr "Die kleine Alice im Wunderland" Junges Theater (Open Air - Vorstellung)
Theater 19 Uhr "Sommernachtstraum" Komödie nach William Shakespeare im Jungen Theater

 

Nacht der Kultur 2006

14.7.06 Marktplatz am Alten Rathaus / Gänseliesel

ab 20.30 Uhr Göttinger Symphonie Orchester: Nicolaj Rimski-Korsakow Capriccio espagnole op. 34 Arthur Honegger Pastorale d’étté Johannes Brahms Ungarische Tänze Richard Wagner Vorspiel zu Die Meistersinger von Nürnberg Nikos Skalkottas Griechische Tänze John Williams Star Wars
Unter der Leitung von Christoph Mueller . Platzkarten 7 € nur im Vorverkauf in der Tourist- Information
Das StadtRadio 107,1 Mhz überträgt das Konzert des GSO 2006. Die Sendung beginnt um 20 Uhr, ab 20.30 Uhr erfolgt eine Live-Schaltung zur Bühne vor dem Alten Rathaus (bis ca. 23 Uhr).

  Kurze Straße
18.30 Uhr St. Michael, Kurze Str. 13 Innenhof Käse & Wein beim Kerzenschein , Musik und Wein. Vokal- und Instrumentalmusik u.a. von der A-Capella-Band Klick‘nwirtschaft (Rock und Pop) und vom Projektchor St. Michael (Sacropop).

Rote Straße
18.00 Uhr Die Pawlowskis , Kabarett
19.00 Uhr Kaviar & Selters kabarettistische Lieder und Couplets, Reuter, Hollaender, Jary
20.00 Uhr Le Tre Grazie – A-Capella
21.00 Uhr Joe Pentzlin – Jazzpianist, Gast: Ken Norris. Blues und Swing

Stadtbibliothek, Gotmarstraße
10.00 -22.00 Uhr Abendausleihe – Wir machen die Nacht zum Tag
18.00 -19.00 Uhr Le petit Nicolas – Geschichten vom kleinen Nick
18.00 -20.00 Uhr France, France, France – Landes- und Weinkunde
19.00 -21.00 Uhr Französische Krimis – Wenn die Nacht ihre Schatten über Frankreich wirft
19.00 -21.00 Uhr Jean Jaques Sempé – Bei Sempé lacht eine Hälfte von uns über die Andere
21.00 - 22.00 Uhr l´amour, l´amour – Erotik aus Frankreich

Prinzenstraße
16.00 - 17.30 Uhr Alexander Schindler, Piano
17.30 - 19.00 Uhr Joe Pentzlin, Boogie Woogie-Piano
17 - 21 Uhr Karikaturist und Schnellzeichner Uwe Kolkmeier – malt Portraits der Besucher

Wochenmarkt / KAZ-Platz
15.00 - 18.00 Uhr Kinderprogramm mit Clownerie, Kinderschminken, Spielen etc
18.30 Uhr Bacalao, das Percussion-Ensemble


Bacalao - Mitspielerin, der es besonders großen Spass gemacht hat.

Bacalao - Die etwas andere Sambaband Comparsa ist das cubanische Pendant zur brasilianischen Samba 18 Frauen aus Göttingen spielen auf den Instrumenten der Comparsa Karnevalsrhythmen aus Cuba: Congas und Bombos (große Basstrommel), Shekeres etc. Die spielen auch Karnevalsrhythmen wie Mozambique oder Conga Habanera in eigenen Arrangements und moderne Arrangements wie Merensongo, Funk und orientalische Rhythmen, dazu gibt es noch ein Salsa-Piano und ein Saxophon.

20.00 Uhr Polished, Rock-Pop
21.30 Uhr NB-Houseband, Soul, Latin, Jazz
23.00 Uhr Open-Air Salsa-Show

Städtisches Museum, Ritterplan
17.00 Uhr Dia-Vortrag über türkische Textilkunst

Albani-Kirche
18.00 Uhr Lehrer und Schüler an 8 Klavieren bekannte Werke u. a. Bach, Wagner, Piazzolla

Johannisstraße
17.00 Uhr Saxophon – Quintett Swing- und Jazzstandards
17.45 Uhr Café Botanik, Untere Karspüle Orientalischer Tanz
17 Uhr und 18.00 Uhr Der Seifenblasen- Mann mit gigantischen Seifenblasen.
17.45 Uhr und 18.30 Uhr Moresca, Consortium musicale, Lieder des Mittelalters
18.00 Uhr Purple Brass Unit – IGS Schülermusikgruppe: Bach, Beethoven und Rockmusik.
20.00 Uhr Big Band Holzminden – Swing, Soul & Latin
22.00 Uhr Carré Orientalischer Tanz
18.15 Uhr Saxophon – Quintett Swing- und Jazzstandards

Künstlerhaus Gotmarstraße
18 Uhr Le Tre Grazie – Belcanto, Charme & Weiblichkeit; A-Capella
19 Uhr Kleine Musikgruppen Gitarren-Duo, Horn-Quartett, Klarinetten Ensemble zum ersten Mal in der Öffentlichkeit
21.30 Uhr Saxophon – Quintett spielt Swing- und Jazzstandards

Völkerkundemuseum, Theaterplatz
21.00 Uhr Märchenlesung und Musik, Sport und Unterhaltung bei fremden Völkern
21.30 Uhr Taschenlampenführung für Kinder / Kinder 1 €
22.30 Uhr Taschenlampenführung für Erwachsene Leitung: Erik Kleinfeld M.A., Erwachsene 3 €,

Barfüßer Straße
Ab 19.00 Uhr Hermann Engster und Yves Lupette spielen französiche Sauflieder auf dem Akkordeon und der Trompete zum unbedingten mitsingen. Bühnenprogramm
18.00 Uhr Angelika Campos de Melo Gitarre und französische Lieder
20.00 Uhr Göttinger Nostalgiker – Walzer, Tango, Polka bis hin zur Schrammelmusik
18.00 - 22.00 Uhr die innere Holzkonstruktion der Junkernschänke / Nikolai Kirchhof zu besichtigen
19.15 Uhr Moresca, Consortium musicale Lieder und Tänze des Mittelalters
20.00 Uhr Nightsitter – Quartett , Jazz, Latin, Pop & Oldies

zum Anfang

 

Nacht der Kultur 2005

Werbegemeinschaft-Aktion entwickelt sich an Stelle des Altstadtfestes

Veranstalter Pro-City GmbH Göttingen (Gesellschafter: Stadt Göttingen, Göttingen Pro City e.V., Sparkasse Göttingen, VGH - Landschaftliche Brandkasse Hannover). Der Pro-City e.V. ,..kümmert sich im Interesse des innerstädtischen Einzelhandels um die Gestaltung der Innenstadt . § 2 (2) der Procity-Vereinssatzung: Insbesondere wird sich der Verein für die Stärkung des Handelsplatzes Innenstadt einsetzen und Vorschläge erarbeiten, mit dem Ziel, die Innenstadt zur Visitenkarte für die gesamte Region zu machen. Der Verein trägt somit dazu bei, auch zukünftig alle innerstädtischen Funktionen, wie Arbeiten, Einkaufen, Wohnen, Freizeit und Kultur auf hohem Niveau und gleichberechtigt zu ermöglichen. Dies sind eigentlich Aufgaben, die von einem demokratisch gewählten Ortsrat für den ´Bereich Innenstadt wahrgenommen werden sollten. Die Einrichtung von Ortsräten wurde von Verwaltung und Ministerium aus Kostengründen abgelehnt. Pro-City wurde laut Haushalts 2005 mit 50.700 Euro aus dem städtischen Haushalt gefördert, was sich jährlich in dieser Höhe ungefähr fortsetzt.

Open AIrLateinamerikanische Musik
Unerfreulich: Dem Vernehmen nach hatte ursprünglich das KAZ das Konzept für die Veranstaltung entwickelt, die dann unter dem Titel Bomba Latina beworben wurde. Das El Sol hat dann später ohne Absprachen den Begriff als Trademarke registrieren lassen und hat nun die Rechte an der Verwendung des Namens für eine Veranstaltung deren Konzept vom KAZ stammt - nun taucht da überall das kleine R im Kreis auf). El Sol verdiente am Rande der Veranstaltung kräftig am Getränkeumsatz, verlangte darüberhinaus aber auch noch 50 Cent für die Toilettenbenutzung. (13.7.05 korrigierter Text)


Sonoc de las Tunas - Band am Wochenmarktplatz im Rahmen der Bomba Latina- Die Band war eindeutig zu laut, .. ziemlich absurd, dass die Leute (mindesten 4 die wir trafen) Ohrenstöpsel tragen müssen. Einfacher wäre es die Regler etwas runterzufahren.

Göttinger Symphonieorchester

Carmina burana wird Ihnen präsentiert von .... (Sponsoren)
Auf dem Marktplatz mit dem GSO und der Göttinger Stadtkantorei , Platzkarten 5 Euro

Das Konzert wurde live im "werbefreien Stadtradio" übertragen. Andreas Bothmann , Moderator des Stadtradios las dann im Auftrag der Veranstalter die Sponsoren des Konzerts zwischen den einzelnen Aufführungen vor. Werbung für einen Orthopädie-Sponsor, Automobile und Geldinstitute zu machen, zusammen mit Darbietungen der Carmina Burana wäre bei ein wenig mehr Liebe zur Kultur und Respekt vor der Kunst seitens des Veranstalters vielleicht unterblieben.


Das Göttinger Symphonieorchester unter der Leitung von >>Bernd Eberhardt

Da machten sich lockere Sitten wie in der Oper zu Verona breit - in der Reihe hinter mir knallte der Sektkorken und anschließend wurden die Snacks ausgepackt: Karotten, Gurken, Paprika mit Knoblauch-Quark-Dip oder Lachs-Dip, Laugenbrötchen (selbstgebacken) und Hackfleischbällchen.

Vielen Dank nochmal an die netten Damen für die Kostprobe und hier rechts neben dem Bild ist noch Platz für das versprochene Rezept :-) - leider wurde es nicht nachgereicht .....

Rezept: ..........................
........................................
........................................
.........................................
.........................................
.........................................

Bariton Peter Schüler, in übermütiger Laune und kräftiger Sangesfreude beim Konzert

Mitgebrachte Decken gegen die einsetzende Kühle um 21 Uhr
Joaquin Asiain, Tenor - singt die Posse vom gebratenen Schwan

Auch Polizei patrollierte innerhalb der Absperrung die Einhaltung der Grenze zwischen Have and Have Not - Also zukünftig sollten sich alle Leute selbst Stühle mitbringen - direkt vor der Bühne war es eh zu laut - dann sitzen auch diejenigen, die keine 5 Euro zahlen.

Ansonsten gabs noch folgendes:

Galerie Apex 21 Uhr, Eintritt frei Jazz in der Kneipe mit den New Orleans Syncopators
Rote Straße Die Pawlowskis – Kabarett , Diaboloshow, Chansons, Couplets freche Lieder von Holländer, Mackeben, Brecht u.a., Comedy Company
Johannisstraße 17 Uhr Saxophon-Quintett – Jazz-Standards. mit 5 Saxophonen
Künstlerhaus, Gotmarstraße 18 Uhr Angelika Campos de Melo 21.00 Uhr Saxophon-Quintett –
Barfüßerstraße Das Bandprojekt (Schule für Band-AnfängerInnen) – 3 Bands stellen sich vor, Aberlour`s – keltische Musik im historischen Gewand, Harmony-Hoppers – Oldtime Jazz
Die Performance COOP.WALK
CARRÉ Aberlour`s – keltische Musik im historischen Gewand, Fabian Trio – Swing und Jazzcharts
BBS III, Ritterplan 18.00 Uhr Jazz de Luxe – Popjazz , 20.30 Uhr Waldrandorchester – Swing sowie Evergreens der Comedian Harmonists
Alter Botanischer Garten, 18.30 Uhr Göttinger Nostalgiker – Salon-Musik im Gewächshaus

zum Anfang

 

Nacht der Kultur 2004 Samstag 3. Juli

Kommentar Kulturnacht 2004 als Ergebnis planerischer Umnachtung?

2004 stellte sich das Projekt bei einem Blick auf die Gesamtzusammenhänge folgendermaßen für uns dar: Erst setzt man große Einkaufszentren an den Rand der Stadt, dass sogar InnenstadtbewohnerInnen für den billigeren Einkauf aus der Stadt herausfahren müssen, dann wundert man sich, dass der Einzelhandel in der Innenstadt leidet und schließlich überlegt man, wie man die Innenstadt wiederbelebt. Man stellt sich mit einer Trommel in die Innenstadt und ruft Leute hier ist was los mit der unglaublich edlen Absicht, den Verkauf des Einzelhandels zu steigern.
Da heißt es wieder etwas dümmlich: Diese Stimme wird Sie begeistern. die Maxime der Gruppe: Freude an der Musik. Das pure Live-Erlebnis 100% Bühnenpräsenz sorgen für ein Musikerlebnis Fröhliche Klänge mit (...XY) für Jedermann. (Zitate aus dem Programm 2004)
. Inzwischen sind die Ankündigungen nicht mehr ganz so krass und natürlich wissen wir, dass Pro-City und Kaufpark in Konkurrenz stehen also Procity bestimmt nicht den Kaufpark wollte. Wenn man aber die Abschaffung des Altstadtfestes und die Wiedererweckung unter den Fittichen der Werbeinteressen betrachtet, dann ist der Begriff Umnachtung der Kultur vielleicht verständlicher.

Altes Rathaus, Marktplatz
15.00 Uhr Musik-Rallye um den Wall mit einem Quiz für Jung und Alt.
15.15 Uhr Comedian Harmonists – Deutsches Theater
15.45 Uhr Jazzdance Weende
16.00 Uhr Chansons & Couplets von Holländer, Mackeben u.a.
17.15 Uhr Big Band Jazz´aholics, klassischer Jazz- und Swing
18.00 Uhr Jazz
21.00 - 23.00 Uhr Das Konzert des Göttinger Symphonie Orchesters

Barfüßerstraße
15.00 - 19.00 Uhr Spiel, Spaß und Spannung für Kinder
15.00 Uhr Jazzband des Max-Planck-Gymnasiums
17-20 Uhr Uhr Skiffl e Fracktion Bogdan

Jacobi-Kirche / Jüdenstraße
15.00 - 19.00 Uhr Kreatives Töpfern für Kinder
17.00 Uhr Kind of three
16.00 Uhr Hurricane dancers
18.30 - 20 Uhr  Heidi Köpp , Gesangshow
19.30 Uhr Heidi Köpp – die Pearls, Grace & Money Show
20.00 - 22.00 Uhr Comedy Company

Johannisviertel
20.00 Uhr 3 Amigos
15.00 Uhr Postorchester
11.00 - 20.00 Uhr Golf beim Hardenberg Golf Resort.
16.00 Uhr It´s me – Swing, Blues, Soul, Boogie oder Pop wider.
17.00 - 19 Uhr It´s me.
19.00 Uhr 3 Amigos.

Rote Straße
10.00 - 19.00 Uhr Büchermeile In der Theater-/Prinzenstraße.
16.00 Uhr Musik mit Mark Gillespie
17.00 Uhr Feuer-Jonglage
18.00 Uhr Musik mit Kelvin
19.00 Uhr Feuerschlucken

Sonstige 15.00 - 22.00 Uhr Atelier Bildhauer Eriksen Albanikirchhof 10 –Verbindung zwischen Bildhauerei und Tanz. zusammen mit Anna Rahman
16.00 Uhr und 17.30 Uhr Ballettschule Art la danse in der Jüdenstraße Eingang Centralhotel Ballett von klassisch bis modern

Künstlerhaus, Gotmarstraße
16.00 Uhr Angelika Campo de Melo Lieder ,
19.00 - 21.00 Uhr Change Partners Coverband Norddeutschlands Akustik Rock

zum Anfang

 

Nacht der Kultur 2003

Der Start erfolgte auf der Bühne Altes Rathaus 16 Uhr mit der Begrüßung durch Kenneth Hinrichs-Stark (Citymanager bzw. Stadtmarketing-Assistent), Joachim Zensen (Opel Dürkop GmbH), Eröffnung: Bürgermeister Wilhelm Gerhardy.

Theater der Nacht Northeim an der Jacobikirche

theater_der_nacht06b.JPG (19849 Byte) kulturnacht03b.JPG (27888 Byte)
Das Theater der Nacht aus Northeim mit Geschichten von Fischen, Fröschen und Schlangen. Wunderbare Darbietung die der schauspielerischen Erzählung zur neuen Beliebtheit verhilft. Da erzählt eine Frau auf der Bühne und eine große Menge folgt wie gebannt den Worten. Die Geschichte von der Schlange ähnelte auffallend der Sage vom Seeburger See.

Am KAZ-Platz / Wochenmarkt: Ausgerechnet am KAZ, dem man seitens offizieller Kulturpolitik schon seit längerem den Hahn abdrehen möchte, war wieder am meisten los, Kinderschminken, Kindertrommeln, Jonglieren: fließende Bälle, wirbelnde Keulen , Tanzshow Tango Argentino und Tangoworkshop, Stepptanz-Show mit Stepphuhn AG heitere Einlage Flotte Flügel, flinke Rhythmen, Bahia Afro Jazz Cabral Lobato, Trommelgruppe KAZ Congas, Glocken, Surdos , KAZ-Flamencogruppe, Sambaband Sambatida.
Und als alle anderen Bühnen und Plätze schon ruhig waren, war der KAZ-Platz noch knalle-voll und die Leute tanzten nach der Musik der Live-Band - aber wieso mußte deren Sänger immer Halleluja rufen. Da mehreren Leuten auffiel, dass so viele Leute lächelten, lachten oder guter Laune war, kam der nicht ganz ernst gemeinte Verdacht auf, dass evtl. eine stimmungshebende Droge in Gasform über dem KAZ-Platz vernebelt worden sei.

amigos.JPG (27449 Byte) Rote Straße Livemusik mit den ,,3 Amigos, Die Drei Amigos in der Roten Straße vor dem Studentenwohnheim - und überhaupt die Rote Straße: unweit davon klassische Musik in der exquisiten Atmosphäre des Holbornschen Hauses und dann die Wohngemeinschaft, nähe Ecke Jüdenstraße, die durch eigenmächtige Klaviermusik-Beschallung der Straße mit eigener Anlage überraschte.
kulturnacht04.jpg (21577 Byte)

Marktplatz19 - 23 Uhr GSO Göttinger Symphonie Orchester - Open Air ist für ein Symphonieorchester nicht die geeignetste Spielsituation, mehr Ruhe wäre schön. Und auch die Zeitdauer war incl. Probe für die Musiker schon etwas anstrengend, wie einer der Musiker später beim Sekt bekannte.

jan_sperhake02b.JPG (11204 Byte)

Kleiner Ratskeller: Jüdenstr 20-24 Uhr .,   Jan Sperhake, Gitarrensoloprogramm Silence and Me.

Jan Sperhake im Kleinen Ratskeller Silence and Me - Ruhe zum Musik geniessen.

Im Übrigen gibt es einen sehr plausiblen Grund für die exakte englische Sprache des Songwriters: er hat sich intensiv mit einem der größten englischsprachigen Klassiker beschäftigt.

Rote Straße Holbornsches Haus,  Konzert mit Cello und Geige, Bach, Kodaly und Mozart. 
16.15 Uhr Heinrich Heine präsentiert von Glenn Walbaum
Marktplatz 17 Uhr Gänseliesel-Performance Irina Wrona am Gänselieslbrunnen und Route durch die Innenstadt - leider leider  OHNE !!! Gänse

Paulinerkirche / Papendieck-Lichtenberghof Ausstellung Plesseburg, Jazz: Jacqui McShee, Conway, Anna Ryder, ua., Bernd Nawothning Jazzquartett 22 Uhr Jazz-Session
Stadtbibliothek 18-22 Uhr Age of Empire spielen im Netz, Internet-Treffpunkt 18-22 Uhr Up Gates, Rock
Johannisstr.16-18 Uhr Gregor Kilian, Solopianist, Jazz und Swing
Wilhelmsplatz 22-22.45 Uhr   Feuerspiele und Musik
Theatertraße, 18 Uhr Skiffle-Musik mit Waschbrett usw. , 20.30 - 21 Uhr Theatertraße, Die Pawlowskis: (Urteil: eher langweilig, schwächelnde Witzchen ... so das Urteil eines Zuschauers) 21 Uhr Theatertraße Skiffle-Musik

zum Anfang