Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
  Impressum

Veranstaltungskalender 27.3. bis 1.4.17
Alle Angaben ohne Gewähr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Mehrtägige Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen:
26.3.-30.3.17
SIEF-Tagung way of dwellings ( wohnsättten)

> Tango
Ausstellungen
Locations / Veranstalter

 

Wichtiger Hinweis Veranstaltungsmeldungen in folgendem Format abfassen:
Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit, [ggf: Thema (lang], Eintrittspreis, // Fotos als .jpg-Datei ca. <150 KB. Keine pdf.Dateien im Anhang und möglichst allen Text bitte in der Mail selbst statt in formatierten Dateien. > weitere Hinweise


Montag                                         zum Anfang

27.3.17

27.3.17 Lumière  20 Uhr: One Long Journey OenglU       

27.3.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „13. Kongress der SIEF in Göttingen“
08:10 Uhr: „200 Jahre Fahrrad – Aktion in Göttingen“
17:10 Uhr: „Göttinger Impro-Festival“

27.3.17 Exil 20 Uhr Eintritt frei! Swing- Tanzveranstaltung rund um Lindy Hop, Swing, Boogie

27.3.17 Stadtbibliothek 16 Uhr Zweigstelle Grone Margarete Winkler liest vor aus "Zogg und die Retter der Lüfte". Für Kinder ab 4 Jahren.

27.3.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, 19.30 Uhr, Saal 1: „Noth- und Hülfsbüchlein für Bauersleute“ (1788) von Rudolf Zacharias Becker (1752-1822) ging es bei der „Volksaufklärung"  um „nützliche Kenntnisse“ für das „Volk“, die 80% der ländlichen Bevölkerung: Fragen der Lebensführung und der bäuerlichen Praxis betrafen. Vortrag von Karl Heinrich Stamm, Eintritt frei

27.3.17 Nörgelbuff, 21.30 Uhr Einlass: 20.00 Uhr Spielstunde Open Stage - Unplugged!
Nörgelbufftext: "Die einzige und wahre, allseits beliebte, kultige, subversive, atemberaubende, angeheiterte, melancholische, fröhliche, wunderbare offene Bühne in Göttingen. Egal ob Anfänger, oder Fortgeschrittene, für erste Bühnenerfahrungen, oder zum Testen neuen Materials: Heute gehört die Bühne Dir! Mittendrin statt nur dabei stehen Dir Mikrophone, E-Piano, Westerngitarre und Cajon zur Verfügung. Die Musik das, was Du draus machst. Veranstaltungspreis: freier Eintritt"

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Infotisch gegen Sozialabbau/Arbeitslosenpolitik / 17 Uhr Marktplatz am Gänseliesel / während Ostermarkt, Weihnachtsmarkt etc. vor der Jacobikirche
>>swing-a-round im EXIL, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.
Märchenkurs montags 16.00-17.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10.
Salsa in der Musa ab 20.30 Uhr Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei,
Mahnwache gegen Atomkraftwerke18 Uhr erster Montag im Monat, 18 Uhr

 

Dienstag                                           zum Anfang

28.3.17

28.3.17 Lumière  18 Uhr: Highway Rest Stop OenglU 20.30 Uhr: Neruda OmU    

28.3.17 Stadtradio
09:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Jahreshauptversammlung des FC Grone“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: 765 Jahre Northeim“
17:10 Uhr: „Groß Schneen: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

28.3.17 Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität - ab 17 Uhr Neues Rathaus R. 118
- Bushaltestelle an der Flüchtlingsunterkunft auf der Siekhöhe,
- eine Buslinie oder ein Bürgerbus zum Kehr,
- Parkausweise in der Nordstadt auch für Anwohner/innen der Liebrechtstraße und
- Verkehrsberuhigung in der Europaallee
- Querungssicherheit im Bereich Merkelstraße / Calsowstraße,
- Ausbau des Godehardkreisels,
- Arbeitsergebnisse der Kleinen Verkehrskommission
- Fahrradabstellbügel am Kiessee

28.3.17 Minderheiten in Jemen Vortrag von Dr. Kamal Sido, Nahostreferent der GfbV
Regionalgruppe Göttingen der Gesellschaft für bedrohte Völker (Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV)) 19:30 Uhr, Geiststraße 7, Eintritt frei.   …mehr Infos

28.3.17 Literarisches Zentrum im Alten Rathaus, 20 Uhr Ece Temelkuran »Stumme Schwäne« VVK € 7/9 AK € 8/10

28.3.17 Frauentagveranstaltung DGB Veranstaltungsraum im Haus Weender Landstr. 6 / geändert in: ver.di-Veranstaltungsraum, Groner Tor Str. 32, im 2. Stock: Zum Internationalen Frauen*kampftag: „Wir brauchen den Frieden“. Diskussion über die „Umgestaltung der türkischen Gesellschaft aus gewerkschaftlicher und geschlechterpolitischer Sicht.“ Referent*innen: Asli Polatdemir und Münevver Azizoglu Bazan (Universität Bremen/ GEW Aktive); Moderation: Arzu Altug (VHS Hannover)

28.3.17 Junges Theater 20 Uhr Impro Slam (Comedy Company & Die Gorillas) Gastspiel

28.3.17 Uniklinikum 10  Uhr - 16  Uhr Bücherflohmarkt Reihe: Benefizveranstaltung für die Patientenbücherei Robert -Koch -Straße 40, vor der Patientenbücherei

28.3.17 Nörgelbuff, 21  Uhr Me & Oceans
Live-Hörspiel-Performance VVK: 7€ (zzgl. Gebühren); 2€ Kulturticket AK: 10€

“MIR - Briefe an Juri” Hörspiel, Pop-Album, Spoken-Word-Poetry-Slam-Future-Pop-Experiment. Live-Hörspiel- Performance-Songwriting-Sensation, mit eigener Kulisse, eigener Welt. “MIR - Briefe an Juri” spielt auf der russischen Weltraumstation im Jahr 1988. Der Kosmonaut Juri Wolkow ist für einen mehrmonatigen Aufenthalt im All. Der Alltag auf der Mir, die vorbei rauschende Welt, das Weltgeschehen, die Gedanken und Sorgen von Wolkow und den Personen, mit denen er Kontakt hat, ziehen sich als Briefe durch das Stück. Die 40 Minuten Spielzeit sind ein soghafter Mikrokosmos, Veranstaltungspreis: http://www.meandoceans.com

28.3.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, , 15.30 Uhr, Saal 1 Göttinger Symphonie Orchester "Konzert für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen“ Kammermusik von Mozart . Der Veranstaltungsrahmen, die Konzertdauer sowie die ausgewählten Musikwerke sind mit Rücksicht auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten von Demenzkranken abgestimmt. Einzelkarte 22 €, 2er-Kombi-Ticket mit Begleitung 36 €, Pflegepersonal kostenlos (Nachweis erforderlich), Tickets: (0551)30544 11

28.3.17 Betriebsausschuss Umweltdienste ab 16.00 Uhr im Sitzungssaal 118 im 1. Obergeschoss des Neuen Rathauses Die Vorstellung der Abfallbilanz 2016. Berichtet wird im Betriebsausschuss ferner über die Unternehmensentwicklung zum Stichtag 31. Dezember 2016 sowie über die Arbeit der Abteilungen Grundstücksentwässerung und Kanalbau sowie Abwasserreinigungsanlage / Kanalbetrieb der Göttinger Entsorgungsbetriebe.

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Musa kleiner Saal ("Salon") Dienstags 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person am Abend, natürlich können Sie erstmal schnuppern.

Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB) Jeden 2. Dienstag im Monat, Beginn 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de



Mittwoch                                                   zum Anfang

29.3.17

29.3.17 Lumière  17.30 Uhr: La La Land OmU 20.15 Uhr: Neruda OmU 22.30 Uhr: Hell and High Water OmU

29.3.17 Stadtradio
07:10 Uhr: „Göttinger Taubenschutzinitiative“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „Gilsa-Glosse: Spielhallensterben“
17:10 Uhr: „Podiumsdiskussion zur IGS Duderstadt“

29.3.17 Nörgelbuff, 22  Uhr (mit Kulturticket frei) Salsa

29.3.17 Kreuzkirchengemeinde, Immanuel-Kant-Straße 46, 19 Uhr Vortrag „Martin Luthers Stellung zu den Juden“ . Prof. Dr. Peter von der Osten-Sacken, langjähriger Leiter des Instituts „Kirche und Judentum“ in Berlin,

29.3.17 Apex, 20.30 Uhr, Konzert, Teresa Bergman: "Me, Myself And I"

"created an eclectic stylistic fusion of acoustic-folk, funk and jazz. Bergman’s sound incorporates a twist of nearly everything – drawing inspiration from the world of blues, scat-improvisation, swing, chanson, cabaret and good quality pop. Warm acoustic guitar tones support an incredibly astute vocal approach" aus:www.teresabergman.com

29.3.17 Irish Pub, Mühlenstr.,Livemusik mit Alex / der Musiker aus St. Petersburg verfügt über ein vielseitiges Repertoire, welches von Rock'n'Roll und Oldies, über Country bis hin zu Osteuropäischer Volksmusik reicht. Starts at: 21

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

>>Anti-Atom-Initiative jeden Mittwoch um 19 Uhr bei ver.di , Groner-Tor-Str. 32, 2. Stock

Töpferwerkstatt Keramik Werkstatt im KAZ , Hospitalstr.6 – Refugees welcome!“: von 16:30 bis 18 Uhr sind Mädchen und Frauen, Flüchtlinge, Interessierte aus Stadt und Landkreis herzlich eingeladen, mail@kaz-goettingen.de oder birgit-will@gmx.de, in den Herbstferien (5. und 12.10.16) geschlossen

Salsa ab 22 Uhr im Nörgelbuff

Treffen mit Flüchtlingen - jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im Café Inti / organisiert vom Lampedusa-Bündnis. ...mehr Infos

Donnerstag                                         zum Anfang

30.3.17

30.3.17 Lumière  17.30 Uhr: Neruda OmU 20 Uhr: Certain Women OmU 22.15 Uhr: Passengers OmU

30.3.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Bad Lauterberger Unitage zum Thema „Luther““
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Schiller Lichtspiele Kino in Hann. Münden“
17:10 Uhr: „Ein Jahr Museum Friedland“

30.3.17 Exil Einlass 19 Uhr/Beginn 20 Uhr

Boppin B.

Band seit 1985 / Rock n Roll

VVK: 14 € (+ Geb.) / Abendkasse: 17 €

30.3.17 Reparaturcafé in der Grotefendstr. 36 von 17-20 Uhr geöffnet

30.3.17 Historisches Gebäude der SUB, Papendiek 14 Uni , 17 Uhr Führung durch das Historische Gebäude der SUB Veranstalter: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

30.3.17 Geowissenschaftliches Museum Goldschmidtstraße 3 Uni , 17 Uhr Geowissenschaftliche Fundberatung Gestaltung: Dr. Frank Langenstrassen und Mitarbeiter des Geowissenschaftlichen Museums:

30.3.17 Literarisches Zentrum 20  Uhr Terézia Mora (Preis der Literaturhäuser 2017) in Ungarn geboren, Lit.zentrumstext: "Terézia Moras Bücher gehören fraglos zum Aufregendsten und stilistisch Verblüffendsten, das die deutschsprachige Gegenwartsliteratur zu bieten hat." VVK € 7/9 AK € 8/10

>>Interview mit Terézia Mora


Terézia Mora by Amrei-Marie in Wikimedia

30.3.17 Religiöser Kalendertermin: Lailat al-ragaib, Nacht der Bittgebete (islam.)

30.3.17 Sozial-Ausschuss Landkreisum 16:00 Uhr, Sitzungssaal Burg, Bürgerstr. 64, öffentlich
Thema:
Kosten der Unterkunft anpassen;
Antrag „Der Kreistag möge beschließen: Die Obergrenze für die Kosten der Unterkunft für Leistungsempfänger nach SGB II und SGB XII wird rückwirkend zum 01.01.2017 im Landkreis Göttingen angepasst. Dabei werden die Kosten bis zur Höhe des Tabellenwertes nach § 12 WoGG, erhöht um einen Sicherheitszuschlag von 10 %, übernommen. ...mehr Infos

30.3.17 Nörgelbuff, 21  Uhr Dirk Darmstädter

Veranstaltungspreis: VVK: 15€ (zzgl. Gebühren) // AK: 18€

http://www.dirkdarmstaedter.com/
"Die Lieder sind zeitlos, klassisch im Sinne der großen Popsongs der 1960er bis 70er arrangiert und der großen musikalischen Geste verbunden."

 

30.3.17 Gemeindesaal St. Jacobi, Jacobikirchhof 2, 15:30 Uhr Antimuslimische und antisemitische Ressentiments am Beispiel der Beschneidungskontroverse Vortrag mit Dana Ionescu, Göttingen. V: Evangelische Erwachsenenbildung, Ev. -luth. Kirchengemeinde St. Jacobi, Ökumenisches Seminar

30.3.17 Second Hand Laden KIM, Angerstr. 1c , 19 Uhr, Brand New Key Folk, Blues, Weltmusik, Singer-Songwriter Kerstin Hagemann – voc, cajon Gerhard Endmannvoc, Gitarre, Saxophon Peter Krug – Kontrabass Dirk Rudolf – Gitarre, voc vier erfahrene Musiker der Göttinger Musikszene , die ausschließlich Eigenkompositionen aus sehr unterschiedlichen Stilrichtungen wie akustischem Singer-Songwriter-Folk, Blues, Jazz oder Weltmusik spielen. Eintritt frei - Spenden für die Musiker

30.3.17 Irish Pub, Mühlenstr.,  Alex Der Musiker aus St. Petersburg verfügt über ein vielseitiges Repertoire, welches von Rock'n'Roll und Oldies, über Country bis hin zu Osteuropäischer Volksmusik reicht. Starts at: 21 Uhr

30.3.17 Claviersalon, Stumpfebiel 4, 19:45 Uhr Clavier-Kammermusik vier Hände - zwei Flügel Duoabend Saeyoung Jeong & Gerrit Zitterbart, Clavier /Werke von Johann Christian Bach und Mozart / Zwei Claviere, ein Clavier vierhändig: 20 €

30.3.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, , 16.30 Uhr, Saal 1 Vergessene Inseln im Eis: Eisbrecher-Expedition in den nördlichsten Archipel der Welt Der bekannte TV-Journalist und Fernsehmoderator Peter von Sassen zeigt seine Live-Multimedia-Schau „Vergessene Inseln im Eis“ – eine faszinierende Mischung aus Bildern, Originalgeräuschen aus der Arktis, unterstreichender Musik und seiner erzählenden und lesenden Live-Stimme (100 Minuten + eine Pause).Eintritt: 5,00 €

30.3.17 Apex, 20.30 Uhr, Konz,Café del Mundo,Dance of Joy

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr
Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begeleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

Freitag                                                  zum Anfang

31.3.17

31.3.17 Lumière  17 Uhr: Neruda OmU 20 Uhr: Impro-Festival: Throw away + Überraschung    

31.3.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Ladies First: Der Veilchen Talk“
17:10 Uhr: „April-Programm des Literarischen Zentrums Göttingen“

31.3.17 Musa 20 Uhr 30plusParty - „Vier Jahrzehnte auf zwei Ebenen“ 5 €

31.3.17 Exil 22 Uhr 3 € (bis 00 Uhr) / 5 € Electro – Wave & Indie Classics – 80er – Industrial – Synthpop Klangwelt Der Abend für Querhörer

31.3.17 Stadthalle ,Göttinger Symphonie Orchester, Zyklus Promenade 3. Konzert - "Ich bin verliebt" 19:45 Uhr 3. Konzert Zyklus Promenade , Henriette Bonde-Hansen - Sopran ,

31.3.17 Nörgelbuff, 21.30 Uhr – Freier Eintritt mit dem Kultur-Ticket NRT, Vadot & Neocoma / Elektro-Wave-Rock, Elektropop,

31.3.17 jt-Keller, Hospitalstr. 6, im Haus des KAZ und JT, Keller, 23 Uhr Diso Kellertrash DJ Rumpus

31.3.17 EinsB.Disco: Rotlichtparty, 90s • Charts • Hip Hop • House . 23 Uhr

31.3.17 Freihafen Disco: College Rock DJ Elence und sein Kumpel DJ Sanity sorgen mit Rock Musik Von Skater Rock über Indie und Rock Hits 23 Uhr

31.3.17 Junges Theater 20 Uhr Der größte Zwerg (Ein Stück über das Leben von Lichtenberg)

31.3.17 Irish Pub, Mühlenstr., 22 Uhr Traffic Jam - Chris Tucker und Robert Mueller, zwei junge Musiker, die ihre eigenen Songs komponieren, schreiben und singen

31.3.17, Kreistagsitzung Landkreis Göttingen 15:00 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4, zur öffentlichen Sitzung.
Thema u.a.: Kosten der Unterkunft anpassen: (besonders interessant nachdem der Landkreis mehrmals in dieser Sache beim Sozialgericht unterlegen war und die Frage ist, wann hier endlich den ALG II Empfänger*innen mehr Geld für Miete/Heizkosten gezahlt wird ...mehr Infos

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

Disco Musa
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ..) DJ Martin / kleiner Saal ("Salon") 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er ...) 40+ DJ Albi / Großer Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance,

Samstag                                                zum Anfang

1.4.17

1.4.17 Lumière 17.30 Uhr: Certain Women OmU, 19.30 Uhr: La La Land, 22 Uhr: Passengers OmU  

1.4.17 Aktionen gegen angekündigten z.Zt. noch verbotenen Marsch und ersatzweise gegen die Kundgebung von Nazis am Bahnhofsvorplatz
Gegen die Ankündigung von Nazis, einen Marsch durch die Stadt zu veranstalten mobilisieren vorsichtshalber mehrere Gruppierungen für Gegendemonstrationen. A.L.i. , Bündnis gegen Rechts und Grüne Jugend rufen zu Blockaden eines evtl. stattfindenden Nazimarsches auf. ...mehr Infos

--- „Bündnis gegen Rechts“ 1. April eine Gegenkundgebung 10 – 20 Uhr am Bahnhofsvorplatz .
--- Antifaschistische Linke International 1. April Demonstration 12.30 Uhr Wilhelmsplatz
--- FKTN bzw. Thügida Versammlung 15-20 Uhr Bahnhofsvorplatz Demo verboten, nur Kundgebung

1.4.17 Stadtbibliothek Großer Medienverkauf Gotmarstraße 8, Von 10.00 bis 16.00 Uhr stehen Sach- und Kinderbücher, Romane, Stadtpläne, Zeitschriften sowie Spiele zu Preisen zwischen 0,50 und 5,00 Euro zum Verkauf. Die Veranstaltung wird von den Bücherfreund*innen der Stadtbibliothek organisiert und durchgeführt.

1.4.17 Novruz Fest Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10.Mit dem Novruz genannten Neujahrs- und Frühlingsfest soll der Frühling begrüßt werden. Geplant sind Musik, Tanz, traditionelle Spiele und eine Verpflegung mit länderspezifischen Spezialitäten. Beginn ist 14:00 Uhr / Newroz-Fest

1.4.17; Musa 20 Uhr Klartext Deluxe, Poetry Slam VVK: 21,-/16,- erm./6,- Kulturticket
AK: 24,-/19,- erm./9,- Kulturticket Das Lumpenpack Felix Römer (geb. 1979) Seit 15 Jahren steht Felix Römer auf Slambühnen. / Felix Lobrecht Der 27-Jährige spielt keine Rolle, hat keine Verkleidung, keine Requisiten, nichts.

1.4.17 Torhausgalerie, am alten Stadtfriedhof, Kasseler Landstraße, 16  Uhr Begleitprogramm zur Ausstellung „Changing“ von Reinhold Wittig , heute:steht die Frage „Spielthemen an der Grenze zum Erlaubten?“ auf der Tagesordnung, wird aber vom Künstler selbst lakonisch mit „Geht doch!“ beantwortet.

1.4.17 Junges Theater 20 Uhr Tausendmal berührt! (Musikshow mit dem JT-Ensemble und Live-Band)

1.4.17 Johanniskirche Orgelnacht18.00 bis 24.00 Uhr* ,mit Studierenden der Kirchenmusik aus ganz Deutschland* Die jungen Musikerinnen und Musiker spielen Werke von J. P. Sweelinck, J. N. David, Joh. Seb. Bach, J. Brahms, F. Mendelssohn Bartholdy und anderen. Jede/r hat ein etwa 20minütiges Programm vorbereitet Der Eintritt ist frei.

1.4.17 Stadthalle ,Abdelkarim, Staatsfreund Nr.1 ,Comedy

1.4.17 Wild, Güterbahnhofstr. 10, Disco: „Rewind“, HipHop OldSchool, 90s RnB,, 23 Uhr, DJ Chilly-T, Eintritt 6 € (bis 0:00 4 €) Studis 5 €

1.4.17 EinsB Singleparty vs Hossa! Die Schlagerparty Floor 1: Singleparty Beginn 23 Uhr

1.4.17 jt-Keller, Hospitalstr. 6, im Haus des KAZ und JT, Keller, 23 Uhr Disco Amok, HipHop, RnB

1.4.17 Juzi, 22 Uhr, Purgen & Tilidin

1.4.17 Lokhalle Chris Tall - ( Spezialität "tabulose" Witze über Frauen, Rollstuhlfahrer, Titten, Schwarze und Schwule )

1.4.17 Exil Weender Landstr. 5 :
Kris Pohlmann,

Einlaß: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr Eintritt: VVK: 12 € (+ Geb.) / Abendkasse: 15 €

"explosive Bluesrock"
www.krispohlmann.com

1.4.17 Tangente Götheallee 8a, Disco:  Rumble in the Jungle. Rock`n`Roll, Rockabilly, Ska, 23 Uhr

1.4.17 Irish Pub, Mühlenstr., 22 Uhr Traffic Jam - Chris Tucker und Robert Mueller, zwei junge Musiker, die ihre eigenen Songs komponieren, schreiben und singen

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel
Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr
Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald öffnet seine Türen für Gäste 2016 zum letzten Mal am Sonnabend, 24., und Sonntag, 25. September, jeweils von 11.30 bis 18.00 Uhr. Winterpause!

Sonntag                                                 zum Anfang

2.4.17

2.4.17 Lumière  11 Uhr: Marie Curie, 17 Uhr: Neruda, 20 Uhr: Impro-Festival: Das Match

2.4.17 Bühne Osthalle Klinikum 19 Uhr

„Challenge“

Trio aus Hann.Münden, Blues, Country, Rock’n’Roll. Eintritt ist frei

2.4.17 Göttinger Symphony Orchester GSO , 19:45 Uhr 3. Konzert , GDA Wohnstift Göttingen

2.4.17 „Kunstwerk des Monats“ 11:30 Uhr im Hörsaal 11, Auditorium., Weender Landstr. 2 , Filippo Lauri: Das Bildpaar "Alpheus verfolgt Arethusa" und "Glaukos raubt Skylla" vorgestellt von Joachim Tennstedt BA Zur Eröffnung der Ausstellung der Italienischen Gemälde der Kunstsammlung ....mehr Infos

2.4.17 Junges Theater 20 Uhr Gypsies: Roma in Europa (Gastspiel der Werkgruppe 2)

2.4.17 Bürgerhaus Bovenden, 17 Uhr, Eintritt 8 € - Karten an der Abendkasse George Sand und Frederic Chopin: Das ungleiche Paar Eine Lesung mit Klavierbegleitung Carmen Barann, Petra Pape - Rezitation / Mechthild Schäfer - Klavier
George Sand, geboren 1804, war zu ihrer Zeit die erfolgreichste Schriftstellerin Frankreichs. Ihr brillanter Verstand und ihr hervorragendes schriftstellerisches Talent, ihr Engagement für die Frauenrechte, aber auch ihre grenzenlose Egozentrik waren beru¨hmt und berüchtigt. Sie rauchte Zigarren, trug manchmal Männerkleider und die Reihe ihrer abgelegten Liebhaber war lang. Die Liebesbeziehung der beiden begann zögerlich und verlief auch während all der 9 Jahre nicht glatt. Die Ungleichheit, teilweise sogar Gegensätzlichkeit ihrer Persönlichkeiten, war offensichtlich. Und doch ergänzten sich Sands energisches Temperament und ihre praktische Lebensvernunft mit der scheuen und zurückhaltenden Persönlichkeit sowie der etwas weltfremden und unentschlossenen Lebensart Chopins gut. Ein Zeitgenosse formulierte überspitzt: „Er ist so ladylike und sie ein vollendeter Gentleman!“
2.4.17 Torhaus-Galerie am alten Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1.17 Uhr 
Jazzsängerin Hanna Carlson und Pianist Gregor Kilian Balladen, Swing und Bossa Nova, Chansons und Blues. 11 € . Infos unter (0551) 400-5216 . Bevor das Duo Hanna Carlson & Gregor Kilian sein Konzert startet, bringt Reinhold Wittig noch einmal seine berühmte "Musikmaschine" zum Klingen.

2.4.17 Kunstsammlung Auditorium, Weender Landstraße 2, 11:30 - 13 Uhr  Fotografie des Orients - Fotografie des Fremden?  Was ist auf den Bildern zu sehen? Nachdem dies besprochen wurde, werden orientalische Fotos mithilfe von Verkleidungen erstellt. Tel. 39-5092, kuki@gwdg.de 

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>...mehr Infos
-- Zoologisches Museum,
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums
-- Ethnologische Sammlung
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen sowie die
-- Kunstsammlung und die
-- Musikinstrumentensammlungsind für Interessierte .
Bremke/Waldbühne Winterpause für Kinder: immer wieder sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5 € für Erwachsene / 3,50 € für Kinder / 10.5.- 2.8.15 und 30.8.-27.9.15 / L568 nach 37130 Gleichen/Bremke, An der Waldbühne

Bismarckturm Mit dem Ende der Winterpause öffnet der Turm wieder am 1. April 2017 Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links                       

goest - Seiten

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Musa

pools/Heimathafen

Blue Note
Theaterkeller
Café Kabale
Apex
Tangente

Tango tanzen
Salsa tanzen

Thop
Literarisches Zentrum
Junges Theater
Deutsches Theater
Göttinger Symphony Orchester

Lokale
Musikgruppen
Jazz-Seite
Künstler/innen (Bildende Kunst)

Homepages von Veranstaltern

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Kreuzberg on KulTour e.V.
Musa
einsB
JT-Keller
Stilbrvch
Tangente
Irish Pub
Apex
Theaterkeller

Lokhalle
Stadthalle
Claviersalon
Stadtradio
Lumière
boat people projekt

ThOP 
Theater M 21
Literarisches Zentrum

Junges Theater
Deutsches Theater

Göttinge Symphonie Orchester

>> Überregionale Kulturtermine

  zum Anfang

 

zum Anfang
Ausstellungen
> Ausstellungen seit 2001
3.3.- 1.4.17 Arbeiten von Gudrun Brüne und Bernhard Heisig Die Galerie Ahlers Düstere Str. 21. Von Gudrun Brüne werden Werke der letzten Jahre gezeigt Die Arbeiten Heisigs entstanden unmittelbar vor seinem Tod (2011) und sind noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden.

5.3.-9.4.17,

Di.-Fr. 16-18 Uhr, So.-Sa.11-16 Uhr

Ausstellung Michael Kortländer - Shelter / Schutzräume (Objekte -Installationen) im Künstlerhaus Gotmarstr. 1, in der Oberen Galerie "Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten(fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeitenzu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung"beschäftigen.

Seit 2.2.17

in der Zentralmensa (Speisesaal Ost)

„Göttingen in Wort & Bild“ Die Malerinnen Annika Helbig und Zubia Imran sowie die Schriftstellerin Sabine Prilop zeigen Bilder und Gedichte, die sich thematisch mit Göttingen befassen. Malerin Zubia Imran stammt aus Pakistan. In dieser Ausstellung möchte sie ihre Berührungen mit der Stadt und ihre Liebe zu Göttingen zeigen.
Januar bis April im Speisesaal West der Zentralmensa Die Geschichte einer Auswanderung. 10 Bilder der Künstlerin Soudabeh Pashang, 1985 in Teheran geboren. Projekt "Die Geschichte einer Auswanderung" beschäftigt sich mit den Identitätsfragen und der illusionären Hoffung der Auswanderung. Alle Elemente wurden in Iran fotografiert. www.soudabeh.de

24.2. - 2.4.17

Fr - So
15 - 17 Uhr

Reinhold Wittig."Changing !"Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1, Ausstellung (Changing, d.h. Exponate werden gewechselt) von Figuren, Marionetten, Bronzearbeiten

14.1.-3.2.17
Foyer Felix-Klein-Gymnasium, Böttingerstr. 17

Mo-Fr 16.1. - 27.1.17:
8.00 - 19.00 Uhr
Mo-Fr 30.1. - 3.2.17:
8.00 - 17.00 Uhr
So, 15.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr
Sa 21.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung "homestory deutschland - schwarze biografien in geschichte und gegenwart" Reihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus": - Die Ausstellung zeigt auf interaktive Weise 27 Por träts und Biografien von Schwarzen Menschen aus drei Jahrhunderten. Sie bricht mit der geschichtlichen Konstruktion Deutschlands als homogener weißer und christlicher Gesellschaft. Ein Aspekt des dabei entstandenen kollektiven Selbstportraits ist die Geschichte der Verfolgung Schwarzer Menschen im Nationalsozialismus. Anmeldung von Schulklassen/Gruppen im DGB- Büro Göttingen unter: goettingen@dgb.de.

25.11. -11.12.16

Historische Sternwarte Geismar Landstraße

Di-So , 11 - 17 Uhr Eintritt ist frei.

Sturm der Bilder – Bürger, Moral und Politik in den Niederlanden 1515 bis 1616
niederländische Drucke aus dem Bestand der universitären Kunstsammlung. sie fragen nach den moralischen Werten von Politikern und den politischen Pflichten und Rechten von Bürgern.
...mehr Infos

25.11.-8.12.16

Geschichte und Folgen des Spanischen Bürgerkriegs 20 Schautafeln informieren im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ) über den Kampf gegen den Militärputsch des Faschisten General Francisco Francos, der 1936 den Spanischen Bürgerkrieg auslöste und 1939 in die Militärdiktatur Francos mündete. "Internationale Brigaden" leisteten bis 1938 einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Zweiten Republik. Die Diktatur endet mit dem Tod Francos erst 1975.

27.11.-29.12.16
(nicht 25.12.)
Di, Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
Puppen und Spielzeug aus alter Zeit Ausstellung Galerie Am Thie, Alte Schule Bovenden, Auf dem Thie 2 eine große Auswahl an historischen Puppen, Puppenstuben und passendem Spielzeug. Sie ist nicht nur als Kinderspielzeug zu verstehen, sie geben Einblick in das häusliche Familienleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Eröffnung: 27.11.16, 15 Uhr
16.9.- 7.10.16
montags-freitags
9 bis 18:00 Uhr
Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10, 17 Uhr Ausstellung "Skulpturen unterwegs", Skulpturen und Bilder, die jugendliche Geflüchtete (aus Afghanistan, Elfenbeinküste, Eritrea, Irak, Iran, Libanon und Pakistan) mit dem Künstler Uwe erarbeitet haben Kunstverein Nachbarschaftszentrum Grone, KAZ

Do 8.9.- Do 29.9.16

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr

Ausstellung: Karl Schwarzschild (1873-1916) - ein Wegbereiter der Astrophysik Ausstellung zu Leben und Werk des Göttinger Physikers und Direktors der Universitäts-Sternwarte anlässlich seines 100. Todestags Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. September 2016, 16 Uhr: Grußwort: Prof. Dr. Angela Rizzi, Dekanin der Fakultät für Physik Vorträge: Prof. Dr. Wolfram Kollatschny und Dr . Harald Nicklas, Institut für Astrophysik Veranstalter: Fakultät für Physik Orte: Friedrich-Hund-Platz 1, Großes Foyer (Ausstellung) und Max-Born-Hörsaal (Eröffnung)

30.9.- 15.10.16
AOK Friedrichsplatz 14 34117 Kassel
Barrierefrei
Mo.- Mi. 8.30-16.30 Uhr Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30-16.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr

Ausstellung ‚ Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Nichts war vergeblich' - zeigt anhand von 18 Biographien den Mut von Frauen, die dem Nationalsozialismus die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen und setzten ihr Leben aufs Spiel. Unter den Portraits finden sich viele unbekannte und einige bekannte Namen. Veranstalterin: Lagergemeinschaft Ravensbrück /Freundeskreis e.V. In Kooperation mit Bildungszentrale ver.di Jugend Naumburg, Frauenhaus Kassel e.V., ver.di Bezirk Nordhessen

21.8.-11.9.16

Galerie am Thie, Alte Schule Bovenden
(Auf dem Thie 2)

Öffnungszeiten
Di + Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Weende - wie es früher war* Vor 1050 Jahren wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Zunächst geprägt durch eine umfängliche Klosteranlage der Augustinerinnen und Landwirtschaft entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert, beflügelt durch die Nähe zu Göttingen und seiner Universität , Manufakturen und Ausflugslokale. Die Papiermühle, der Weendespring mit seinem Biergarten oder das Gasthaus Koch waren seinerzeit prominente Adressen. Die allmähliche Industrialisierung und beginnende Verstädterung um die Wende zum 20. Jahrhundert drängte schnell den landwirtschaftlichen Charakter Weendes zurück und heute sind davon nur wenige Relikte zusehen. Die Weinbrennerei Bado, das neue Aluminium-Werk oder die Fa. Rube, aus einem Mühlenbetrieb entstanden, wurden wichtige Arbeitgeber. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung alter Postkarten, Stiche und Stammbuchkupfer des 19. Jahrhunderts sowie Photographien des Stadtteiles. Ergänzend sind alte VereinsFahnen und andere Erinnerungsstücke zu sehen. Die Leihgaben stammen von Hernfred Arndt, Wolfgang Gleinig, Hans Reif und Renate Maier.

9.8.-9..9.16 im Neuen Rathaus

Eröffnung am 9. August um 15 Uhr im Ratssaal

„Berufsverbote – „Vergessene“ Geschichte, Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ . Diese Ausstellung wurde erstellt von Betroffenen, die an der GEW-Tagung „40 Jahre Radikalenerlass“ in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am 17.03.2012 hier in Göttingen teilnahmen. Das Thema wird in dieser Form zum ersten Mal in Deutschland dargestellt. Gefördert wird die Ausstellung durch den DGB, die GEW, das Bildungswerk verdi und die Stiftung Rosa Luxemburg. Bernd Lowin sowie weitere Betroffene führen durch die Ausstellung. Eine das Thema vertiefende Broschüre liegt vor und steht auf Wunsch zur Verfügung.

23.9.-15.10.15

Kulturwissenschaftliches Zentrum (KWZ)

"Leben und Werk Charles de Villers (1765-1815)"Mittler zwischen Deutschland und Frankreich Ausstellungs Eröffnung am 23.9.15 um 18 Uhr im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14. Eröffnungsrede hält Dr. Hermann Krapoth