Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
  Impressum

Veranstaltungskalender 18.9. bis 24.9.17
Alle Angaben ohne Gewähr
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Mehrtägige Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen:
15.9.- 26.9.17
Aktions- und Infotage "Fairer Handel"
24.-30.9.17
Interkulturelle Woche 2017
9.10.-30.10.17
Psychoseseminar / Psychiatrieforum / Selbsthilfe

> Tango
Ausstellungen
Locations / Veranstalter

Wichtiger Hinweis Veranstaltungsmeldungen in folgendem Format abfassen:
Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit,
[ggf: Thema (lang], Eintrittspreis, // Fotos als .jpg-Datei ca. <150 KB. Keine pdf.Dateien im Anhang und möglichst allen Text bitte in der Mail selbst statt in formatierten Dateien.
> weitere Hinweise


Montag                                         zum Anfang

18.9.17

18.9.17 Lumière 17.30 Uhr The Party

19.30 Uhr „Tigris Rebellen“ Veranstaltung der Stiftung Leben & Umwelt der Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen in Kooperation mit alsharq e.V. und der Gesellschaft für bedrohte Völker e.V. Der Film „Tigris Rebellen“zeigt die 18 Monate lange Filmreise des türkisch-deutschen Dokumentaristen Nedim Hazar und seinem Team in Schkefta am Fluss Tigris. Mit Stationen u.a. in einem irakisch-kurdischen Flüchtlingslager und dem damals umkämpften Kobane erzählt dieser Film die Geschichte von einfachen Menschen, die darauf bestehen – wie der Dichter sagt – zu “Leben! Frei und einzeln wie ein Baum, brüderlich wie ein Wald.” Im Anschluss führt Christoph Dinkelaker (alsharq e.V.) das Gespräch mit Nedim Hazar (Dokumentarfilmer, Künstler und Journalist). Eintritt: 7 Euro (erm. 6 Euro / Sozialcard 3 Euro)

18.9.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Rück- und Ausblick auf die Bundestagswahl“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „Göttinger Bundestagsabgeordnete über Sportförderung“
17:10 Uhr: „Verein für Demokratie hält Göttinger Politikern Spiegel vor“

18.9.17 Unterausschuss "Sanierungsgebiet Südliche Innenstadt mit Kunstquartier", 18.00 Uhr Räumlichkeiten des Coworking by pro office, Groner Str. 17c / Düstere Str. 20,.

18.9.17 Ausschusses für Personal, Gleichstellung  und Inklusion Die im Rat der Stadt bereits begonnene Diskussion über die "Umbenennung und Neuausrichtung" des Frauenbüros (Antrag der PIRATENundPARTEI-Ratsgruppe, Änderungsantrag der SPD-Fraktion) wird in der 8. Sitzung des am Montag, 18. September 2017, fortgesetzt. Die Sitzung beginnt um 16.15 Uhr im Sitzungssaal Thorn (126) im 1. Obergeschoss des Neuen Rathauses. Laut Tagesordnung gibt es außerdem einen Bericht zum betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Stadtverwaltung.

18.9.17 Künstlerhaus* Gotmarstr. 1 immer montags von 16 - 17.30 Uhr Ein Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 12 Jahren, die gerne malen und mehr von Europa erfahren wollen. Reiseleiter ist der Künstler Georg Hoppenstedt. Gefördert von Kunst e.V. >>mehr Infos)
(* Bei der Schreibweise Künstler*innenhaus gab es Beschwerden Verein)

18.-22.9.17 Astronomische Gesellschaft  Tagung: The many Scales of the UniverseGalaxies, their Suns, and their Planets Jahrestagung der

18.9.17 Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)  10 Uhr  Vortrag: In Search of Memory – Memorializing the Seven Years War from the 18th to the 20th Century im Rahmen der Sommerschule „Memory and the Making of Knowledge in the Early Modern World“ Referent: Prof. Dr. Marian Füssel, Semi nar für Mittlere und Neuere Geschichte : Ort: Theologicum, Platz der Göttinger Sieben 2, Raum T0.136 

18.9.17 Christlich-Jüdische Gesellschaft, 19.30 Uhr, Gemeindesaal St. Jacobi, Jacobikirchhof 2, 37073 Göttingen Jüdische Sichten auf die Reformation und Martin Luther

18.9.17 Apex, 20:15 Uhr |Martin Zingsheim Aber bitte mit ohne! Kabarett ***Vorpremiere

18.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr NB Houseband Funk, Soul, Blues & Jazz

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
montags Soziale Proteste / Infotisch 17 Uhr Marktplatz am Gänseliesel >Geschichte des Protestes
montags Swing tanzen im Exil, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.>> ...mehr Infos
montags Märchen 16 -17 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10. ...mehr Infos
montags Salsa tanzen in der Musa ab 20.30 Uhr Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei, ...mehr Infos
erster Montag im Monat Anti-Atomkraft Mahnwache 18 Uhr , 18 Uhr > ...mehr Infos

 

Dienstag                                           zum Anfang

19.9.17

19.9.17 Lumière 17.30 Uhr Western 20 Uhr The Party OmU 22 Uhr Happy Burnout

19.9.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Nichtwählerstudie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Vorstellung Göttinger Bundestagskandidaten“
12:00 Uhr: „Klassik am Mittag: Johann Sebastian Bach – h-moll Messe 2. Teil“
17:10 Uhr: „Veranstaltungen Kinderdemokratie in Göttingen“

19.9.17 Aktions- und Infotage „Fairer Handel  | 18:45 Uhr Film „The True Cost“ und Poster-Ausstellung „Ich mache Deine Kleidung“ von Femnet e. V. Kinowelt Herzberg am Harz, Hauptstraße 42a, Herzberg am Harz Filmvorführung und anschließende Diskussion über Bedingungen und Alternativen in der globalen Textilproduktion. Veranstalter: Landkreis Göttingen, Koordinationsstelle kommunale Entwicklungspolitik, Kinowelt Herzberg und Zukun

19.9.17 Ausschusses für Kultur und Wissenschaft "Das Bekenntnis zum Museumskomplex am Ritterplan" (Antrag der CDU-Fraktion) und die Stärkung der Erinnerungskultur im Bereich "Grüne Mitte Ebertal" (Antrag der SPD-Fraktion) sind Beratungsthemen in der 10. Sitzung des, der am Dienstag, 19. September 2017, ab 16.30 Uhr im Tapetensaal des Städtischen Museums am Ritterplan zusammentritt.Weitere Punkte der Tagesordnung: Die Sach- und Zielvereinbarungsberichte 2016 der institutionell geförderten Göttinger Kulturinstitute und der Neuabschluss von Zuschussverträgen für den Zeitraum 2018 bis 2022.

19.9.17 Sportausschuss Berichte zum Stand des Projektes "Freibadpark Weende" sowie zur Arbeit der Freiwilligenagentur Sport hören die Mitglieder des städtischen Sportausschusses in seiner Sitzung am Dienstag, 19. September 2017, ab 16.15 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle Weende, James-Franck-Ring 1b. Auf der Tagesordnung stehen außerdem Anträge wegen der "Übungs- und Trainingsplätze für die SVG" (Bündnis 90 / Die Grünen) und zur Ausschilderung von Wander- und Laufstrecken im Göttinger Wald (SPD).

19.9.17 Krankenhaus Weende An der Lutter 24, Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar)18 Uhr , Expertenvortrag Hüft- und Kniegelenkersatz - wann ist er nötig? Ziele der Operation, welche Verfahren gibt es, wie sieht die Nachbehandlung aus? Eintritt frei!

19.9.17 Vortrag Die Verbrechen der Ordnungspolizei in Italien 1943-1945,  Widerstand und NS-Verbrechen in Italien  (Ausstellung mit Rahmenprogramm in der Stadtbibliothek) 19 Uhr Stadtbibliothek

19.9.17 Exil, 22 Uhr, Disco: Nach der Uni Indie Disco 3,00 €

19.9.17 Dots: Disco „Längengrade / Breitengrade - Musik rund um den Globus". Beginn: 20.00 Uhr. Eingeleitet wird der Abend mit Musik aus Mittel- und Südamerika. Neben Salsa und Cumbia werden auch ein paar schnellere Scheiben (z.B. von Panteon Rococo, etc.) aufgelegt, bevor die musikalische Reise rund um den Globus startet. Göttingen, Hildesheim, Berlin, Polen, Finnland, Rußland, Balkan, Türkei, Indien, Irland, Schottland, Frankreich, Italien, Spanien, Afrika, Nord-, Mittel- und Südamerika sind nur einige Stationen. Die Musik (nur von Vinyl und CD) wird aufgelegt von DJ Maulwurf. Eintritt frei!

19.9.17  Junges Theater, Hospitalstraße 6, 19:30 Uhr  Kadzias Glück“ - Theaterstück von Thea Brende Ein Gastspiel der Theaterwerkstatt  über Grenzen und Chancen einer christlich-muslimischen Freundschaft. Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene ...mehr Infos

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Musa kleiner Saal ("Salon") Dienstags 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person am Abend, natürlich können Sie erstmal schnuppern.

2. Dienstag im Monat Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB), 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de

 



Mittwoch                                                   zum Anfang

20.9.17

20.9.17 Lumière 17.30 Uhr Western 20 Uhr The Party OmU 22 Uhr Happy Burnout

20.9.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Vortrag in Göttingen ´Politik im digitalen Zeitalter´“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „Die Gilsa-Glosse – Adel verpflichtet: Nichtwähler“
17:10 Uhr: „Götttinger Institut für Demokratieforschung über Wahlrecht nur für Deutsche?“

20.9.17 Tangente, Goetheallee, 8a, 23 Uhr Disco;“ Wishes - Bring Dich ein!“

20.9.17 Apex, 20:15 Uhr | Svavar Knútur My Goodbye Lovelies ***ausverkauft

20.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 22.00 Uhr Salsa en Sótano Salsa- und Latin-Party

20.-22.9.17 Religiöser Kalendertermin: Rosch Haschana, Neujahrsfest für das Jahr 5778 (jüd.)

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

mittwochs Anti-Atom-Initiative 19.30 Uhr bei ver.di , Groner-Tor-Str. 32, 2. Stock >>..mehr Infos

mittwochs Salsa ab 22 Uhr im Nörgelbuff

mittwochs Treffen mit Flüchtlingen von 17 bis 19 Uhr im Café Inti / Lampedusa-Bündnis. ...mehr Infos

 

Donnerstag                                         zum Anfang

21.9.17

21.9.17 Lumière 17.30 Uhr Meine glückliche Familie OmU 20 Uhr Körper und Seele OmU    

21.9.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Wahlplakate in Südniedersachsen“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Vorstellung Northeimer/Osteroder Bundestagskandidaten“
17:10 Uhr: „Wahlämter von Stadt und Landkreis Göttingen über die Bundestagswahl“

21.-22.9.17  Interkulturelle Woche  9.00-15.00 Uhr Uhr  Fortbildung „Wege aufzeigen“ –  Beratung für Menschen, die  mit zugewanderten Frauen arbeiten Die zweitägige Fortbildung richtet sich an alle, die haupt- oder  ehrenamtlich Berührungspunkte mit zugewanderten Frauen  und Mädchen haben.. Anmeldung unter frauenbuero@goettingen.de. Veranstaltungsort: Neues Rathaus, Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen

21.9.17 Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke, Sitzungsraum Cheltenham (Zi. 118), 1.OG., Neues Rathaus. 16.00 Uhr

21.9.17 Bürger*innensprechstunde in Grone des Ortsrats Grone im Nachbarschaftszentrum (Deisterstraße 10) Dann schaffen Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr, ihr/e Stellvertreter/in Maria Gerl-Plein und Werner Bonus sowie weitere Mitglieder des Ortsrates die Möglichkeit, Probleme und Fragen zu besprechen.

21.9.17 Wundervolles mysteriöses Universum – eine (Zeit-)Reise, Öffentlicher Vortrag Zentrales Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 009 (Abendvortrag)  19:30 Uhr:  Referent: Prof. Dr. Michael Kramer, Max-Pl anck-Institut für Radioastronomie, BonnVeranstalter: Institut für Astrophysik und Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung 

21.9.17 Vortrag: Poetry and/as Polemic Theologicum, Platz der Göttinger Sieben 2, Raum T0.136  10 Uhr  – Plural Conceptions of the Memorable in Renaissance Literature „ Referentin: Prof. Dr. Andrea Frisch,  University of Maryland, School of Languages, Literatures and Cultures  Veranstalter: Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG) Sommerschule zum Thema Memory and the Making of Knowledge in the Early Modern World“

21.9.17 Exil, 21 Uhr, LiveMusik / Göttinger Blues 'N' Boogie Küche 5,00 € (Schüler/Studenten 3,00 €)

21.9.17 Apex, 20:15 Uhr | Jacqueline Amirfallah + Comedy Company Schmeckt's? - Die Impro-Kochshow ***ausverkauft!

21.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.00 Uhr LOUKA Lametta Tour 2017

21.9.17 Comedy-Company , . Apex, Burgstr. 46, 20 Uhr Schmeckt’s? - Gutes Essen mit Witz und Musik Die Impro-Kochshow mit Jacqueline Amirfallah, Lars Wätzold und Michael von Zalejski Die Köchin, bei der es besser schmeckt als bei Mutti,

21.9.17 Religiöser Kalendertermine:
1. Muharrem, Neujahrsfest für das Jahr 1439 (islam.)
Mariä Geburt (chr.-orth.)

21.9.17 Antidiskriminierendes Forschen und Strategien kollektives Zusammenarbeitens Diskussionsveranstaltung mit Adetoun Küppers-Adebisi, Cash Hauke und Lio Oppenländer um 1 8Uhr im VG 3.103 (Platz der Göttinger Sieben 7. Was macht es für einen Unterschied, ob diskriminierungskritische Analysen z.B. Genderismus, Rassismus, Nationalismus oder Psychoableismus zentral setzen?

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr
Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

 

Freitag                                                  zum Anfang

22.9.17

22.9.17 Lumière 17.45 Uhr Neo Rauch 20 Uhr Körper und Seele OmU    

22.9.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Gesichter der Region: Marcus Seidel“
17:10 Uhr: „Jugendforum in der Göttinger Musa“

22.9.17 Proteste gegen eine Veranstaltung der AfD mit Bernd Höcke in Northeim. Treffen für die Zuganreise aus Göttingen ist um 16.45 Uhr Bahnhof, Beginn der Proteste um 18 Uhr am Münster in Northeim. Aufrufe dazu kursieren von der Basisdemokratischen Linken und der Grüne Jugend Göttingen und NOM.

22.9.17 Aktions- und Infotage „Fairer Handel Stilbrvch, Campus der Universität  14 Uhr: Kleidertauschparty, Siebdruck-Werkstatt, Poster-Ausstellungen und Infostände  entwicklungspolitischer Initiativen. Getränke und Snacks aus Fairem Handel, musikalische Umrahmung. 20 Uhr live: ego vs emo, Paspatu, Homes / Aftershow: Shoko Poppins, Sotah (Funk, Afro, HipHop)

22.9.17 Dutch History Öffentlicher Vortrag: Bread, fish and stoneLocal memories and religious change in the Dutch Republic im Rahmen der Sommerschule „Memory and the Making of Knowledge in the Early Modern World“ Referentin: Prof. Dr. Judith Pollmann, Universität Leiden, Professor of Early Modern Dutch History  Veranstalter: Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)  Ort: Theologicum, Platz der Göttinger Sieben 2, Raum T0.136  10 Uhr 

22. 9.17 Agentur für Arbeit, Bahnhofsallee 5, Raum 657 (6. Stock), 9-12:15 Uhr, Anmeldung bei: Susanne Wädow Tel. 0551 520 223, E-Mail goettingen.bca@arbeitsagentur.de Besonderheiten beim Wiedereinstieg Möglichkeiten der Rückkehr in das Berufsleben Stellensuche Bewerbungen Dienstleistungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit - besonders auch für Personen, die kein Arbeitslosengeld erhalten! Des Weiteren erhalten Sie Hinweise zu Angeboten anderer NetzwerkpartnerInnen und Institutionen.

22.9.17 Junges Theater, 20 Uhr Urfaust (von Johann Wolfgang Goethe)

22.9.17 Exil, 23 Uhr, Disco: 80er Ndw Party     5,00 € (3,00 € bis 24 Uhr)

22.9.17 jtKeller, Hospitalstr. 6, 23 Uhr Disco „Supakool“,

22.9.17 Musa, Hagenweg 2A , 20 Uhr Älterendisco „Rock gegen Rheuma“, 4 €

22.9.17 Dots Konzert  ELDA, zwei junge Frauen aus Frankfurt/Main Live und akustisch, lt. Ankündigung  mit „Progressive Pop“ video

22.9.17 EinsB 23 Uhr HipHop-Disco

22.9.17 Tangente, Goetheallee, 8a, 23 Uhr Disco;“ Retro Beats

22.9.17 Irish Pub, Mühlenstr.,22 Uhr  Livemusik mit Jope Ginnane mit Gitarre und Mudnharmonika

22.9.17 Apex, 20:15 Uhr | stille hunde Das Literarische Roulette: Boys & Girls Literaturshow

22.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr John van Deusen Indiepop

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

Disco Musa (nicht an Karfreitag)
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ..) DJ Martin / kleiner Saal ("Salon") 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er ...) 40+ DJ Albi / Großer Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance, (nicht an Karfreitag)


Samstag                                                zum Anfang

23.9.17

23.9.17 Lumière 17.45 Uhr Neo Rauch 20 Uhr Körper und Seele    

23.9.17 Zukunftsmesse für Menschen mit Behinderung Göttinger Werkstätten, Elliehäuser Weg 20, Wann:, 9:45 Uhr: Eröffnung durch Oberbürgermeister Rolf-Georg  Köhler und  Landrat Bernhard  Reuter 10 Uhr  – 15 Uhr : Messebetrieb und Veranstaltungen  >> zukunft - goettingen.de

23.9.17 Wagenplatz Sommerfest G20 Repressions Soli Party mit G20 Repressions-Ausstellung, Postkarten an Gefangene schreiben, aktuellen Informationen zu Prozessen und Gefangenen. Ab 16 Uhr Klapprad Rally ab, 17 Uhr Pizza aus dem Lehmofen u.a. Leckereien außerdem: , Cocktailtheke, Panda Spiele für Kinder und Erwachsene und alle dazwischen. Abends Musikbands Hardcore, Punk, Rock, Drum n Bass, später DJ*ns (Electro) ...mehr Infos

Samstag, 23.9.17 Wagenplatz, ab 16 Uhr, der Wagenplatz befindet sich zwischen Jheringstraße und Leineradweg, mit Zugang von beiden Seiten im Leinepark hinter dem Polizeigebäude.

Bild: Fest 2016

23.9.17 Aktions- und Infotage „Fairer Handel |  18.00 Uhr: khg: Zentrum (1. Stock), Kurze Straße 13, Göttingen „Free to choose- wer hat die Wahl? Von mündigen Konsumenten, freien Märkten und alternativlosen Produzenten“  Eine Podiumsdiskussion über Verantwortung, Gerechtigkeit und Wirksamkeit von Veränderungen in der globalen Wirtschaft, insbesondere im Textilbereich. Mit Anna Grasemann (Bildungsreferentin für Femnet e. V.), Prof. Stephan Klasen (Entwicklungsökonom, Universität Göttingen), Dr. Julian Culp (Philosoph und politischer Theoretiker, Goethe-Universität Frankfurt a. M.), Ulrike Paschek (Attac). Moderation: Anil Shah (I.L.A. Werkstatt). Publikumsbeteiligung ausdrücklich erwünscht!

23.9.17 Chöre Treffen aus dem Kirchenkreis, Johanniskirche 18:00 Uhr Zahlreiche kleine und große Ensembles aus dem Kirchenkreis treten mit kurzen Programmen auf. mit verschiedenen Werken aus seiner Hand wird des 100. Geburtstags von Franz Herzog gedacht, dem Musikpädagogen und Gründer des Göttinger Knabenchores; und mit einigen Werken soll ein Bogen geschlagen werden zum Reformationsjubiläum. Eintritt frei

23.9.17 Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung Justus-von-Liebig-Weg 3 um 19:30 Uhr Der Schriftsteller Ulrich Woelk tritt in seiner Collage den Weg in unendliche Weiten an. Begleitet wird er von Gerhard Thiele, der aus seinem Bordtagebuch der Space-Shuttle-Mission liest. Birgitta Assheuer ergänzt diese ganz realen Erfahrungen mit literarischen Texten. Bardo Henning liefert dazu sphärische Weltraumklänge 22 € / erm. 18 € Ticket Eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfests Niedersachsen 2017: »Raum« 18.15 Uhr kostenlose Führung, Anmeldung: 0511/16767154 VVK: Tourist-Information im Alten Rathaus, >>...mehr Infos Tel. 0800/4566540

23.9.17 Apex, 20:15 Uhr Nora Boeckler Spaß ist mir ernst | Kabarett

23.9.17 Stadtkantorei 18:00 Uhr Nacht der Chöre Musik mit Chören aus dem Kirchenkreis mehr ... St. Johanniskirche Johanniskirchhof
--- 18.00 Uhr Kinderchöre St. Albani, St. Petri-Grone, Kinderchor der Stadtkantorei, die Gospelsternchen und die Gospelkids sowie der Jugendchor „Rockies“-Groß Lengden, Göttinger Knabenchor.
--- 20.00 Uhr Canto Allegro, die Corvinuskantorei, das Vocalensemble und die Kantorei St. Jacobi ---  21.15 Uhr Kirchenchor der Neuapostolischen Kirche, Kirchenchor Rosdorf, Kirchenchor Elliehausen und Esebeck und der Ökumenische Chor Grone
--- 22.15 St. Johanniskirche der Göttinger Kammerchor und die Göttinger Stadtkantorei , CrossSing..Die Kirche heißt alle Besucher willkommen, ganz gleich wie früh oder wie spät sie hereinschauen und wie lange sie zuhören möchten. Für ein Catering ist gesorgt.Der Eintritt ist frei, 

23.9.17 Irish Pub, Mühlenstr.,22 Uhr  Livemusik mit Jope Ginnane mit Gitarre und Mudnharmonika

23.9.17 Junges Theater, 20 Uhr Ziemlich beste Freunde (Tragikomödie nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache) Wiederaufnahme

23.9.17 Zukunftsmesse für Menschen mit Behinderung. Ein Bündnis 12 regionaler Akteure plant und organisiert die Veranstaltung. Die Messe ist ein wichtiger Impuls für mehr Inklusion in der regionalen Arbeitswelt: Betroffene sollen Gelegenheit haben, sich umfassend über berufliche Perspektiven und professionelle Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Berufspläne zu informieren. Interessierte Arbeitgeber sind deshalb ebenso wie Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, Bildungseinrichtungen und sonstige soziale Anbieter aufgerufen, die Messe als Aussteller aktiv zu bereichern.

23.9.17 Lokhalle, Luke Mockridge - Lucky Man

23.9.17 Exil, 19 Uhr, LiveMusik / Jan Finkhäusers Birthday Bash 8,00 €

23.9.17 jt-Keller 23 Uhr Disco HipHop, Rap / DJ Haitian Sta

23.9.17 Freihafen, Nikolaistr. 1B, 23 Uhr Post-Punk / New Wave / Britpop

23.9.17 EinsB, 23 Uhr Disco „Sound Safari“,

23.9.17 Tangente, Goetheallee, 8a, 23 Uhr Disco;“ Just 00s

23.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.00 Uhr Fräulein Wunder: "Helden Deiner Kindheit" mit Elin Bell und Nathalie

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel
Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr
Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald

 

Sonntag                                                 zum Anfang

24.9.17

24.9.17 Lumière 17.30 Uhr Körper und Seele 20 Uhr Meine glückliche Familie    

24.9.17 Wahlen zum Deutschen Bundestag
Da die Wahlleitung für den Bundestagswahlkreis 53 Göttingen beim Landkreis Göttingen liegt, gibt es im Neuen Rathaus der Stadt am Abend der Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, kein Informationsangebot zum Stand der Auszählung bzw. zum lokalen Endergebnis. Ab 18.00 stehen allerdings auf der städtischen Homepage unter www.goettingen.de und auf der städtischen Wahlplattform unter www.wahlen.goettingen.de

24.-30.9.17 Interkulturelle Woche "Vielfalt verbindet" vom Büro für Integration der Stadt Dazu gehören u. a. Ausstellungen, Vorträge, ein- und mehrsprachige Lesungen, Tage der offenen Tür, Schnuppersprachkurse, interkulturelle Feste sowie Theater-, Musik-, Informations- oder Diskussionsveranstaltungen.

24.9.17 Alte Feuerwache um 19 Uhr, Konzert mit Sänger und Gitarrist Danilo Oberdan Napoleoni mit Liedern von italienischen und spanischen Liedermachern. Ausbildung am Konservatorium in L'Aquila (Italien) in klassischer Gitarre, dann in Andalusien in Flamenco Gitarre, (u.a. Soloauftritte bei  der Kunst-Gala, bei Integrationsrat und KAZ oder zusammen mit dem Interkulturellen Orchesters. Im Anschluss an das Konzert laden wir, wie gewohnt, zu einem kommunikativen Umtrunk ein.Der Eintritt ist frei

24.9.17 Experimenteller Botanische Garten:  14 Uhr: Führung: Gestaltung: Jurek Kuper Treffpunkt: Botanischer Garten, Grisebachstraße 1, Pavillon am Teich

24.9.17 Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit >> http://www.gcjz-goettingen.de/,, 11.50 Uhr, Treffpunkt: Stadthalle Göttingen Exkursion zur Gedenkstätte Moringen

24.9.17 Biologischen Schutzgemeinschaft e. V. Pilzwanderung im Raum Göttingen Schwerpunkt Artenbestimmung/Artenschutz Leitung: Hartwig Ehlert Treffen: 11.00 Uhr, Parkplatz Zoologie, Berliner Str. 28

24.9.17 Fahrradtour des ADFC, 35 km, Göttinger Land Tour zum Museum Friedland

24.9.17 Junges Theater, 15 Uhr Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte (Theaterstück von Martin Baltscheit mit Musik von Peter Christoph Grünberg) Wiederaufnahme

24.9.17 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 15.00 Uhr Die Milchbar beim Gänselieselfest Christiane Eibens Talentschmiede

24.9.17 Musik im Parthenonsaal (Archäologisches Institut, Nikolausberger Weg) 16:15 Uhr: Saitenwechsel –: Monteverdi 450 – Zum 450. Geburtsjahr von  Claudio Monteverdi (Sammlung der Gipsabgüsse)  Musiker: Brita Rehsöft (Sopran), Claas Harders (Gambe & Lirone), Andreas Düker (Theorbe)

24.9.17 Apex, 16.00 Uhr stille hunde Pinocchio: Die abenteuerliche Geschichte eines Holzkopfs | ***verschoben auf den 22. Oktober!

24.9.17 Literarisches Zentrum, Düstere Str. 20, Sonntag  20:00 Uhr Linda Boström Knausgård   »Willkommen in Amerika« » "Nach dem Tod ihres Vaters spricht sie nicht mehr, versucht ihre Gesten auf das Geringste zu beschränken und schreibt auch nicht in das Tagebuch, das ihre »helle« Mutter ihr schenkt. Mit dieser, ihrem Bruder und ihrer Dunkelheit teilt sich Ellen die alte Familienwohnung. Linda Boström Knausgård erzählt in ihrem Buch Willkommen in Amerika (Schöffling 2017) aus der Gedankenwelt der schweigenden Elfjährigen." Boström Knausgård liest und tritt mit Richard Kämmerlings (Berlin) ins Gespräch, Jasmin Büttner dolmetscht, Rebecca Klingenberg (beide Göttingen) liest aus der deutschen Übersetzung. … VVK€ 7/9 AK € 8/10

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>...mehr Infos
-- Zoologisches Museum,
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums
-- Ethnologische Sammlung
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen sowie die
-- Kunstsammlung und die
-- Musikinstrumentensammlungsind für Interessierte .
Bremke/Waldbühne 14. Mai bis 25. Juni 2017 sowie 30. Juli bis 17. September 2017... immer wieder sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5€ für Erwachsene / 3,50€ für Kinder >>Programm

Bismarckturm Winterpause ab 1. Oktober. Wiedereröffnung April Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links                       

goest - Seiten

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Musa

pools/Heimathafen

Blue Note
Theaterkeller
Café Kabale
Apex
Tangente

Tango tanzen
Salsa tanzen

Thop
Literarisches Zentrum
Junges Theater
Deutsches Theater
Göttinger Symphony Orchester

Lokale
Musikgruppen
Jazz-Seite
Künstler/innen (Bildende Kunst)

Homepages von Veranstaltern

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Kreuzberg on KulTour e.V.
Musa
einsB
JT-Keller
Stilbrvch
Tangente
Irish Pub
Apex
Theaterkeller

Lokhalle
Stadthalle
Claviersalon
Stadtradio
Lumière
boat people projekt

ThOP 
Theater M 21
Literarisches Zentrum

Junges Theater
Deutsches Theater

Göttinge Symphonie Orchester

>> Überregionale Kulturtermine

  zum Anfang

 

zum Anfang
Ausstellungen
> Ausstellungen seit 2001

1.9.-22.9.17

Mo, Di, Do, Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 12.00 - 16.00

Ausstellung "Banditi e Ribelli - Die italienische Resistenza 1943 - 1945
Stadtbibliothek, Gotmar Straße 8 / Der Ausstellungsort - das Gebäude der Stadtbibliothek Göttingen - stellt dabei einen authentischen Ort der Erinnerung dar: Während des Deutschen Faschismus wurden hier weit über hundert Antifaschistinnen und Antifaschisten aus Göttingen inhaftiert. Eine der ehemaligen Haftzellen wird während der Ausstellung begehbar sein.
>Mehr Infos - auch zum Rahmenprogramm

16.6. - 5.8.17

Mo.-Fr. 7 bis 21 Uhr, Sa. 9 bis 18 Uhr;

Kulturwissenschaftliches Zentrum Goßler Str.

Georg Hoppenstedt stellt anlässlich des 275. Geburtstags Georg Christoph Lichtenbergs einige seiner Arbeiten aus, die sich mit diesem Göttinger Gelehrten befassen. All diese stehen im Zusammenhang mit seinem großen Bildnis Lichtenbergs, das seit 1995 im Zentralgebäude der SUB hängt. Eintritt frei.

1.7. - 3.10.17 Paulinerkirche.

di - so ,
11 bis 18 Uhr

Ausstellung "DingeDenkenLichtenberg"
Eintritt ist frei. Regelmäßige Führungen werden sonnabends und sonntags angeboten und beginnen um jeweils 11 Uhr. Die Ausstellung wird unter lichtenberg.gbv.de als virtueller Rundgang zu erleben sein. Die Ausstellung bringt Lichtenbergs erhaltene physikalische Instrumente vor allem aus dem "Physicalischen Cabinet" der Fakultät für Physik und seinen schriftlichen Nachlass, seine Ideen und Praktiken miteinander in Dialog. Wie sammelt, bearbeitet und vermittelt ein frühneuzeitlicher Professor Wissen?

bis 13.8.17
Altes Rathaus ,
Di bis So, 11 bis 17Uhr

Ausstellung "Lichtenberg reloaded
eine Hommage an Georg Christoph Lichtenberg zum 275. Geburtstag (1742 - 1799)

19.5.17-17.6.17 Galerie Ahlers, Ausstellungseröffnung „Camo Damp" von Andrea Damp Die Künstlerin ist anwesend. Malerei zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Eröffnung 19.5. , 20 Uhr
4.4.17 - 6.5.17 Fotoausstellung: Zeitgenössisches Leben an der Seidenstraße Bilder aus dem Alltag der Uiguren, Oiraten und Kasachen im nördlichen Teil der westchinesischen Provinz Sinkiang. Fotos stammen von Sprachforscher Mujibul Rahman, Turkologen Ablet Semet und PD Dr. Johannes Reckel. Ausstellungseröffnung am 4. April, 17 Uhr Ort: Kulturwissenschaftliches Zentru m, Heinrich-Düker-Weg 14, Foyer
23.4.17 bis Sonntag, 17. September 2017, jeweils sonntags, 10 bis 16 Uhr Das unschuldige Auge - Orientbilder in der frühen Fotografie (1839-1911) Fotografie als Leitmedium einer neuen globalen Wissensgesellschaft und ihre Rolle für die Wahrnehmung von Kulturen Ausstellungseröffnung am 20.4.17 Universität , 18.30 Uhr Ort: Auditorium, Weender Landstraße 2,
3.3.- 1.4.17 Arbeiten von Gudrun Brüne und Bernhard Heisig Die Galerie Ahlers Düstere Str. 21. Von Gudrun Brüne werden Werke der letzten Jahre gezeigt Die Arbeiten Heisigs entstanden unmittelbar vor seinem Tod (2011) und sind noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden.

5.3.-9.4.17,

Di.-Fr. 16-18 Uhr, So.-Sa.11-16 Uhr

Ausstellung Michael Kortländer - Shelter / Schutzräume (Objekte -Installationen) im Künstlerhaus Gotmarstr. 1, in der Oberen Galerie "Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten(fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeitenzu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung"beschäftigen.

Seit 2.2.17

in der Zentralmensa (Speisesaal Ost)

„Göttingen in Wort & Bild“ Die Malerinnen Annika Helbig und Zubia Imran sowie die Schriftstellerin Sabine Prilop zeigen Bilder und Gedichte, die sich thematisch mit Göttingen befassen. Malerin Zubia Imran stammt aus Pakistan. In dieser Ausstellung möchte sie ihre Berührungen mit der Stadt und ihre Liebe zu Göttingen zeigen.
Januar bis April im Speisesaal West der Zentralmensa Die Geschichte einer Auswanderung. 10 Bilder der Künstlerin Soudabeh Pashang, 1985 in Teheran geboren. Projekt "Die Geschichte einer Auswanderung" beschäftigt sich mit den Identitätsfragen und der illusionären Hoffung der Auswanderung. Alle Elemente wurden in Iran fotografiert. www.soudabeh.de

24.2. - 2.4.17

Fr - So
15 - 17 Uhr

Reinhold Wittig."Changing !"Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1, Ausstellung (Changing, d.h. Exponate werden gewechselt) von Figuren, Marionetten, Bronzearbeiten

14.1.-3.2.17
Foyer Felix-Klein-Gymnasium, Böttingerstr. 17

Mo-Fr 16.1. - 27.1.17:
8.00 - 19.00 Uhr
Mo-Fr 30.1. - 3.2.17:
8.00 - 17.00 Uhr
So, 15.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr
Sa 21.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung "homestory deutschland - schwarze biografien in geschichte und gegenwart" Reihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus": - Die Ausstellung zeigt auf interaktive Weise 27 Por träts und Biografien von Schwarzen Menschen aus drei Jahrhunderten. Sie bricht mit der geschichtlichen Konstruktion Deutschlands als homogener weißer und christlicher Gesellschaft. Ein Aspekt des dabei entstandenen kollektiven Selbstportraits ist die Geschichte der Verfolgung Schwarzer Menschen im Nationalsozialismus. Anmeldung von Schulklassen/Gruppen im DGB- Büro Göttingen unter: goettingen@dgb.de.

25.11. -11.12.16

Historische Sternwarte Geismar Landstraße

Di-So , 11 - 17 Uhr Eintritt ist frei.

Sturm der Bilder – Bürger, Moral und Politik in den Niederlanden 1515 bis 1616
niederländische Drucke aus dem Bestand der universitären Kunstsammlung. sie fragen nach den moralischen Werten von Politikern und den politischen Pflichten und Rechten von Bürgern.
...mehr Infos

25.11.-8.12.16

Geschichte und Folgen des Spanischen Bürgerkriegs 20 Schautafeln informieren im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ) über den Kampf gegen den Militärputsch des Faschisten General Francisco Francos, der 1936 den Spanischen Bürgerkrieg auslöste und 1939 in die Militärdiktatur Francos mündete. "Internationale Brigaden" leisteten bis 1938 einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Zweiten Republik. Die Diktatur endet mit dem Tod Francos erst 1975.

27.11.-29.12.16
(nicht 25.12.)
Di, Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
Puppen und Spielzeug aus alter Zeit Ausstellung Galerie Am Thie, Alte Schule Bovenden, Auf dem Thie 2 eine große Auswahl an historischen Puppen, Puppenstuben und passendem Spielzeug. Sie ist nicht nur als Kinderspielzeug zu verstehen, sie geben Einblick in das häusliche Familienleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Eröffnung: 27.11.16, 15 Uhr
16.9.- 7.10.16
montags-freitags
9 bis 18:00 Uhr
Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10, 17 Uhr Ausstellung "Skulpturen unterwegs", Skulpturen und Bilder, die jugendliche Geflüchtete (aus Afghanistan, Elfenbeinküste, Eritrea, Irak, Iran, Libanon und Pakistan) mit dem Künstler Uwe erarbeitet haben Kunstverein Nachbarschaftszentrum Grone, KAZ

Do 8.9.- Do 29.9.16

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr

Ausstellung: Karl Schwarzschild (1873-1916) - ein Wegbereiter der Astrophysik Ausstellung zu Leben und Werk des Göttinger Physikers und Direktors der Universitäts-Sternwarte anlässlich seines 100. Todestags Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. September 2016, 16 Uhr: Grußwort: Prof. Dr. Angela Rizzi, Dekanin der Fakultät für Physik Vorträge: Prof. Dr. Wolfram Kollatschny und Dr . Harald Nicklas, Institut für Astrophysik Veranstalter: Fakultät für Physik Orte: Friedrich-Hund-Platz 1, Großes Foyer (Ausstellung) und Max-Born-Hörsaal (Eröffnung)

30.9.- 15.10.16
AOK Friedrichsplatz 14 34117 Kassel
Barrierefrei
Mo.- Mi. 8.30-16.30 Uhr Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30-16.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr

Ausstellung ‚ Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Nichts war vergeblich' - zeigt anhand von 18 Biographien den Mut von Frauen, die dem Nationalsozialismus die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen und setzten ihr Leben aufs Spiel. Unter den Portraits finden sich viele unbekannte und einige bekannte Namen. Veranstalterin: Lagergemeinschaft Ravensbrück /Freundeskreis e.V. In Kooperation mit Bildungszentrale ver.di Jugend Naumburg, Frauenhaus Kassel e.V., ver.di Bezirk Nordhessen

21.8.-11.9.16

Galerie am Thie, Alte Schule Bovenden
(Auf dem Thie 2)

Öffnungszeiten
Di + Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Weende - wie es früher war* Vor 1050 Jahren wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Zunächst geprägt durch eine umfängliche Klosteranlage der Augustinerinnen und Landwirtschaft entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert, beflügelt durch die Nähe zu Göttingen und seiner Universität , Manufakturen und Ausflugslokale. Die Papiermühle, der Weendespring mit seinem Biergarten oder das Gasthaus Koch waren seinerzeit prominente Adressen. Die allmähliche Industrialisierung und beginnende Verstädterung um die Wende zum 20. Jahrhundert drängte schnell den landwirtschaftlichen Charakter Weendes zurück und heute sind davon nur wenige Relikte zusehen. Die Weinbrennerei Bado, das neue Aluminium-Werk oder die Fa. Rube, aus einem Mühlenbetrieb entstanden, wurden wichtige Arbeitgeber. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung alter Postkarten, Stiche und Stammbuchkupfer des 19. Jahrhunderts sowie Photographien des Stadtteiles. Ergänzend sind alte VereinsFahnen und andere Erinnerungsstücke zu sehen. Die Leihgaben stammen von Hernfred Arndt, Wolfgang Gleinig, Hans Reif und Renate Maier.

9.8.-9..9.16 im Neuen Rathaus

Eröffnung am 9. August um 15 Uhr im Ratssaal

„Berufsverbote – „Vergessene“ Geschichte, Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ . Diese Ausstellung wurde erstellt von Betroffenen, die an der GEW-Tagung „40 Jahre Radikalenerlass“ in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am 17.03.2012 hier in Göttingen teilnahmen. Das Thema wird in dieser Form zum ersten Mal in Deutschland dargestellt. Gefördert wird die Ausstellung durch den DGB, die GEW, das Bildungswerk verdi und die Stiftung Rosa Luxemburg. Bernd Lowin sowie weitere Betroffene führen durch die Ausstellung. Eine das Thema vertiefende Broschüre liegt vor und steht auf Wunsch zur Verfügung.

23.9.-15.10.15

Kulturwissenschaftliches Zentrum (KWZ)

"Leben und Werk Charles de Villers (1765-1815)"Mittler zwischen Deutschland und Frankreich Ausstellungs Eröffnung am 23.9.15 um 18 Uhr im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14. Eröffnungsrede hält Dr. Hermann Krapoth