Startseite

redaktion@goest.de

Impressum


Veranstaltungen in Göttingen

Redaktionelle Mitteilung 22.8.18 Veränderungen im Veranstaltungskalender

Veranstaltungsmeldungen bitte in folgendem Format abfassen: Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit, [ggf mit längerer Themenbeschreibung als Extra], Eintrittspreis, Fotos als .jpg-Datei ca. 150 KB. Keine pdf.Dateien (!) und möglichst alle Texte in der Mail selbst statt im Anhang. Hinweise auf Facebookseiten finden bei goest keine Verwendung. >mehr

Ausgewählte Veranstaltungen
Regelmäßige Termine
Veranstalterprogramm-Seiten

> Musikgruppen
> Lokale
> Tango-Kalender


Hinweise auf ausgewählte Veranstaltungen update 13.9.18

Montag

17.9.18 Der Prozess wurde kurzfristig abgesagt ! Prozess in der Folge der G-20 Proteste Amtsgericht, ab 10 Uhr Am 5. Dezember 2017 drangen Polizeieinheiten brutal in Wohnräume von Menschen ein, verletzten sie, terrorisierten ihre Familien und zerstörten ihr Eigentum. Polizeieinheiten aus Braunschweig und Göttingen im Rahmen der “Soko Schwarzer Block” drei Hausdurchsuchungen in Göttingen. Eine Person geriet auf dem Weg zur spontanen Kundgebung am Albaniplatz in eine Personalienfeststellung, in deren Verlauf er auf die Schmerzgriffe der Polizei nicht gefügig genug reagiert haben soll: Deswegen wird ihm nun gewalttätiger Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen. In diesem Verfahren findet am 17.9.18 die Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Göttingen statt.

17.9.18 Apex, Burgstr., 19.00 Uhr, Vortrag Grüne Jugend "Was macht uns wirklich sicher? Ein Toolkit zu intersektionaler, transformativer Gerechtigkeit jenseits von Gefängnis und Polizei" Eine Buchvorstellung und Diskussion mit der Herausgeber*in vom Transformative Justice Kollektiv Berlin

17.09.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr NB Houseband Funk, Soul, Blues & Jazz


 

Dienstag

18.9.18 Junges Theater um 19:30 Uhr Rudelsingen (Gastspiel)

18.9.18 Weender Visite: Vorbeugung von Nierenerkrankungen, Referent: Dr. Volker Schettler, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Intensiv- und Not­fallmedizin, Lipidologe (DGFF), Geschäftsführer Nephrologisches Zentrum Göttingen Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende An der Lutter 24, Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar) 18 Uhr Eintritt frei!


 

Mittwoch

19.9.18 | 16:00 - 17:30 Uhr StadtWANDELn: Konsumkritischer Stadtrundgang Stadtrundgänge mal anders. Wir besuchen Orte in Göttingen, an denen ein nachhaltigeres Zusammenleben und alternativer Konsum erprobt werden. V: JANUN Göttingen e. V., Arbeitskreis Konsum, www.janun-goettingen.de Ort: Treffpunkt am Gänseliesel,

Mi 19.9.18 | 19:00 - 21:00 Uhr Podiumsdiskussion: „Global denken – lokal fair handeln“ Wie fair ist unsere Stadt wirklich und ist fair überhaupt besser? Woran erkennst du fair produzierte Waren? Wie viele Sklav*innen arbeiten für dich? Wie kann die Stadt als Vorbild agieren? Auf dem Podium: Vertreter*innen aus Gesellschaft, Stadt, EPIZ, Contigo und Lokalpolitik. V: GRÜNE-Fraktion im Rat der Stadt Göttingen in Kooperation mit der GRÜNENKreistagsfraktion, Der Eintritt ist frei. Ort: Ratssaal im Neuen Rathaus, Hiroshimaplatz 1–4, Göttingen

Mi 19.9.18 | 16:00 - 17:30 Uhr StadtWANDELn: Konsumkritischer Stadtrundgang Stadtrundgänge mal anders. Wir besuchen Orte in Göttingen, an denen ein nachhaltigeres Zusammenleben und alternativer Konsum erprobt werden. V: JANUN Göttingen e. V., Arbeitskreis Konsum, www.janun-goettingen.de Ort: Treffpunkt am Gänseliesel, Göttingen

Mi 19.9.18 Gesundheitszentrum . lädt um 18 Uhr im Holbornschen Haus (Rote Straße 34) zu Vortrag und Diskussion zum Thema „Gesundheit und Balance als Angehörige/r eines psychisch erkrankten Menschen“ ein. Referentin: Nadja Lehmann (Dipl.-Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie) Nähere Informationen dazu finden sich im angehängten Flyer. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um vorherige Anmeldung gebeten.

19.9.18 Apex, Burgstr., 20.15 Uhr, Konzert Ben Granfelt & Band My Soul To You

19.09.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 22 Uhr Salsa en Sótano Salsa und Latin Party mit DJ Quito


 

Donnerstag

20.9.18 Dots: Party "Längengrade / Breitengrade - Musik rund um den Globus". Beginn: 20.00 Uhr. Aufgelegt wird Musik aus fast allen Regionen dieser Erde. Göttingen, Hildesheim, Berlin, Großbritannien, Irland, Finnland, Polen, Rußland, Balkan, Türkei, Indien, Israel, Frankreich, Italien, Spanien, Afrika, Nord-, Mittel- und Südamerika sind nur einige Stationen. Neben den DJ-Maulwurf-Klassikern werden auch diesmal wieder viele neue Stücke dabei sein. Laßt Euch überraschen! Die Musik (nur von Vinyl und CD) wird aufgelegt von DJ Maulwurf. Eintritt frei! 20.9.18 Apex, Burgstr., 20.15 Uhr, Konzert Don Ross A Million Brazilian Civilians

20.9.18 Exil, Weender Landstr. 5, Die legendäre Blues ‘N’ Boogie Küche Do. 20.09.2018 21 EXIL Live. Music. Club. 7€ KT 1€ Die legendäre Blues ‘N’ Boogie Küche An jedem dritten Donnerstag im Monat. Die Küche geht wieder steil und köchelt ihr Blues-, Boogie-, Swing-, und Soul Süppchen. Einlass: 20.30 Uhr Eintritt: 7 € Schüler/Studenten: 3 Kulturticket 1 €

20.09.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr Sick Hyenas

20.9.18 Jugendhilfeausschuss 16.00 Uhr im Ratssaal im Neuen Rathaus statt.
-- Anlaufstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung,
-- Jugendparlament für Göttingen (gemeinsamer Antrag der Bündnis90/Die Grünen-, CDU-, FDP-, GöLINKE-Ratsfraktionen, der PIRATENundPARTEI-Ratsgruppe und des Ratsherrn Wucherpfennig),
-- Jugendforen für die Stadt Göttingen (Antrag der SPD-Ratsfraktion),
-- Stipendium für Erzieherinnen und Erzieher
-- Beitragsfreiheit für Kindergärten (Anträge der SPD-Ratsfraktion) gehen. Anwesende Einwohnerinnen und
18.00 Uhr Einwohner*innen-Fragen

20.9.18 Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke 16.00 Uhr im Sitzungsraum Cheltenham (Raum 118, 1. OG) im Neuen Rathaus .
-- Nachverdichtung von Gewerbeflächen (Antrag der Bündnis90/Die Grünen-Ratsfraktion),
-- Bericht zur Stadthalle Göttingen oder Photovoltaikanlagen am Lappenberg

20.9.18 Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss der Stadthalle 16.30 Uhr im Sitzungsraum Thorn (Raum 126, 1. OG) im Neuen Rathaus.
-- Antrag der Bündnis90/Die Grünen-Ratsfraktion zum "Freiraumprojekt in der Voigt-Schule"
-- Konzept Erinnerungskultur an die nationalsozialistische Gewaltherrschaft in Göttingen
-- Sach- und Zielvereinbarungsberichte der geförderten Kultureinrichtungen für das Jahr 2017
18.00 Uhr Einwohner*innen-Fragen

Der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke tagt am Donnerstag, 20. September, um 16.00 Uhr im Sitzungsraum Cheltenham (Raum 118, 1. OG) im Neuen Rathaus in Göttingen. Die Nachverdichtung von Gewerbeflächen (Antrag der Bündnis90/Die Grünen-Ratsfraktion), ein Bericht zur Stadthalle Göttingen oder Photovoltaikanlagen am Lappenberg stehen beispielsweise auf der Tagesordnung. Anwesende Einwohnerinnen und Einwohner können Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu Beratungsgegenständen der Sitzung und zu anderen Angelegenheiten der Stadt stellen. Die Beantwortung der Fragen findet möglichst nicht später als 18.00 Uhr für eine halbe Stunde statt.


Freitag

21.9.18 , Theaterprojekt zieht durch die Straßen in Hann Münden 18:00 Uhr: "Südlanthis, die versunkene Stadt." Ein außergewöhnliches Theaterprojekt mit Vereinen, Gruppen, Einzelpersonen und dem THEATER DER NACHT wird durch Hann.- Mündens Straßen ziehen.  Südlanthis, die versunkene Stadt? Was ist in Südlanthis geschehen? Warum ist Prof. Trockhoff spurlos verschwunden? Warum hört man immer weniger von dieser Stadt? Inge Trockhoff macht sich auf eine Expeditionsreise, um ihren Vater zu finden und das Geheimnis der Stadt zu lüften. Los geht´s um 18 Uhr am Dielengraben an der Werra beim Schloß Hann.-Münden. Der Eintritt ist frei!

21.9.18 Apex, Burgstr., 19.30 Uhr, Film mit Livemusik Buster Keaton / Björn Jentsch Steamboat Bill junior

21.09.18 Stadthalle   Göttinger Symphonie Orchester

21.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Känguru Chroniken (Theaterstück von Marc-Uwe Kling)

21.9.18 Jacobikirche, 18-19 Uhr (AK) Sopran und Orgel Schütz, Bach, Szarzyński, Moniuszko, Nowowiejski u.a. Jolanta Kaufman (Warschau), Sopran, Michał Dąbrowski (Warschau), Orgel


 

Samstag

22.9.18 bis dreißigsten Tanz-Kultur-Woche in der Alten Sporthalle der Uni (auch Fechthalle genannt), Überblick über die Veranstaltungen

Sa. 22.9.18 Tag der offenen Tür in der Fakultät für Chemie Tammanstraße 4, Aktionen und Vorträge für die ganze Familie am Auch das Schülerlabor XLAB beteiligt sich mit Experimenten zum Selbermachen. Die Veranstaltung findet in der Tammanstraße 4 statt und beginnt um 13 Uhr.

Sa 22.9.18 Jüdische Gemeinde| 11:00 Uhr Angerstraße 14, Jüdisches aus Liturgie und Tradition Hier haben Sie die Gelegenheit, beim Singen und Musizieren und bei gemeinschaftlicher Mahlzeit viel über das Judentum zu erfahren. Bringen Sie gern Ihr Instrument mit. V + Ort: Göttingen, Preis: 20 Euro für Workshop und Mittagessen. Bitte anmelden, Tel.: 0551 68737.,

Sa 22.9.18 |Tanzend um die Welt Kindernachmittag, Altersempfehlung: ab 8 Jahre 14:30 Uhr - 16:30 Uhr . Leitung: Frederike Hoch und Karina Jäschke V: Institut für Ethnologie, Kostenbeitrag: 4 pro Teilnehmer, Anmeldung ist erforderlich: ethnokids@yahoo.de, Tel.: 0178 3525813 Ort: Institut für Ethnologie, Theaterplatz 15, Göttingen Anmeldung: Tel.: 0178 - 35 25 813 oder ethnokids@yahoo.de

Sa. 22.9.18, „Göttinger Quartiere – gemeinsam geht mehr“ Veranstaltung im Leineviertel Jugendhaus Gartetalbahnhof, 15:00 Uhr, 4. Leineviertelspaziergang, Eintritt frei, Spende erwünscht, Veranstaltet von

22.9.18 - 14.10.18 Galerie Alte Feuerwache, Ritterplan 4 und Galerie Art Supplement, Burgstr., ( bis, vierzehnten zehnten): Ausstellung "3-2-1-ö" mit ca. 26 polnischen Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen der 40-jährigen Partnerschaft Torun ( Thorn ) Bereits Anfang September 2018 wurde eine Ausstellung mit Werken von 40 Göttinger Künstlerinnen und Künstlern im Thorner Museum für moderne Kunst eröffnet, Zu sehen sind Bilder, Objekte, Projektgrafik und auch Multimedia-Kunst. Eröffnung 22. September, um 17.00 Uhr,

22.9.18 Apex, Burgstr., 20.15 Uhr, Kabarett Stefan Waghubinger Jetzt hätten die schönen Tage kommen können

22.9.18 Naturschutz praktisch 9 Uhr: Quellsumpf Jühnde. Start: GUNZ, Geiststr. 2. BSG

22.9.18 Junges Theater um 20 Uhr GÖ 68 ff. (von Peter Schanz) Wiederaufnahme

22.9.18 Apex, 20:15 Uhr, Kabarett, Stefan Waghubinger Jetzt hätten die schönen Tage kommen können ...mehr...

22.9.18 Buchfink-Theater Figurentheater, Erzählung, Schauspiel, Improvisation und Comedy .. 14:00 Elisa-Bib , Lenglern Lenglern Fest

22.9.18 Exil, Weender Landstr. 5, LETO Sa. 22.09.2018 19 -23:55 EXIL Live. Music. Club. €8 LETO Show: LETO Supp rt: Einlaß: 19h Beginn: 20h Eintritt: VVK: 7 € (+ Geb.) Abendkasse: 10 €

22.09.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr Jared Hart Support: Rocky Catanese


 

So 23.9.18 | 14:00 - 18:00 Uhr Bürgerrechtsarbeit Workshop mit Führung Mit Referenten des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Berliner Büro V: Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945, Teilnehmer_innenzahl ist begrenzt, bitte Voranmeldung unter: Tel.: 0551 29346901, info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu, Termin für Multiplikatoren: Mo, 24.09., 10:00 - 15:00 Uhr Ort: BBS II, Godehardstraße 11,

23.9.18 Ausstellung "3-2-1-ö" mit ca. 20 polnischen Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen der 40-jährigen Partnerschaft Torun ( Thorn ) Im Künstlerhaus führen zwei der Thorner Künstler am , um 11.30 Uhr im Rahmen einer Martinee durch die Ausstellung und erläutern die Werke.

23.9.18 Kindertheater um 15:00 Uhr Theater Rubinblau (Bernshausen) "Malina und die Drachenkämpfer", Kino Lumière Kartenvorbestellungen unter 59544 (DOMINO) Kartenvorverkauf bei "Traumtänzer/Drachenladen" Tageskasse: Jew. 30 min vor Beginn, Einlass ca. 10 min vor Beginn

23.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Satisfaction (Musikshow) auf der Waldbühne Bremke

23.9.18 Ausstellung Winckelmann, Sammlung der Gipsabgüsse, Archäologisches Institut, Nikolausberger Weg 15, Führung 11.15 Uhr,. Winckelmann und die Kunst der Etrusker / Ref.: Lena Daniel Graepler

23.9.18 Ensemble Musica Affettuosa - (Potsdam) 17 Uhr Konzert in der Reform. Kirche, Untere Karspüle 11, verlegt. Eintrittskarten 15 €, Französische Kammermusik des 18. Jh. mit Werken von Couperin, Leclair, Telemann u.a. "Concerts spirituel" / Hannes Immelmann, Traversflo¨te Daniel Trumbull, Cembalo Rahel Bader, Viola da gamba Erika Takano-Forck, Barock-Violine


24.9.18 Repaircafé für Smartphones 17 Uhr. Weltladencafé, Nikolaistraße 10. Bitte anmelden: Homepage Greenpeace Göttingen. Greenpeace

Mo 24.9.18 | 20:00 Uhr Jazz for 4, Panji Musik- und Tanzperformance. In dieser Performance werden die Archetypen der universellen Liebe, Abenteuer, Überwindung von Hindernissen in der Liebe und der Konflikt zwischen Gut und Böse vom indonesischen Künstler Norontako Bagus Kentus in der Rolle eines indonesischen Hoftänzers mit traditionellen Gesten und Bewegungen sensibel interpretiert. V: Kultur in der Alten Fechthalle, www.kultur-in-der-alten-fechthalle.de, Eintritt: VVK: 11,50 / 16,50 AK: 13,00 / 18,00 Ort: Alte Fechthalle, Geiststraße 6, Göttingen

24.09.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 21.30 Uhr Spielstunde Open Stage - Unplugged!


25.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Amerika (von Franz Kafka)

Di 25.9.18 | 18:30 - 20:00 Uhr Filmvorführung mit anschließender Gesprächsrunde Schulfilm Globale Textilindustrie - Einfluss auf Markt und Innenstädte und FAIR CUT Film-Spots V: Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg, Globocut Medienkoffer für Globales Lernen, Koordinationsstelle kommunale Entwicklungspolitik Göttingen, Projekt FIT FOR FAIR des Entwicklungspolitischen Informationszentrums (EPIZ) Ort: Kinowelt Herzberg, Hauptstraße 42 a, Herzberg am Harz

25.9.18 Apex, Burgstr., 20.00 Uhr, Konzert im Rahmen der 8. Göttinger Tanz-Kultur-Woche 2018 Bardomeniacs In 80 Tagen um die Welt


26.9.18 Literarisches Zentrum 20 Uhr Jochen Distelmeyer »Jenseits von jedem« – über Joni Mitchell In der Reihe »Liederabend« »She’s one of us«, soll Bob Dylan voller Anerkennung über sie gesagt haben. Aber eigentlich brauchte Joni Mitchell, die wie kaum eine zweite Pop-Künstlerin fast im Alleingang die ... [© Sven Sindt ] (Gespräch) Literarisches Zentrum, Göttingen

26.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Er ist wieder da (Komödie nach dem Roman von Timur Vermes) Wiederaufnahme

Mi 26.9.18 | 16:00 18:00 Uhr Fairen Kaffee-Satz lesen lesen Sie mit! Sprechen Sie uns an und sagen Sie uns das Motto der diesjährigen Fairen Woche dann bekommen Sie ein faires Kostpröbchen von uns. V: Entwicklungspolitisches Informationszentrum (EPIZ) Ort: Fußgängerzone, Weender Straße, Göttingen

26.9.18 Apex, Burgstr., 20.15 Uhr, Konzert Tone Fish Irish Night

26.9.18 Nörgelbuff, Groner Str. 23, 22 Uhr Salsa en Sótano Salsa und Latin Party mit DJ Quito Oktober


27.9.18 Second Hand Laden KIM, Angerstr. 1c, 19 Uhr Team Country Was mit zwei Frauenstimmen und dem Faible für Countryklänge begann, ist inzwischen zum Projekt mit sechs Freizeitmusiker*innen gewachsen: Team Country steht für groovig frischen Country-Sound aus Göttingen mit Coversongs der letzten 5 Jahrzehnte. Besetzung: Maggie Lange : Vocals, Gitarre Susanne Hansel: Vocals, Gitarre Dimut Hering : Geige, Vocals, Shaker Sven Bösenberg : Gitarre, Shaker Uwe Stelter: Gitarren Tom Hansen : Percussion, Shaker Eintritt frei - um Spenden für die Musiker wird gebeten!

27.9.18 Literarisches Zentrum 20 Uhr Christina von Braun »Blutsbande« Patchwork, Homo-Ehe, In-vitro-Fertilisation – was die einen als Untergang des Abendlandes bezeichnen, ist für andere eine Öffnung unserer Konzepte von Liebe, Beziehung und Familie. Christina von Braun, eine der renommiertesten ...(Diskussionsveranstaltung) Literarisches Zentrum, Göttingen VVK 7/9 Ak 8/10

27.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Keiga Dance Company “Scare of Innocence” (Gastspiel)

27.9.18 Kirche St. Nikolai um 20 Uhr Judas (von Lot Vekemans) (JT Produktion)

Do 27.9.18 | 16:30 - 18:30 Uhr Transsibirische Eisenbahn - von Hamburg zum steinernen Drachen Bei insgesamt vier Reisen zu unterschiedlichen Jahreszeiten hat der Referent Peter Fabel die Menschen und ihre unterschiedlichen Kulturen erlebt und kennen gelernt. V: GDA Wohnstift, Eintritt: Wohnstiftsbewohner: 10,00 , Gäste und Aktiv-Bewohner: 15,00 (inkl. Essen und Tee, ohne Kalt-Getränke) Ort: GDA Wohnstift, Charlottenburger Straße 19, Saal 1,

Do 27.9.18 | 19:00 Uhr Keiga Dance Company, Scars of Innocence Tanzstück von Jonas Byaruhanga. Die Choreographie von Jonas Byaruhanga thematisiert die Genitalverstu¨mmelung von Frauen. V: Kultur in der Alten Fechthalle, www.kultur-in-der-alten-fechthalle.de, Eintritt: VVK: 11,50 / 16,50 AK: 13,00 / 18,00 Ort: Junges Theater Göttingen, Hospitalstraße 6, Göttingen

Mi 19.9.18 - Do 27.9.18 Ausstellungen: Fairer Handel und Klimawandel, Konsum und Regenwald Zusammenhänge zwischen unserem Konsumverhalten, der Abholzung von Regenwäldern, dem Klimawandel und globaler Gerechtigkeit werden beleuchtet und Alternativen genannt. V: Koordinationsstelle kommunale Entwicklungspolitik und Klimaschutz Landkreis Göttingen Ort: Neues Rathaus, Hiroshimaplatz 14, Göttingen

27.9.18 Hainberg-Observatorium  , Bismarkstr. Am Kehr,   20:00 Uhr http://www.avgoe.de/img/Anfahrtskizze_Hainberg.jpg SATURN UND DER HERBSTHIMMEL  Der Planet Saturn rückt nach im Spätsommer wieder ins Zentrum unserer öffentlichen Beobachtungen. Zu Beginn unserer Führung steht daher der Ringplanet wieder auf dem Programm. Zu dem Zeitpunkt werden die Ringe ca. 26,6° geöffnet sein. Anschließend besuchen wir die Kugelsternhaufen M2 im Sternbild Wassermann und M15 im Sternbild Pegasus. Anschließend folgen unsere beiden Nachbargalaxien, darunter die große Galaxie im Sternbild Andromeda und die Galaxie im Sternbild „Dreieck“.

27.9.18 Apex, Burgstr., 20.30 Uhr, Konzert JazzSession


28.09.18 Stadthalle   Göttinger Symphonie Orchester

28.9.18 Gewässerunterhaltung und Artenschutz 18 Uhr VHS-Vortrag:– Ein- u. Ausblick Gewässer des Leineverbandes im Landkreis mit J. Schatz, Geschäftsführer Leineverband.

28.9.18 Jacobikirche, 18-19 Uhr (AK) Orgelkonzert Holländische Musik aus Barock und Romantik Jan Hage (Utrecht)

28.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Panikherz (nach dem Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre)

28.9.18, Tangente ab 21 Uhr du¨nsch rock, Feivel‘s Five und Freight Yard den Ga¨sten in der Rock- und Punkrockkla¨nge vom Feinsten. Das Konzert findet im Rahmen der "Interkulturellen Woche" statt.

Fr 07.09. - Fr 28.09. Poster-Ausstellung Die Ausstellung `Ich mache Deine Kleidung´ von Femnet e. V. porträtiert neun Frauen aus Textilfabriken in Kambodscha und Bangladesch. V + Ort: Sperling - Mode und Natur, Mo bis Fr 10:00 - 18:30 Uhr, Sa 10:00 – 17:00 Uhr, Rote Straße 30, Göttingen

Fr 28.9.18 | Finissage: Mein Müll Meine Verantwortung Die Ergebnisse der Projektwoche rund um Müll und unsere globale Verantwortung bei der Müllproduktion nebst Impulsen zur Müllvermeidung werden auf der Finissage präsentiert. V: BBS 1 Arnoldi-Schule und Bildung trifft Entwicklung (BtE) Regionale Bildungsstelle Nord Ort: Aula der BBS 1 Arnoldi-Schule, Friedländer Weg 33, Göttingen 9:30 - 11:30 Uhr


29.9.18 Junges Theater um 20 Uhr Barbara. Gegen das Vergessen. (Schauspiel mit Live-Musik)

29.9.18 Exil, Weender Landstr. 5, KYLES TOLONE €11 KYLES TOLONE , Ort: t.b.a.

29.9.18 Fahrradtechnikurs 9:30 Uhr „Basics“. Anmeldung u. Tel. Gö-4994585 oder werkstatt@adfc-goettingen.de ADFC Göttingen

29.9.18 Apex, Burgstr.,
15.30 Uhr, Konzert Joe Pentzlin + Gregor Kilian The Best of Boogie, Ragtime & Swing
20.15 Uhr, Kabarett Jacqueline Feldmann Plötzlich Zukunft! Konnt' ja keiner wissen...


30.9.18 Pilzwanderung Raum Göttingen – Bestimmung/Artenschutz mit H. Ehlert. Start: Parkplatz Zoologie,Berliner Str. 28. 11 Uhr

30.9.18 Junges Theater um 13 Uhr Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Otfried-Müller-Hauses (Theaterführung)

30.9.18 Junges Theater
-- 15 Uhr Der kleine Prinz (von Antoine de Saint-Exupéry)
-- 20 Uhr Poetry Slam

30.9.18 Radtour 9:30 Uhr Harzhorn – Roms vergessener Feldzug. Anspruchsvolle Tour (110km, 8Std.) mit D. Albrecht. Start: Gö. ADFC-Werkstatt, Güterbahnhofstr. 9. ADFC Göttingen

So 30.9.18 | 18:00 - 19:15 Uhr Malala - Mädchen mit Buch Theaterstück über die vermutlich jüngste Menschenrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Mala Yousafzai, auf die die Taliban 2012 einen Anschlag verübten. V + Ort: Deutsches Theater, Theaterplatz 11, Göttingen, www.dt-goettingen.

 

 


Wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine

Montag

>montags Swing tanzen im Exil, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.>> ...mehr Infos

>montags Märchen 16 -17 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10 ..mehr Infos

>montags (2018) Universität: 18.15 Uhr Decolonizing Knowledge

>montags Salsa tanzen in der Musa ab 20.30 Uhr >Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei, ...mehr Infos

'>erster Montag im Monat Anti-Atomkraft Mahnwache 18 Uhr , 18 Uhr > ...mehr Infos

Dienstag

Tango Argentino tanzen im KAZ, Hospitalstr. 6 ab 21 Uhr mehr Infos

Ringvorlesung 2018 Nachhaltigkeit als Argument, Vortragsreihe an der Uni, 18.15 Uhr

Chaos Computer Club , 20 Uhr im "NEOTOPIA" im Keller der Von-Bar-Straße 2-4 ("MLP-Haus") http://cccgoe.de/

Musa kleiner Saal 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare

Intercultural Cafe at ‘Our House’ (OM10) Obere-Masch-Straße 10, Coffee & Cake | Tea & Cookies Every Tuesday at 4 pm Come over, everyone is welcome! 16-18 Uhr

2. Dienstag im Monat Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB), 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de

Mittwoch

Universität 2018
16.15 Uhr Vorträge zur Landesgeschichte im europäischen Kontext
18.15 Uhr Göttinger Althistorische Vorträge
18.15 Uhr Gastvorträge am Philosophischen Seminar

Tipps oder Unterstützung beim Reparieren des Fahrrads , immer mittwochs zwischen 16 Uhr und 18 Uhr, im Nachbarschaftszentrum Grone in der Deisterstraße 10, "Selbsthilfe Fahrradwerkstatt" . Ein Mitarbeiter steht mit Rat und Tat zur Seite.

Musa kleiner Saal ("Salon") 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person , natürlich können Sie erstmal schnuppern.

Donnerstag

QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr

Donnerstags 2018 , Vortragsreihe an der Uni , 18.15 Uhr "Leben im und mit dem Krieg" >>...mehr Infos (nicht am 14.6.)

Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

Freitag

Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

>Disco Musa 
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ) DJ Martin / kleiner Saal 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er.) 40+ DJ Albi / Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance, (nicht an Karfreitag)

Samstag

Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel

Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr

Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald

Sonntag

Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>mehr Infos
--
Zoologisches Museum (wird zZt umgebaut)
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums, Goldschmidtstraße 1-5
-- Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen , Nikolausberger Weg 15
-- Kunstsammlung Auditorium, Weender Landstraße 2
-- Musikinstrumentensammlung, Accouchierhaus, Kurze Geismarstraße 1

Bremke/Waldbühne >>Programm 14. Mai bis 25. Juni 2017 sowie 30. Juli bis 17. September 2017... immer wieder sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5€ für Erwachsene / 3,50€ für Kinder

Bismarckturm Winterpause ab 1. Oktober. Wiedereröffnung April Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links zu Programmen der Veranstalter
update 20.8.18
>> Epiz entwicklungspolitische und internationale Themen > goest-Infos zum Veranstalter

>> Nörgelbuff Musikclub, Bands, Salsa, Offene Bühne

> goest-Infos zum Veranstalter

>> Exil Musikclub, Bands, Disco, Tanz, Swing

>> Junges Theater
>> Deutsches Theater
>> Lumière
>> Literarisches Zentrum Lesungen, Vorträge, Gespräche
>> Apex Kabarett, Kleintheater, Musikveranstaltungen
>> Kunstverein Ausstellungen
>> Symphonie Orchester
>> Musa Konzerte, Tanzveranstaltungen, Kurse
>> Claviersalon Solokonzerte, Kammermusik,
> ----
>> Stadthalle
>> Universität Göttingen

>> ThOP Theater im OP Theater von Studierenden

>> Umweltzentrum (GUNZ) Umwelt- und Naturschutz
>> Domino Kindertheater
>> Irish Pub Kleinbühne, Songwriter,
> ----
>> JT-Keller Disco
> ----
>> Tangente Disco, Offene Bühne, Bands

>> ADFC Fahrradclub Fahrradtouren

> ----

>> GDA Wohnstift Konzerte , Vorträge, Ausstellungen

> ----

>> Kantorei Jacobikirche Chöre, Konzerte

> ----
>> Juzi Punkkonzerte, politische Veranstaltungen

>> Ausschusssitzungen des Rates Kultur, Finanzen, Bauen ..

> ----

>> Uniklinik Vorträge / Konzerte /

>> Botanische Gärten , Exkursionen, Vorträge

>> Stadtbibliothek Vorlesen, Internethilfe, Leseclub

>> EinsB/Freihafen Disco

> ----

>> ... wird fortgesetzt

> goest-Infos zum Veranstalter

>>

>> Haus der Kulturen Interkulturelle Veranstaltungen
>> Vinyl-Reservat (statische Seite) kleine Musik-Events
>> KAZ ( Kurse , Workshops und Projekte)
>> Weltladen
>> Theaterkeller (erschwerter Zugang)
>> Kabale (seit langem "in Überarbeitung")
>> Studentenwerk

>>

> goest-Infos zum Veranstalter
Facebook verlinken wir nicht

 

 

Liebe Leserinnen, Leser und *Sternchen,
schweren Herzens geben wir den Veranstaltungskalender in seiner bisherigen Form wegen der aufwändigen Arbeit auf.

Als allererster Eintrag unseres Veranstaltungskalenders wurde im Januar 2004 folgender schöner Termineintrag veröffentlicht:
12.1.04 19 Uhr, Junges Theater, Bühne, Offene Probe: Rio Reiser. Der Kampf ums Paradies - Der Kampf geht weiter! Neben Einblicken in Regie- und Schauspielarbeit garantiert die gute Stunde musikalische Unterhaltung mit Live-Musik von Ton Steine Scherben. Lied: Der Kampf geht weiter! Szene 1: Aufforderung zur Revolutionshymne Szene 2: Mein Name ist Mensch, Szene 3: Hirnwäsche, Szene 4: Mystische Klarheit, Lied: Schritt für Schritt ins Paradies, Eintritt frei.

Goest gibt es als Pilotprojekt seit der Entwicklungsphase 1999 und unter goest.de seit 2001, den Veranstaltungskalender gibt es seit 2004.

Der Mensch, der diese Veranstaltungskalender-Arbeit mehr als 14 Jahre lang unentgeltlich gemacht hat, möchte seine Zeit zukünftig anders nutzen und sich von der Terminbindung für die redaktionelle Fertigstellung lösen.

Gibt es einen Ersatz?

Viele Veranstaltungen sind im Netz zu finden, man muss nur wissen wo. Zwar gibt es einige große Veranstaltungs-Kalender wie den der Uni und der Stadt Göttingen aber es bleiben eben Teilkalender. Es gibt auch Veranstaltungskalender die ein Spektrum verschiedener Veranstalter*innen umfassen wie z.B. die kommerziell orientierten Online-Kalender, die automatisiert arbeiten aber gerade bei Terminen von Basisinitiativen und politischen Veranstaltungen, bei politischen Gerichtsprozessen und Demonstrationen oder Kundgebungen ist dort Fehlanzeige.

Viele Veranstalter*innen veröffentlichen ihre eigenen Termine auf ihrer Homepage. Insbesondere bei institutionellen Einrichtungen wie Universität, UMG (Klinik), DT, JT, Stadt Göttingen, Stadtbibliothek wird dies durch bezahlte Arbeitskräfte erstellt und könnte bei einer cleveen Integration zu einem großen Gesamtkalender-Ansatz führen. Auch beim Lumière, Literarischen Zentrum, Musa, Nörgelbuff, Apex, finden sich Veranstaltungsankündigungen auf deren Homepages. Da viele davon mit städtischen Geldern gefördert werden, würde nichts dagegen sprechen auch deren Veranstaltungen in eine städtischen Kalender mit einzubeziehen.

Darüber hinaus gibt es auch viele weitere Institutionen, Gruppen, Vereine und Initiativen wie z.B. den Fahrradclub ADFC, der Arbeitskreis Asyl, die Antiatominitiative, das Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum GUNZ, die Antifaschistische Linke International, das Basisdemokratische Bündnis, die Astronomiefreunde  vom Hainberg, Exil, EinsB/Freihafen, Juzi, jt-Keller, der Botanische Garten, usw. usw. die auf ihren Seiten nur ihre eigenen Veranstaltungen veröffentlichen.

Sicher wäre ein Veranstaltungskalender wünschenswert in dem Veranstaltungen aller Art und aller Veranstalter zusammengefasst aufgelistet zu finden sind und sich darunter auch vor allem politische Veranstaltungen, Demonstrationen oder Vereinstermine finden lassen. Vielleicht wird in irgendeiner Einrichtung erkannt, wie wichtig dies für die Urbanität einer Stadt wie Göttingen ist und an anderer Stelle ein solches Projekt umgesetzt.

Stattdessen wurstelt jede Einrichtung vor sich hin und es kann nach 14 Jahren unentgeltlicher Projektarbeit nicht länger Aufgabe von GOEST sein ein solches Vorhaben mit immensem Aufwand fortzuführen. Auch deshalb ziehen wir hier einen Schlußstrich, verzichten auf den Versuch der Vollständigkeit und konzentrieren uns auf ausgewählte Veranstaltungen.

 

Ausstellungen

 

Eröffnung Künstlerhaus (Gotmarstraße 1) ab 3.8.18
18.30 – 20.30 Uhr

"Ekstase 123“ mit Werken der Künstlerin Yutie Lee In ihrer multidisziplinären Praxis verbindet die Künstlerin Yutie Lee Erzählungen und Bezüge aus Populärkultur, Literatur und Geschichte sowie aus ihrer eigenen Biografie. ...mehr Infos

12.7. - 31.8.18

2.7.18 "Geschichte der türkischen und turkologischen Forschungen in Göttingen" Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums, Heinrich-Düker-Weg 14, Die Ausstellung beleuchtet die "wissenschaftliche Eroberung Sibiriens", an der auch Georg Thomas von Asch Anteil hatte, die Expeditionen nach Iran und die Entdeckung bis dahin unbekannter türkischer Sprachen, Projekte wie das "Uigurische Wörterbuch", die Xuanzang-Forschung und die "Türkische Bibliothek" >>Infos
20.7. - 7.10.18
so, 10 bis 16 Uhr
19.7.18 , Kabinettausstellung: Gutenberg 18 Uhr: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Paulinerkirche, Papendiek 14 >>gutenbergausstellung Die SUB zeigt kostbare Stücke ihrer Sammlung mit Bezug zu Johannes Gutenberg: die auf Pergament gedruckte, kunstvoll illuminierte Gutenbergbibel und das handgeschriebene Musterbuch, das als unmittelbare Vorlage für die Ausmalung der Göttinger Gutenbergbibel diente. in Gutenbergs Werkstatt gedruckte Ablassbriefe, eine Urkunde, die Gutenbergs finanzielle Beziehungen zu seinem wichtigsten Geldgeber beleuchtet, sowie eines der rätselhaftesten Bücher der Gutenbergzeit, das enzyklopädische Werk "Catholicon".

2.7.- 28.9.18

Mo - Fr 9 -12 Uhr
Do 13 - 15 Uhr

 

Jugend malt Klima-Zukunft - Kunst im Amtsgericht Das Poster ist gewissermaßen Programm - für die Ausstellung wie für die Rechtspflege. Die jüngere und alle zukünftigen Generationen werden noch stärker vom Klimawandel betroffen sein, als die Erwachsenen von heute. Daher sollte die Jugend durch ein großes Projekt des gemeinnützigen Vereins "Klimaschutz Göttingen" die Möglichkeit bekommen, ihre Sorgen, Ängste und Wünsche künstlerisch auszudrücken. So sind mehr als 200 Exponate entstanden, von denen eine Auswahl b im Amtsgericht zu sehen Der Besuch ist kostenlos und von Darüber hinaus ist die komplette Sammlung der Bilder im Internet auf der Homepage des "Klimaschutz Göttingen e.V." zu sehen.
2 - 15.7.18 Harmonie und Schrecken in der Natur - Niederländische Wald- und Blumenstilleben des 17. Jahrhunderts (Kunstsammlung) Kunstsammlung (Auditorium, Weender Landstraße 2)

15.7.- 15.8.18
Sommerpause

Besuch für Gruppen
möglich

Ausstellung „Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945“ Auch während dieser Zeit ist es für Gruppen möglich, mit Voranmeldung die Ausstellung zu besuchen. Anfrage unter Tel. 0551/ 29346901 oder per email: info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu. Standort der BBS II Göttingen Godehardstraße 11
17.5.- 30.6.18 .
do + fr / 14 bis 18
samstags.
Historischen Sternwarte, Geismar Landstr.: Lichtenbergs MenschenBilder – Charaktere und Stereotypen in der Göttinger Aufklärung Ausstellung am Lichtenberg-Kolleg, Die „Wissenschaft vom Menschen“ und die Wahrnehmung von Diversität gehören zu einem wichtigen Kapitel der europäischen Aufklärungstradition. Stereotype, Klischees und Hierarchisierungen wurden sowohl kritisiert als auch unreflektiert weitergetragen. Es ging um nichts weniger als um die Frage, was es heißt, Mensch zu sein. Die Ausstellung „Lichtenbergs MenschenBilder“ beschäftigt sich damit, wie Georg Christoph Lichtenberg, Johann Friedrich Blumenbach und andere Gelehrte, wie Johann Caspar Lavater und Künstler wie William Hogarth und Daniel Chodowiecki Bilder herstellten, die eine nachhaltige Wirkung auf die europäische Fremd- und Eigenwahrnehmung hatten. Die Ausstellung wurde von Demetrius Eudell, Dominik Hünniger und Jan Stieglitz kuratiert Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Eröffnung am 23.5.18
Zentralmensa des Studentenwerks im Speisesaal West. Kinder-Kunst-Werkstatt – In den sechs Kindertagesstätten des Studentenwerkes , deren Schwerpunkte von Inklusion über Bilingualität, Bewegung und Sprachbildung reichen, haben Kinder Kunstwerke in den Kinderateliers der Einrichtungen angefertigt. An dieser Formen- und Farbenpracht möchten wir Sie gerne teilhaben lassen. Daher präsentieren die Kinder stolz ihre Kunstwerke in der

bis 8.4.18

Künstlerhaus Obere Galerie, Ausstellung "out" von Sabine Harton (Gleichen)Führungen
18. März, 11.30 Uhr mit Alexander Leinemann,
4. April, 17 Uhr in Englisch mit Klara Wagner

15.3. - 15.4.18

Künstlerhaus, Weißer Saal , Ausstellung "Kronos" von Martin Meiswinkel (Köln)

15.2. - 11.3.18
Di-Fr 16-18 Uhr,
Sa+So 11-16 Uhr

Ausstellungseröffnung "Lichtungen" von Klaus Dierßen (Hildesheim) Einführung: Prof. Siegfried K. Lang Die Ausstellung läuft 19 Uhr Künstlerhaus mit Galerie e.V. Gotmarstr. 1

7.1. – 8.2.18,

Mo-Fr 15-18 Uhr,
So 11-13 Uhr

Galerie ART SUPPLEMENT Burgstraße 37 A,

Ausstellung "Treffpunkt" Fünf junge, syrische Künstler stellen gemeinsam aus. Eröffnung am 7.1. um 12 Uhr. Die Ausstellung ist ein KAZ Projekt, das u.a. von Ammar Hatem, der im KAZ Kunstkurse gibt, organisiert wird. Die Idee zum Projekt entstand, als die Künstler, die auf Einladung der Akademie der Künste in Berlin waren, dort wieder zusammenkamen. Alle haben zuvor gemeinsam in Damaskus studiert. KAZ: Bei dem Projekt ist uns wichtig, dass die Künstler in Göttingen zusammenkommen und einige Tage die Möglichkeit haben, mit Interessierten über Ihre künstlerische Position ins Gespräch zu kommen.

7.1.-25.2.18
Altes Rathaus
di bis so
von 11 bis 17 Uhr

Werke des satirischen Zeichners und Malers Frank Hoppmann zeigt die Stadt in einer Ausstellung, die am zu sehen sein wird. In der Ausstellung werden u. a. zahlreiche Porträts von Schauspielern, Musikern, Sportlern, Philosophen und Politikern gezeigt. Dabei sind die Zeichnungen nicht immer schmeichelhaft für die Porträtierten, aber treffend. Zeichnungen von Schweinen und Fliegen sowie skurrile dreidimensionale Objekte und Cartoons ergänzen die Porträtzeichnungen. So erhielt sein in der „Los Angeles Times“ veröffentlichtes Porträt von Donald Trump einen angesehenen amerikanischen Preis.

24.11.-10.12.17

Fotoausstellung „Jenseits von Lampedusa – Willkommen in Kalabrien“ Eröffnung 24.11.17 Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums, Eingang Goßlerstraße, 15 Uhr, In seiner Wanderausstellung widmet sich der Berliner Verein Courage gegen Fremdenhass e. V. den 20-jährigen Erfahrungen, die einige kleine Orte in Kalabrien, der ärmsten Gegend Italiens, mit der Aufnahme von Flüchtlingen gemacht haben

24.11.17
Sa+So 11-16 Uhr
Di - Fr 16-18 Uhr

Künstlerhaus, Gotmarstr. 1, um 18 Uhr Ausstellung Ulla Lüthje das FotoBuch "Namaste" in einer Ausstellung mit Fotografien aus Südindien. ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Indische Kulturtage Göttingen 2017 am Wochenende im Gewölbekeller zu sehen

1.-3.12.17 und
8.-10.12.17
Di - Fr 16-18 Uhr,
Sa+So
11-16 Uhr

Künstlerhaus, Gotmarstr. 1, um 16 Uhr eröffnet Georg Hoppenstedt seine Ausstellung Linien Passagen Kanäle Einführung: Georg Hoppenstedt zu den normalen Öffnungszeiten.:

10.11 -- 26.11.17
Mi - Fr 16 -- 20 Uhr
Sa + So: 12 - 16 Uhr

Wanderausstellung "Yallah!? - Über die Balkanroute" in Göttingen. Eine Wanderausstellung über den "langen Sommer der Migration" 2015 und die aktuelle europäische Flüchtlingspolitik. Haus der Kulturen Hagenweg 2 e ....mehr Infos

verlängert bis 29.7.2018

Geöffnet:
So. 10 bis 16 Uhr

Italiener in Göttingen. Gemälde aus der Kunstsammlung der Universität Kunstsammlung Ort Auditorium - Weender Landstr. 2 , Die Kunstsammlung besitzt 33 Gemälde italienischer Künstler, von Goldgrundtafeln aus dem 14. Jahrhundert über frühneuzeitliche Portraits bis hin zu Veduten des 18. und Werken des 19. Jahrhunderts.

11.11.17-28.2.18
Mo-Do 9 bis 16 Uhr
Freitag: 9 bis 15 Uhr

Eintritt ist frei.

DPZ Deutsches Primatenzentrum - Leibniz-Institut für Primatenforschung Kellnerweg 4, Foyer Ausstellung "Primaten" Am DPZ wird seit 40 Jahren über und mit Primaten geforscht. Dabei setzen sie Affen zum einen als Modellorganismen für den Menschen ein und erforschen Infektionskrankheiten und die Funktionsweise des Gehirns. Zum anderen beobachten sie Affen in ihren natürlichen Lebensräumen und erforschen unter anderem ihre Biologie, ihr Verhalten und ihre Ökologie.