Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
  Impressum

Veranstaltungskalender 24.4. bis 30.4.17
Alle Angaben ohne Gewähr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Mehrtägige Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen:
18.4.-11.7.17
Ringvorlesung zu Lichtenberg
1. Mai
1. Mai Veranstaltungen
   

> Tango
Ausstellungen
Locations / Veranstalter

 

Wichtiger Hinweis Veranstaltungsmeldungen in folgendem Format abfassen:
Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit, [ggf: Thema (lang], Eintrittspreis, // Fotos als .jpg-Datei ca. <150 KB. Keine pdf.Dateien im Anhang und möglichst allen Text bitte in der Mail selbst statt in formatierten Dateien. > weitere Hinweise


Montag                                         zum Anfang

24.4.17

24.4.17 Lumière 17.30 Uhr Tanna OmU

20 Uhr Samin vs. Semen  mit einer indonesischen Aktivistin und dem Filmemacher. Indonesische OF mit deutschen Untertiteln Der Dokumentarfilm informiert über aktuelle Pläne, ein Karstgebiet in Indonesien für Zementproduktion auszubeuten. Auch die „HeidelbergCement“ will dort eine Zementfabrik bauen. Die Bevölkerung leistet massiven Widerstand wegen der Gefahr dass die Quellen versiegen wenn die Wasser-Rückhaltekapazitäten des Karsts zerstört werden. Hauptsächlich organisiert wird dieser Widerstand von einer anarchistisch lebenden indigenen Ökogemeinschaft, den Samin. Der Eintritt ist frei.

24.4.17 Stadtradio
07:10 + 16:10 Uhr: „Healthy Campus“
08:10 Uhr: „Nachbericht Tour d’Energie
17:10 Uhr: „Science March“

24.4.17 Junges Theater 20 Uhr Die Känguru Chroniken (Ein Theaterstück von Marc-Uwe Kling)

24.4.17 Nörgelbuff, Groner Str , 21.30 Uhr (mit Kulturticket frei)Spielstunde Open Stage – unplugged. Egal ob Anfänger, oder Fortgeschrittene, für erste Bühnenerfahrungen, oder zum Testen neuen Materials: Heute gehört die Bühne Dir! Mittendrin statt nur dabei stehen Dir Mikrophone, E-Piano, Westerngitarre und Cajon zur Verfügung.

24.4.17 Exil, Weender Landstr. 5, 20h Eintritt frei! SWING-A-ROUND Die Tanzveranstaltung rund um Lindy Hop, Swing, Charleston und Boogie

24.4.17 Juzi, Bürgerstr. 41, 18 Uhr Faschismus - ein leerer Kampfbegriff? Vortrag und Diskussion

24.4.17 Vortrag des Französischen Botschafters , 18.45 Uhr  : Die Universitäten und das europäische Aufbauwerk –  Die Rolle Frankreichs in der Vergangenheit und heute Referent: S.E. Philippe Etienne, Botschafter  der Französischen Republik in Deutschland  Veranstalter: Seminar für Romanische Philologie Ort: Paulinerkirche, Papendiek 14  

24.4.17  Business and Professional Women Club BPW e.V. Vortrag ab 19:30 Uhr Restaurant „Pfeffermühle“ / Hotel „Stresemann“, Stresemannstr. 27. Die Konzernbetriebsratsvorsitzende von Annette Becker informiert darüber, wie in den Göttinger Gesellschaften des Sartorius Konzerns mit den Themen Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, Entgeltgleichheit und Arbeitszeitflexibilität umgegangen wird. Eintritt 15 €. Anmeldungen an Christine Krumm: c.krumm@bpw-goettingen.de

24.4.17 Uni-Mensa Café Central 19.30 Uhr "Quizzen, was die Welt bewegt. Das NDR Info Table Quiz lädt in Kooperation mit dem Studentenwerk zu zwei Stunden Quiz- - der Eintritt ist kostenlos.  Gequizzt wird in Teams von maximal sechs Personen. Gemeinsam gilt es, Fragen aus den fünf typischen Kategorien von NDR Info zu beantworten. NDR-Quiz

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Infotisch gegen Sozialabbau/Arbeitslosenpolitik / 17 Uhr Marktplatz am Gänseliesel / während Ostermarkt, Weihnachtsmarkt etc. vor der Jacobikirche
>>swing-a-round im EXIL, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.
Märchenkurs montags 16.00-17.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10.
Salsa in der Musa ab 20.30 Uhr Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei,
Mahnwache gegen Atomkraftwerke18 Uhr erster Montag im Monat, 18 Uhr

 

Dienstag                                           zum Anfang

25.4.17

25.4.17. Lumière 17.30 Uhr Der Hunderteinjährige... 20 Uhr Tanna OmU 22 Uhr Die feine Gesellschaft  

25.4.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Gemüseackerdemie
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Kino Duderstadt“
12:00 Uhr: „Klassik am Mittag“
17:10 Uhr: „Holtenser Berg“

25.4.17 Tschernobyl Erinnerungsveranstaltung Gänseliesel 19 Uhr In Gedenken an die tausenden Opfer ruft Greenpeace dazu auf, sich am Gänseliesel zu einer Mahnwache zu versammeln.

25.4.17 Wohnraum-Initiative -Veranstaltungsreihe , 16 Uhr @ Goßlerstraße 17: Ausstellungseröffnung „Wohnheime im Stadtbild“ Die Ausstellung zeigt am Beispiel einiger Transparente von Wohnhäusern des Studentenwerks die Vielfalt der Themen und Gestaltungsweisen dieser Transparente. Ausstellungseröffnung "Wohnheime im Stadtbild"

25.4.17 Gewerkschaftliche Rentenkampagne Lothar Hanisch, DGB Region-Vorsitzender stellt die Kampagne und den geplanten Renten-Aktionstag am 18. Mai vor. In der ver.di-Geschäftsstelle, Groner-Tor-Str. 32 um 17.30 Uhr. Wer jahrzehntelang gearbeitet und Beiträge bezahlt hat, muss eine Rente bekommen, die für ein Leben in Würde reicht. Das muss auch für Beschäftigte mit niedrigem Arbeitsentgelt oder brüchigen Erwerbsbiografien gelten. Eintritt frei.

25.4.17 , Ziviles Peacekeeping in Südsudan Apex, Burgstraße 46, 20 Uhr In Südsudan tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg. Hier ist die internationale Friedensorganisation Nonviolent Peaceforce (NP) zum Schutz der Zivilbevölkerung tätig. Outi Arajärvi, Vorstandsmitglied bei NP, berichtet von ihrem Besuch im Februar 2017 und zeigt Fotos der Situation vor Ort. Die NP-Teams helfen unbegleiteten Kindern, schützen Frauen vor sexueller Gewalt und trainieren lokale Partner, damit diese eigene Schutzkonzepte entwickeln können. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Bundes für soziale Verteidigung, des Promotoren-Programms des EPIZ,. Eintritt frei.

25.4.17 Diva Lounge: Swing und Global Beats, Beginn: 19.30 Uhr , bis 21 Uhr Swing aus verschiedenen Jahrzehnten mit Tänzer*nnen von Swing Göttingen. Ab 21 Uhr Party "Längengrade / Breitengrade - Musik rund um den Globus" mit tanzbarer Musik aus allen Regionen dieser Welt. Neben Balkan Beats, Cumbia, Ska, Polka und Klezmer wird auch Musik aus Irland, Frankreich, Indien und der Türkei aufgelegt. Eintritt frei

25.4.17 Ringvorlesung Lichtenberg, Aula Wilhelmsplatz, 18.15 Uhr „wo … jeder Schnitzer gegen die Wahrheit auch ein Grammaticalischer wäre“ – Lichtenbergs Sprachdenken Prof. Dr. Alfred Nordmann, Darmstadt >Lichtenbergseite in Goest

25.4.-7.5.17 Gewölbekeller Künstlerhaus,  Gotmarstraße 1, "Spuren hinterlassen" Drucke, Malerei und Objekte Ein Projekt mit Kindern der Herman-Nohl-Schule  und der Brüder-Grimm-Schule  17.00 Uhr Eröffnung   Öffnungsszeiten:  Freitags 15 - 17 Uhr Samstags und Sonntags 11 - 16 Uhr Sonderführungen auf Anfrage beim KAZ e.V.

25.4.17 Autismus (Spektrum / Störungen) Universitätsklinikum, Robert -Koch -Straße 40, Hörsaal 04 12 Referentin: Prof. Dr. Luise Poustka, Klinik für Kinder - und Jugendpsychiatrie und  Psychotherapie, Göttingen

25.4.17 Weltladencafe, Vortrag zur Situation in Nepal 2 Jahre nach dem Erdbeben, ab 20Uhr Buchvorstellung und Diskusssion

25.4.17 Gesundheitsberufe zwischen Ideal und Wirklichkeit Universitätsklinikum, Robert -Koch -Straße 40, Osthalle 19:00 geändert in 18 Uhr, Heilen, pflegen, Leben retten – was bewegt junge Menschen in der heutigen Zeit,  einen Gesundheitsberuf zu ergreifen? Podiumsdiskussion-Teilnehmer*innen aus den Bereichen: Kardiologie und Pneumologie; Medizindidaktik und Ausbildungsforschung, Bildungsakademie,  Kranken - und Kinderkrankenpflege-Schule, Akademie für Ethik in der Medizin, Seelsorgerin und Patientenschauspielerin

25.4.17 EinsB Dinnerhopping Afterparty Beginn 23 Uhr

25.4.17 Freihafen Konzert : Panzer Sqaud (Trash Metal) / Mardröm // Beginn 20 Uhr

25.4.17 Irish Pub, Mühlenstr.,  Chris Crisis  Rock`n Roll Acoustic-Rock. Sänger und Songwriter. Er spielt handgemachte Musik der Sechziger, Siebziger und Achtziger. Starts at: 21:30

25.4.17 Junges Theater 20 Uhr Invasion! (von Jonas Hassen Khemiri. Deutsch von Jana Hallberg) Koproduktion mit dem Deutschen Theater Göttingen

25.4.17 Studieren ohne Grenzen e.V. Uni-„Verfügungsgebäude“, Raum 2.106, 19:30 - 21:30 Uhr  EinsteigerInnen Abend Der EinsteigerInnenabend ist für alle Studierenden, die sich für ein soziales Engagement interessieren und mehr über den Verein und seine Projekte erfahren möchte, www.studieren-ohne-grenzen.org

25.4.17 Betriebsausschuss Umweltdienste = Göttinger Entsorgungsbetriebe ab 16.00 Uhr im Sitzungssaal Cheltenham (118) im 1. Obergeschoss des Neuen Rathauses.thema: Aufgaben und Arbeit der Abteilungen "Abfallwirtschaft" und "Entsorgungszentrum Königsbühl" der

25.4.17 Bauausschuss und Umweltausschuss gemeinsame Sitzung Ratssaal, EG., Neues Rathaus. außerordentliche - öffentliche Sitzung 17.30 Uhr
-- Der neue Flächennutzungsplan,
-- der erste Landschaftsplan für Göttingen
-- das Änderungsverfahren für das Landschaftsschutzgebiet "Leinetal"

Umweltausschuss-Fortsetzung im Anschluss an die gemeinsame Sitzung im Ratssaal , Thema Stand der Radverkehrsentwicklungsplanung und Nahmobilitätsprojekt in der Südstadt

25.4.17 Exil, Weender Landstr. 5, 22 Uhr 3 € ('Heimspieler' haben bis 00h freien Eintritt!) Nicht nur für Studenten: "HÖRSAAL für zeitgenössische Musik und kultiviertes Feiern!"

25.4.17 Nörgelbuff, Groner Str.,

18.00 Uhr

Die Milchbar

Christiane Eibens Talentschmiede für junge Künstlerinnen und Künstler

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Musa kleiner Saal ("Salon") Dienstags 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person am Abend, natürlich können Sie erstmal schnuppern.

-- Ringvorlesung"G. C. Lichtenberg - Schriftsteller, Physiker, Aufklärer" Aula am Wilhelmsplatz ab 18.4.17 dienstags um 18.15 Uhr. ....mehr Infos
--
Ringvorlesung Mehrsprachigkeit (in) der Vermittlung – Sprachideologien in Aktion ZHG 105, dienstags 12.15 Uhr ab 25.4.17  
--
Ringvorlesung Luther aufs Maul geschaut – Texte und Kontexte der Reformation 18.15 Uhr – / ab 18.4.17 Auditorium, Weender Landstraße 2, Hörsaal 11  
-- 16.15 Uhr Geographisches Kolloquium Geographisches Institut Goldschmidtstraße 3-5, Hörsaal MN

Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB) Jeden 2. Dienstag im Monat, Beginn 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de



Mittwoch                                                   zum Anfang

26.4.17

26.4.17. Lumière Keine Vorstellungen         

26.4.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Autorenlesung Mechthild Seithe: „Zum Wohle““
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „Die Gilsa-Glosse – Adel verpflichtet: Windpark Barterode
17:10 Uhr: „Prozess Totschlag in Hardegsen“

26.4.17 Tschernobyl - Gedenken und Forderungen gegen Grohnde Im Vorfeld der Kreistagssitzung lädt die Anti-Atom-Initiative Göttingen um 14 Uhr zur Kundgebung „Tschernobyl mahnt: AKW Grohnde sofort abschalten“ auf den Hiroshimaplatz ein. Neben Infotisch und Aktionen wird es Redebeiträge zu den Ereignissen in Tschernobyl vor 31 Jahre geben. Weiterhin werden die zahlreichen Pannen und Störfälle im Atomkraftwerk Grohnde aufgeführt. Anschließend gehen wir um 16:45 Uhr gemeinsam vom Hiroshimaplatz zum Cheltenhampark. Am dortigen Ginkgo-Baum, welcher anlässlich der Atomkatastrophe in Tschernobyl gepflanzt wurde, findet dann um 17 Uhr eine Mahnwache statt.
26.4.17  Fixierung und Zwang: erlaubt  – verboten  – geboten? 18:15 Uhr - 19:45 Uhr Hörsaal 552 (oder 542?) Universitätsklinikum, Robert-Koch-Straße 40 Reihe: Öffentliche Vortragsreihe des Klinischen Ethikkomitees (KEK)  Referentin: Prof. Dr. Gabriele Meyer, Universität Halle- Wittenberg, Institut für  Gesundheits - und Pflegewissenschaft Klinisches Statement: Jörg Reuter, Pflegedienst UMG, Veranstalter: Klinisches Ethikkomitee (KEK) ,..mehr Infos

26.4.17 Treffen von und mit Flüchtlingen im Café Inti / International Burgstr. 17, 17 - 19 Uhr  Café I Göttinger*innen und Flüchtlinge treffen sich, um miteinander ins Gespäch zukommen. Interessierte sind herzlich eingeladen.  V: LampedusaBündnis Ort

26.4.17 Nörgelbuff, Groner Str., 22.00 Uhr (mit Kulturticket frei) Salsa mit DJ Quito

26.4.17 Irish Pub, Mühlenstr.,  Chris Crisis Rock`n Roll Er spielt handgemachte Musik der Sechziger, Siebziger und Achtziger. Starts at: 21:30

26.4.17 Junges Theater 20 Uhr Die Känguru Chroniken Ausverkauft!

26.4.17 Klinikum Osthalle Robert-Koch-Str. 40 "Dem Teddy kann geholfen werden: Krankenhaus für Kuscheltiere ". Teddybär-Krankenhaus der Medizinstudierenden an der UMG: von 8:00 bis 17:00 Uhr in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen. Die Angebote: Teddydocs behandeln plüschige Patienten, Besichtigung eines Rettungswagens, Führungen zum Rettungshubschrauber

26.4.17 Altes Rathaus, Historische Durchblicke* *Texte – Lieder – Erzählungen* Dr. Ernst Böhme, Leiter des Stadtarchivs und des Städtischen Museums, spricht über die Reformation 1529 in Göttingen. Christoph Huber, Schauspieler der „Stillen Hunde“, liest Luthertexte. Unter der Leitung von Bernd Eberhardt singt das Harnisch-Ensemble, das sich nach Otto Siegfried Harnisch (1568-1623) benannt hat: Harnisch war Kantor an der St. Johanniskirche und Lehrer am Göttinger Pädagogium. Das Ensemble wird Madrigale der Lutherzeit singen. , Eintritt frei.

26.4.17 Tangente, Götheallee 8a, Disco:  Wunschdisco

26.4.17  Orchesterkonzert I: Aula der Universität am Wilhelmsplatz 19:30 h: Gerrit Zitterbart, Clavier, Lüneburger Symphoniker im Rahmen der Norddeutschen Kammerakademie, Leitung Thomas Dorsch  In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen  Klavierkonzerte C-Dur op.15, B-Dur op.19 & c-Moll op.37  Freier Eintritt für alle Studierende der Georgia Augusta

26.4.17  Schulkonzert I für alle Schüler*innen 16:30 Uhr Aula der Universität am Wilhelmsplatz: Orchesterkonzert Beethoven, Klavierkonzerte C-Dur op.15, B-Dur op.19 & c-Moll op.37 mit Gerrit Zitterbart, Clavier, Lüneburger Symphoniker Leitung Thomas Dorsch  In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen  Freier Eintritt für alle Schülerinnen und Schüler

26.4.17 Weltladencafe Emphatismus am Wenn das Tier als Individuum zählt von Jan Mücher ab 19 Uhr

26.4.17 Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft 18:15 - 19:45 Uhr Alte SUB Alfred-Hessel Saal, Papendiek 14,Deutungsmacht und -konflikt um Kalifat, Religion und Bildung in Bagdad Anfang des 13. Jahrhunderts Vortrag mit Prof. Dr.  Angelika Hartmann, Universität Marburg.  V:, 

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

>>Anti-Atom-Initiative jeden Mittwoch um 19 Uhr bei ver.di , Groner-Tor-Str. 32, 2. Stock

Töpferwerkstatt Keramik Werkstatt im KAZ , Hospitalstr.6 – Refugees welcome!“: von 16:30 bis 18 Uhr sind Mädchen und Frauen, Flüchtlinge, Interessierte aus Stadt und Landkreis herzlich eingeladen, mail@kaz-goettingen.de oder birgit-will@gmx.de, in den Herbstferien (5. und 12.10.16) geschlossen

Öffentliche Ringvorlesungen 2017
--
17 Uhr , Start: 26.4.17  Kinder-Uni: ZHG Hörsaal 010  
--
18 Uhr , Start: 26.4.17  Wissenschaft und Öffentlichkeit – Heinrich-Düker-Weg 14, Raum KWZ 0.610

Salsa ab 22 Uhr im Nörgelbuff

Treffen mit Flüchtlingen - jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im Café Inti / organisiert vom Lampedusa-Bündnis. ...mehr Infos

Donnerstag                                         zum Anfang

27.4.17

27.4.17. Lumière 19.30 Uhr Moonlight OmU   

27.4.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Kreistag Göttingen“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: 20 Jahre Big Band OHG“
17:10 Uhr: „Podiumsdiskussion: Gesundheitsberufe zwischen Ideal und Wirklichkeit“

27.4.17 Thema AKW Grohnde - Geschichte und Zukunft - Veranstaltung und Ausstellung im OM 10 , Obere-Masch-Str. 10  19:00 Uhr, Die „Schlacht von Grohnde  tobte vor 40 Jahren: Am 19. März 1977 versuchten rund 20.000 Demonstrant/inn/en, das schwer gesicherte Baugelände für das Atomkraftwerk bei Hameln zu besetzen. Sie lieferten sich heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei. Jetzt steht das AKW als Bedrohung vor unserer Haustür . Diskussionsveranstaltung Mit: Peter Dickel von der ‚Grohnde-Kampagne‘ und Zeitzeugen, Um 18:00 wird eine Ausstellung zum gleichen Thema in der OM10 eröffnet. ...mehr Infos

27.4.17 Alter Botanischer Garten, Untere Karspüle 2. Öffentliche Themenführungen mit Dr. Michael Schwerdtfeger Donnerstags 19- 20 Uhr, Treffpunkt: Am Tor, Haupteingang 4 €/Person (keine Anmeldung erforderlich). Thema: Giftpflanzen - Pflanzengifte (Teil 1) Ob wir im Botanischen Garten auch Giftpflanzen haben? Aber sicher, jede Menge! Die Pflanzen welt steck t voller hochinteressanter chemischer Inhaltsstoffe, von todbringendem Gift bis zu l ebensrettender Arznei.

27.4.17 Klinikum Osthalle Robert-Koch-Str. 40 "Dem Teddy kann geholfen werden: Krankenhaus für Kuscheltiere ". Teddybär-Krankenhaus der Medizinstudierenden an der UMG: von 8:00 bis 17:00 Uhr in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen. Die Angebote: Teddydocs behandeln plüschige Patienten, Besichtigung eines Rettungswagens, Führungen zum Rettungshubschrauber.

27.4.17 Juzi, Bürgerstr. 41, 17 Uhr Aktiv werden gegen den Rechtsruck Offenes Treffen jeden Donnerstag

27.4.17 Theaterkeller Konzert mit A Projection & ?

27.4.17 Wohnraum-Initiative, Humboldtallee 9
20 Uhr Open-Air-Kino, FilmBuy buy Sankt Pauli“
Die Bayrische Hausbau und der Abriß der "Esso-Häuer" in St. Pauli gegen den Widerstand der Bewohner*innen

abgesagt / zu kalt für Open Air Kino

27.4.17 Führung durch die Alte Bibliothek SUB  Veranstalter: Niedersächsische Staats-  und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB)   17 Uhr  Historisches Gebäude der SUB, Papendiek 14  

27.4.17 amnesty international Weltadencafé - Nikolaistraße 10  20 Uhr Die Gruppen von amnesty international stellen sich und ihre Arbeit vor. Göttinger amnesty Mitglieder berichten von ihrem Einsatz gegen Folter, Todesstrafe und weiteren Menschenrechtsverletzungen in unterschiedlichen Ländern. Ein Infoabend für alle, die mehr über die Arbeit von amnesty international erfahren oder selber mitarbeiten möchten.

27.4.17 Junges Theater 20 Uhr Tausendmal berührt! (Musikshow mit dem JT-Ensemble und Live-Band)

27.4.17 Stadthalle ,Eure Mütter,Comedy

27.4.17 Ausstellungseröffnung ("im Künstlerhaus im Georg Christoph Lichtenberg Haus" so beschreibt man das seitens des Künstlerhauses) , Gotmar Str. 1, 19  Uhr Christel Irmscher "Neue Blicke durch die alten Löcher" (Bilder und Objekte) bis Hevesen Dauer: bis 28.5.2017Dienstag - Freitag 16  - 18  Uhr, Samstag und Sonntag 11  - 16  Uhr, Der Eintritt ist frei.

27.4.17 Claviersalon, Stumpfebiel 4, 19:45 Uhr Streichquartette, Klavierquartett, Quartet Berlin-Tokio, Gerrit Zitterbart Clavier Klavierquartett Es-Dur WoO 36,1, Streichquartette e-Moll op.59,2, B-Dur op.130/Große Fuge op.133

27.4.17 Deutsches Theater X-Keller, Theaterplatz 11, 20 Uhr  Heimat Europa. Sicher?  Das Deutsche Theater Göttingen als Ort fiktiven Bühnengeschehens widmet sich nun dem Austausch über die realen Geschichten unserer Zeit. Mischen Sie sich ein. Bleiben Sie standhaft oder lassen Sie sich überzeugen. Eintritt frei

27.4.17 Ortsrat Geismar 19.30 Uhr  4. öffentliche Sitzung des, Museum Am Geismar Thie 2

27.4.17 Göttinger Symphony Orchester GSO , 19:45 Uhr 3. Konzert Wiener Klassik , Mirijam Contzen - Violine , Aula der Universität

27.4.17 Nörgelbuff, Groner Str., 21.30 Uhr – Studie-Spezial: Kultur-Ticket frei /Anka Gnoth Anka Gnoth & George Donchev. Anka (D) ist Sängerin, Komponistin und Dichterin, spielt mehrere Instrumente und verbindet klassische Songelemente (Folk, Jazz, Chanson) mit speziellen Rhythmen. George (BUL), Jazz-Kontrabassist, Produzent und Freigeist, begleitet Anka..

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

Öffentliche Ringvorlesungen 2017
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Gestalten der orientalischen Orthodoxie ZHG 003
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Geisteswissenschaftliche Nachwuchsforschung  Friedländer Weg 2,
-- 18.15 Uhr
ab 20.4.17  Wie Religiöses vergeht und entsteht, Paulinerkirche, Papendiek 14

QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr
Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begeleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

Freitag                                                  zum Anfang

28.4.17

28.4.17. Lumière 18 Uhr Heinz Sielmann: Galapagos 20.30 Uhr Das grüne Wunder - Unser Wald 22.15 Uhr Serengeti  

28.4.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Ladies First: Der Veilchen Talk“
17:10 Uhr: „Rentenkampagne der Gewerkschaften“

28.4.17 Musa Rock gegen Rheuma, 20 Uhr, 4 €

28.4.17 Fossil Free - Ein Weg fort von fossilen Brennstoffen 18 Uhr  Ein Vortrag von Marlin Seeger über die Folgen vom Abbau und der Verbrennung von fossilen Brennstoffen. VHS Göttingen, Raum 003, Bahnhofsallee 7,: 3€, ermäßigt 1,50€    

28.4.17 Nörgelbuff, Groner Str., 21.30 Uhr Impala Ray mit „BayFolk“. Sound Eine Verbindung aus dem lässigen Lifestyle der San Francisco Bay Area in den 60er Jahren und dem Charme der bayerischen Tradition. Und genauso klingt BayFolk. Da wird plötzlich die Tuba aus ihrer gewohnten Volksmusik-Umgebung herausgerissen und mit dem E-Bass getauscht. Das Hackbrett wird kurzerhand zum Soloinstrument umfunktioniert, dass nach einer Mischung aus Mandoline und Synthie klingt

Dots Passage zwischen Barfüsser Str. und Rote Str. 20 Uhr AstroMike Gordon live (Pop) >>Video
28.4.17 Dabis Cafe, Rote Straße 39, The nednebils, Beginn:19 Uhr, Eintritt: frei! Sie interpretieren Songs von bekannteren und unbekannteren deutschen Interpreten auf ihre Weise Besetzung: Burkhard - Stage-Piano / Beleuchtung / Gesang Alex - Gesang / Gitarren / Stomp / Diverse Kleininstrumente

28.4.17 EinsB Disco „Hype! – Die Rotlichtparty“

28.4.17 Freihafen Jura Examensparty // Beginn 23 Uhr

28.4.17 jt-Keller, reggae.dancehall.afrobeat 23 Uhr

28.4.17 Tangente, Götheallee 8a, Disco:  Ballroom Blitz, 80s

28.4.17  Clavier-Salon Stumpfebiel 4: 19:45 h Klavierabend Alexander Schimpf Klaviersonaten D-Dur op.28, c-Moll op.111, Variationen c-Moll WoO 80, Fantasie op.77

28.4.17 Exil, Weender Landstr. 5, 22 Uhr 3 € (bis 00h) / 5 € Electro – Wave & Indie Classics – 80er – Industrial – Synthpop KLANGWELT Der Abend für Querhörer

28.4.17 Landkreis-Jugendhilfeausschuss, um 16:00 Uhr im Sitzungssaal 018, Reinhäuser Landstraße 4, zur öffentlichen Sitzung. Thema: Richtlinie zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Göttingen

28.4.17 Torhaus-Galerie, Stadtfriedhof, Kasseler Landstraße, 17.00 Uhr Vernissage für die Ausstellung "Überfahrt" mit Werken von Konrad Mätzig, bis Ende Mai jeweils freitags bis sonntags in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.

28.4.17 Apex 19.30 Uhr Björn Jentsch – Film mit Livemusik– Safety Last

28.4.17 Juzi, Bürgerstr. 41, 21:30 Uhr Knattertones (Ska, Punk),  Tempo30 (Streetpunk)

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

Disco Musa (nicht an Karfreitag)
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ..) DJ Martin / kleiner Saal ("Salon") 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er ...) 40+ DJ Albi / Großer Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance, (nicht an Karfreitag)

Samstag                                                zum Anfang

29.4.17

29.4.17. Lumière 17.30 Uhr Tanna OmU 19.30 Uhr Moonlight 22 Uhr Tiger Girl  

29.4.17 Exil, Weender Landstr. 5, Einlass 19 Uhr /Beginn 20 Uhr VVK: 15 € (+ Geb.) / Abendkasse: 18 € Live on Stage: ELIANA CARGNELUTTI Support: t.b.a.

danach im Anschluß (ab ca. 00h): 5 € Der FEIER. ABEND. im EXIL. Rock. Pop. Und das Andere.

29.4.17 KAZ Malworkshop jeweils 12-17.30 Uhr, an 5 Terminen im Raum „Theaterwerkstatt“  Gemalt wird in Schichten mit Acrylfarbe auf Leinwand. Das intuitive Malen und nicht das Erlernen bestimmter Maltechniken steht im Vordergrund, damit ist dieser Workshop auch für Malanfänger*innen geeignet. Materialien und Werkzeuge werden gestellt. Anmeldung: Anna Dianda, Dipl. Kunsttherapeutin und Künstlerin:  Tel. 0157-52768774, www.annadianda.de Kosten Kosten: 55 €/45 € erm./Termin zuzgl. Materialkosten, ca. 15 €/Person/Termin Anmeldung (bitte bis spätestens 2 Wochen vorher)

29.4.17 Akrobatik Für Eltern Und Kinder  an 3 Terminen jeweils 10:30-13h KAZ-Spiegelsaal Hier können Eltern gemeinsam mit Kindern turnen, Pyramiden bauen, auf Schultern klettern oder sogar einen Salto probieren. Die ganze Familie kann sich gemeinsam auspowern und mit viel Spaß etwas Neues kennenlernen. Anmeldung: Tel. 0551-43690, 15 € Erw., 10 € Kinder

29.4.17 Pflanzenbörse im Experimentellen Botanischen Garten Grisebachstraße 1 in Göttingen-Weende für alle Hobbygärtner und Pflanzeninteressenten. Pflanzenverkauf und Beratung beginnen um 10 Uhr. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

29.4.17  KAZ-Keramikwerkstatt, Hospitalstr.6, ., Sa 15-19 h, So 10-14  Dreh-Kurs Wochenend Workshop In Der Kaz Keramikwerkstatt Hier gibt es eine Einführung in die Drehkunst. Dabei geht es auch um das Vorbereiten des Tons, Abdrehtechniken, Henkeln und weitere Themen. Anmeldung: Birgit Will 0176 / 76779095, birgit-will@gmx.de - Kosten: keine Angaben

29.4.17 Solo-Selbstständige (sogen. „Freie Mitarbeiter“ etc.) Tagesveranstaltung zum Thema „Einkommensteuer für SoloSelbständige“, 10.30 Uhr in der ver.di-Geschäftsstelle, Groner-Tor-Str. 32, Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte um Anmeldung bei Hans Weber (Tel.: 0551 – 790 6585, Mail: radioratte@aol.com // …mehr Infos  fällt aus !

29.4.17 EinsB Endless Nights Wir richten uns nicht nach einem bestimmten Motto sondern lediglich nach dem, was unsere Gäste hören wollen. Egal ob Charthits, All-Time-Classic oder 90er-Kracher - bei Beginn 23 Uhr...

29.4.17 jt-keller, Hospitalstr. 6, 23 Uhr Pfeffer&Salz Deephouse, House, Techno
29.4.17 Dots DJ-Team Headshot legt HipHop auf / 22 Uhr

29.4.17 Freihafen _Metal Lounge // Die Eintänzer werden diesmal aus den Häusern Entombed, Grave, Dismember und Co. kommen.23 Uhr.

29.4.17 Amavi Wild Güterbahnhofstr., Disco, 23 Uhr Drake Night / "eine Nacht im Drizzy Universum mit Boogie Dan! Von den Take Care Schmuseklassikern zu den neusten Dancehall Vibes von der Playlist",

29.4.17 Junges Theater 20 Uhr Der größte Zwerg (Ein Sudelstück für Georg Christoph Lichtenberg von Peter Schanz) >siehe die Besprechung der Premiere in goest

29.4.17 Stadthalle ,Sebastian Pufpaff, Auf Anfang ,Kabarett

29.4.17  Aula der Universität , Wilhelmsplatz,
--- 16:30 h
Schulkonzert II für alle Schüler in Stadt und Landkreis Göttingen Aula der Universität am Wilhelmsplatz: Orchesterkonzert Gerrit Zitterbart, Clavier, Lüneburger Symphoniker im Rahmen der Norddeutschen Kammerakademie, Leitung Thomas Dorsch  In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen  Beethoven, Klavierkonzerte G-Dur op.58 & Es-Dur op.73 Freier Eintritt für alle Schülerinnen und Schüler
--- 19:30 h
: Orchesterkonzert II: Gerrit Zitterbart, Clavier, Lüneburger Symphoniker im Rahmen der Norddeutschen Kammerakademie, Leitung Thomas Dorsch In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen  Klavierkonzerte G-Dur op.58 & Es-Dur op.73 Freier Eintritt für alle Studierende der Georgia Augusta

29.4.17 Tangente, Götheallee 8a, Disco:  Ü40 Party | Ab 21.00 Uhr

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel
Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr
Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald öffnet seine Türen für Gäste Seit 1.4. wieder geöffnet

Sonntag                                                 zum Anfang

30.4.17

30.4.17. Lumière 11 Uhr Der Hunderteinjährige... 17.30 Uhr Der Himmel wird warten 19.30 Uhr Moonlight  

30.4.17 Exil, Weender Landstr. 5, Einlass 20 Uhr /Beginn 21 Uhr nur Abendkasse: 6 € TANZ IN DEN MAI Live on Stage: SO BIG Stadionrock zum Mitmachen!

30.4.17 Inklusives Theaterfestival um 17 Uhr im Gemeindesaal der Ev.-Ref. Kirche, Untere Karspüle
Theatergruppe Schmetterlingseffekt
Doch mit den Clowns kamen die Strähnen“ Eine dysfunktionale Selbsthilfegruppe depressiver bis mordlüsterner Clowns trifft in einem Hotel auf eine Horde neurotischer und narzisstischer Models // Theatergruppe BOING! der Harz-Weser-Werkstätten, Holzminden: Die Schlümpfe und der Rechtsruck. // Zwischen den Stücken gibt es eine Pause, in der zu Erfrischungen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch besteht. Eintritt 5,-€, ermässigt 3,-€. ...mehr Infos

30.4.17 Musa, Tanz in den Mai 20 Uhr, DJ Albi, 5 €

30.4.17 Institut für Ethnologie 14 Uhr: Führung: Forscher auf Reisen – Eine Expedition durch den Alten Botanischen Garten und die  Ethnologische Sammlung  Gestaltung: Hannah Feder

30.4.17 Musik im Parthenonsaal Archäologisches Institut, Nikolausberger Weg,  16.15 Uhr: Saitenwechsel –: Fandango! Spanische Musik für Cembalo, Laute  und Perkussion (Sammlung der Gipsabgüsse) Musiker: Sabine Erdmann (Cembalo), Andreas Düker (Theorbe/Barockgitarre/Gitarre) und Johannes Karl  (Perkussion)

30.4.17 Kinder-Uni: ...mehr Infos, 11.30 Uhr, Start:

30.4.17 Junges Theater Saal , jt-Keller, Francis Drake: Tanz in den Mai auf 3 Floors, ab 23 Uhr

30.4.17 EinsB Tanz in den Mai - Your Party Zu "Tanz in den Mai" werde die besten Hits werden auf die Plattenteller geschmissen. Es gibt von allem ein bisschen - Trash aus den 90ern & 00ern gemixt mit den aktuellsten Tracks aus der Welt! Start 23 Uhr!

30.4.17 Exil , Weender Landstr. 5 : Tanz in den Mai mit: All in One

30.4.17 Irish Pub, Mühlenstr. Tanz in den Mai mit Musik von Jan Finkhäuser Starts at: 21

30.4.17 Stadthalle , Matze Knop, Diagnose Dicke Hose ,Comedy

30.4.17 Tangente, Götheallee 8a, Disco:  Tanz in den Mai

30.4.17  Clavier-Salon Stumpfebiel 4 , 19:45 h 4: Duoabend Christian Poltéra, Violoncello, Gerrit Zitterbart, Clavier  Cellosonaten g-Moll op.5,2 & A-Dur op.69, Mozart-Variationen WoO 46 & op.66 Karten (Einheitspreis 20 €)

30.4.17 Göttinger Symphony Orchester GSO , 11:30 Uhr 3. Familienkonzert "Mr. Werwolf" , Deutsches Theater

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>...mehr Infos
-- Zoologisches Museum,
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums
-- Ethnologische Sammlung
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen sowie die
-- Kunstsammlung und die
-- Musikinstrumentensammlungsind für Interessierte .
Bremke/Waldbühne Winterpause für Kinder: immer wieder sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5 € für Erwachsene / 3,50 € für Kinder / 10.- 2.8.15 und 30.8.-27.9.15 / L568 nach 37130 Gleichen/Bremke, An der Waldbühne

Bismarckturm Mit dem Ende der Winterpause öffnet der Turm wieder am 1. April 2017 Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links                       

goest - Seiten

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Musa

pools/Heimathafen

Blue Note
Theaterkeller
Café Kabale
Apex
Tangente

Tango tanzen
Salsa tanzen

Thop
Literarisches Zentrum
Junges Theater
Deutsches Theater
Göttinger Symphony Orchester

Lokale
Musikgruppen
Jazz-Seite
Künstler/innen (Bildende Kunst)

Homepages von Veranstaltern

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Kreuzberg on KulTour e.V.
Musa
einsB
JT-Keller
Stilbrvch
Tangente
Irish Pub
Apex
Theaterkeller

Lokhalle
Stadthalle
Claviersalon
Stadtradio
Lumière
boat people projekt

ThOP 
Theater M 21
Literarisches Zentrum

Junges Theater
Deutsches Theater

Göttinge Symphonie Orchester

>> Überregionale Kulturtermine

  zum Anfang

 

zum Anfang
Ausstellungen
> Ausstellungen seit 2001
4.4.17 - 6.5.17 Fotoausstellung: Zeitgenössisches Leben an der Seidenstraße Bilder aus dem Alltag der Uiguren, Oiraten und Kasachen im nördlichen Teil der westchinesischen Provinz Sinkiang. Fotos stammen von Sprachforscher Mujibul Rahman, Turkologen Ablet Semet und PD Dr. Johannes Reckel. Ausstellungseröffnung am 4. April, 17 Uhr Ort: Kulturwissenschaftliches Zentru m, Heinrich-Düker-Weg 14, Foyer
23.4.17 bis Sonntag, 17. September 2017, jeweils sonntags, 10 bis 16 Uhr Das unschuldige Auge - Orientbilder in der frühen Fotografie (1839-1911) Fotografie als Leitmedium einer neuen globalen Wissensgesellschaft und ihre Rolle für die Wahrnehmung von Kulturen Ausstellungseröffnung am 20.4.17 Universität , 18.30 Uhr Ort: Auditorium, Weender Landstraße 2,
3.3.- 1.4.17 Arbeiten von Gudrun Brüne und Bernhard Heisig Die Galerie Ahlers Düstere Str. 21. Von Gudrun Brüne werden Werke der letzten Jahre gezeigt Die Arbeiten Heisigs entstanden unmittelbar vor seinem Tod (2011) und sind noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden.

5.3.-9.4.17,

Di.-Fr. 16-18 Uhr, So.-Sa.11-16 Uhr

Ausstellung Michael Kortländer - Shelter / Schutzräume (Objekte -Installationen) im Künstlerhaus Gotmarstr. 1, in der Oberen Galerie "Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten(fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeitenzu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung"beschäftigen.

Seit 2.2.17

in der Zentralmensa (Speisesaal Ost)

„Göttingen in Wort & Bild“ Die Malerinnen Annika Helbig und Zubia Imran sowie die Schriftstellerin Sabine Prilop zeigen Bilder und Gedichte, die sich thematisch mit Göttingen befassen. Malerin Zubia Imran stammt aus Pakistan. In dieser Ausstellung möchte sie ihre Berührungen mit der Stadt und ihre Liebe zu Göttingen zeigen.
Januar bis April im Speisesaal West der Zentralmensa Die Geschichte einer Auswanderung. 10 Bilder der Künstlerin Soudabeh Pashang, 1985 in Teheran geboren. Projekt "Die Geschichte einer Auswanderung" beschäftigt sich mit den Identitätsfragen und der illusionären Hoffung der Auswanderung. Alle Elemente wurden in Iran fotografiert. www.soudabeh.de

24.2. - 2.4.17

Fr - So
15 - 17 Uhr

Reinhold Wittig."Changing !"Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1, Ausstellung (Changing, d.h. Exponate werden gewechselt) von Figuren, Marionetten, Bronzearbeiten

14.1.-3.2.17
Foyer Felix-Klein-Gymnasium, Böttingerstr. 17

Mo-Fr 16.1. - 27.1.17:
8.00 - 19.00 Uhr
Mo-Fr 30.1. - 3.2.17:
8.00 - 17.00 Uhr
So, 15.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr
Sa 21.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung "homestory deutschland - schwarze biografien in geschichte und gegenwart" Reihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus": - Die Ausstellung zeigt auf interaktive Weise 27 Por träts und Biografien von Schwarzen Menschen aus drei Jahrhunderten. Sie bricht mit der geschichtlichen Konstruktion Deutschlands als homogener weißer und christlicher Gesellschaft. Ein Aspekt des dabei entstandenen kollektiven Selbstportraits ist die Geschichte der Verfolgung Schwarzer Menschen im Nationalsozialismus. Anmeldung von Schulklassen/Gruppen im DGB- Büro Göttingen unter: goettingen@dgb.de.

25.11. -11.12.16

Historische Sternwarte Geismar Landstraße

Di-So , 11 - 17 Uhr Eintritt ist frei.

Sturm der Bilder – Bürger, Moral und Politik in den Niederlanden 1515 bis 1616
niederländische Drucke aus dem Bestand der universitären Kunstsammlung. sie fragen nach den moralischen Werten von Politikern und den politischen Pflichten und Rechten von Bürgern.
...mehr Infos

25.11.-8.12.16

Geschichte und Folgen des Spanischen Bürgerkriegs 20 Schautafeln informieren im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ) über den Kampf gegen den Militärputsch des Faschisten General Francisco Francos, der 1936 den Spanischen Bürgerkrieg auslöste und 1939 in die Militärdiktatur Francos mündete. "Internationale Brigaden" leisteten bis 1938 einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Zweiten Republik. Die Diktatur endet mit dem Tod Francos erst 1975.

27.11.-29.12.16
(nicht 25.12.)
Di, Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
Puppen und Spielzeug aus alter Zeit Ausstellung Galerie Am Thie, Alte Schule Bovenden, Auf dem Thie 2 eine große Auswahl an historischen Puppen, Puppenstuben und passendem Spielzeug. Sie ist nicht nur als Kinderspielzeug zu verstehen, sie geben Einblick in das häusliche Familienleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Eröffnung: 27.11.16, 15 Uhr
16.9.- 7.10.16
montags-freitags
9 bis 18:00 Uhr
Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10, 17 Uhr Ausstellung "Skulpturen unterwegs", Skulpturen und Bilder, die jugendliche Geflüchtete (aus Afghanistan, Elfenbeinküste, Eritrea, Irak, Iran, Libanon und Pakistan) mit dem Künstler Uwe erarbeitet haben Kunstverein Nachbarschaftszentrum Grone, KAZ

Do 8.9.- Do 29.9.16

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr

Ausstellung: Karl Schwarzschild (1873-1916) - ein Wegbereiter der Astrophysik Ausstellung zu Leben und Werk des Göttinger Physikers und Direktors der Universitäts-Sternwarte anlässlich seines 100. Todestags Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. September 2016, 16 Uhr: Grußwort: Prof. Dr. Angela Rizzi, Dekanin der Fakultät für Physik Vorträge: Prof. Dr. Wolfram Kollatschny und Dr . Harald Nicklas, Institut für Astrophysik Veranstalter: Fakultät für Physik Orte: Friedrich-Hund-Platz 1, Großes Foyer (Ausstellung) und Max-Born-Hörsaal (Eröffnung)

30.9.- 15.10.16
AOK Friedrichsplatz 14 34117 Kassel
Barrierefrei
Mo.- Mi. 8.30-16.30 Uhr Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30-16.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr

Ausstellung ‚ Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Nichts war vergeblich' - zeigt anhand von 18 Biographien den Mut von Frauen, die dem Nationalsozialismus die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen und setzten ihr Leben aufs Spiel. Unter den Portraits finden sich viele unbekannte und einige bekannte Namen. Veranstalterin: Lagergemeinschaft Ravensbrück /Freundeskreis e.V. In Kooperation mit Bildungszentrale ver.di Jugend Naumburg, Frauenhaus Kassel e.V., ver.di Bezirk Nordhessen

21.8.-11.9.16

Galerie am Thie, Alte Schule Bovenden
(Auf dem Thie 2)

Öffnungszeiten
Di + Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Weende - wie es früher war* Vor 1050 Jahren wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Zunächst geprägt durch eine umfängliche Klosteranlage der Augustinerinnen und Landwirtschaft entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert, beflügelt durch die Nähe zu Göttingen und seiner Universität , Manufakturen und Ausflugslokale. Die Papiermühle, der Weendespring mit seinem Biergarten oder das Gasthaus Koch waren seinerzeit prominente Adressen. Die allmähliche Industrialisierung und beginnende Verstädterung um die Wende zum 20. Jahrhundert drängte schnell den landwirtschaftlichen Charakter Weendes zurück und heute sind davon nur wenige Relikte zusehen. Die Weinbrennerei Bado, das neue Aluminium-Werk oder die Fa. Rube, aus einem Mühlenbetrieb entstanden, wurden wichtige Arbeitgeber. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung alter Postkarten, Stiche und Stammbuchkupfer des 19. Jahrhunderts sowie Photographien des Stadtteiles. Ergänzend sind alte VereinsFahnen und andere Erinnerungsstücke zu sehen. Die Leihgaben stammen von Hernfred Arndt, Wolfgang Gleinig, Hans Reif und Renate Maier.

9.8.-9..9.16 im Neuen Rathaus

Eröffnung am 9. August um 15 Uhr im Ratssaal

„Berufsverbote – „Vergessene“ Geschichte, Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ . Diese Ausstellung wurde erstellt von Betroffenen, die an der GEW-Tagung „40 Jahre Radikalenerlass“ in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am 17.03.2012 hier in Göttingen teilnahmen. Das Thema wird in dieser Form zum ersten Mal in Deutschland dargestellt. Gefördert wird die Ausstellung durch den DGB, die GEW, das Bildungswerk verdi und die Stiftung Rosa Luxemburg. Bernd Lowin sowie weitere Betroffene führen durch die Ausstellung. Eine das Thema vertiefende Broschüre liegt vor und steht auf Wunsch zur Verfügung.

23.9.-15.10.15

Kulturwissenschaftliches Zentrum (KWZ)

"Leben und Werk Charles de Villers (1765-1815)"Mittler zwischen Deutschland und Frankreich Ausstellungs Eröffnung am 23.9.15 um 18 Uhr im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14. Eröffnungsrede hält Dr. Hermann Krapoth