Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
  Impressum

Veranstaltungskalender 14.8. bis 20.8.17
Alle Angaben ohne Gewähr
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Mehrtägige Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen:
14.9.-16.9.17
NDR2 Soundcheck
18./19.8.17
Kaiser Wilhelm Park Open Air
> Tango
Ausstellungen
Locations / Veranstalter


Wichtiger Hinweis Veranstaltungsmeldungen in folgendem Format abfassen:
Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit,
[ggf: Thema (lang], Eintrittspreis, // Fotos als .jpg-Datei ca. <150 KB. Keine pdf.Dateien im Anhang und möglichst allen Text bitte in der Mail selbst statt in formatierten Dateien.
> weitere Hinweise


Montag                                         zum Anfang

14.8.17

14.8.17 Lumière 18 Uhr Das unerwartete Glück der Familie Payan 20 Uhr Song to Song

14.8.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Parteitag der Landesgrünen in Göttingen“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „90 Jahre Freibad am Brauweg in Göttingen“
17:10 Uhr: „Bürgerbeteiligung an Bauprojekt „Grüne Mitte Ebertal““

14.8.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, Uhrzeit: 15:30 Uhr Ort: Saal 1 Vom Zarenadler zur roten Fahne – Texte zur russischen Revolution Lesung mit Dr. Gerd Zimmermann, Eintritt: 5 €

14.8.17 SHK Selbsthilfe Körperbehinderter Grillen im Cheltenhampark: Grillgut und Teller bitte mitbringen! Treff vor Ort

14.8.17 Stadtbibliothek Zweigstelle Weende 16:30 Uhr Vorlesen in der Kerstin Wagner liest vor aus "Mama Muh fährt Boot" von Jujja Wieslander. Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei.

14.8.17 Stadtbibliothek 16:30 Uhr Leseohren aufgeklappt Tanja Glöde liest vor aus "Habt ihr schon vom Wolf gehört". Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei.

14.8.17 Treff für junge Geflüchtete 20 Uhr (Kirchenprojekt)V + Ort: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen, Evangelische Studierende und Hochschulgemeinde Göttingen, Obere Karspüle 30, Göttingen,

14.8.17 Nörgelbuff, 21:30 Uhr, Querbeat – Bandsession Pop/Rock

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
montags Soziale Proteste / Infotisch 17 Uhr Marktplatz am Gänseliesel >Geschichte des Protestes
montags Swing tanzen im Exil, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.>> ...mehr Infos
montags Märchen 16 -17 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10. ...mehr Infos
montags Salsa tanzen in der Musa ab 20.30 Uhr Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei, ...mehr Infos
erster Montag im Monat Anti-Atomkraft Mahnwache 18 Uhr , 18 Uhr > ...mehr Infos

 

Dienstag                                           zum Anfang

15.8.17

15.8.17 Lumière 18 Uhr Das unerwartete Glück der Familie Payan OmU 20 Uhr Song to Song OmU

15.8.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Picknick der Kulturen in Osterode“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Göttinger Symphonie Orchester“
17:10 Uhr: „„LichtenbergTheater im Museum“ in Göttingen“

15.8.17 Ausschuss für Soziales, Integration, Gesundheit und Wohnungsbau, 16.00 Uhr 9. öffentliche Sitzung des Sitzungsraum Thorn (Zi. 126), 1. OG., Neues Rathaus. Themen u.a.:
-- Vereinbarung zwischen Stadt und Landkreis bzgl. AufgabenÜbernahme des Gesundheitsamtes
-- "Kostenübernahme von Verhütungsmitteln für Leistungsbeziehende"
-- Bildungsmonitoring der Bildungsregion Südniedersachsen - relevante Ergebnisse
-- Integrationsbudget SGB II Bericht der Verwaltung

15.8.17Ausbau Düstere Str., Nikolaistr. Infoveranstaltung, 18.00 Uhr Veranstaltungsraum der Gaststätte Paulaner "Zur alten Brauerei", Düstere Straße 20A,. Anfang des Jahres 2018 soll mit dem Ausbau der Düsteren Straße und der Nikolaistraße im Sanierungsgebiet "Südliche Innenstadt mit Kunstquartier" begonnen werden. Der Ausbau der Turmstraße ist ebenfalls geplant, erfolgt aber voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt. Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden mögliche Ausbauvarianten vorgestellt. Anregungen werden entgegengenommen und sollen in der weiteren Planung nach Möglichkeit berücksichtigt werden. > Karte mit dem Sanierungsgebiet

15.8.17 Claviersalon, Stumpfbiel 4, 19:45 Uhr, Bach, Liszt, Ravel, Messiaen Konzert junger internationaler Preisträger: Klavierabend Yukyeong Ji, Korea auf Bechstein 1890

15.8.17 Exil, Weender Landstr. 5 ( Iduna-Zentrum Direkt gegenüber vom Campus) Nach der Uni Indie Disco nicht nur für Studenten…Indie, Alternative, Brit & Electro Pop, College Rock, 3 €

15.8.17 Radverkehrsentwicklungsplan Greenpeace - Infoabend im Apex um 19 Uhr,  Film *"The Human Scale"* Beispiele aus 7 Städten die Ideen für eine nachhaltige Mobilität liefern.

15.8.17 ThOP: 20:15 Komödie: „Schüsse, Küsse und Omeletts“ Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus, Reservierung: Tel. 3 92 21 77 Mail: thop@gwdg.de

15.8.17 Vortrag Jesiden Über die Gründe des Genozides an den Jesiden, ihre Geschichte, ihren Alltag und die aktuelle Lage im Irak berichtet Dr. Kamal Sido (Gesellschaft für bedrohte Völker) im Bildungszentrum für Flüchtlinge (BiF), Levinstr.1. um 18 Uhr >>bfgoe.weiterbildung-fluechtlingsarbeit/

15.8.17 KAZ Trommelkurs Intensivkurse für Fortgeschrittene, 6 Termine  19:30 - 21:00h, 14-tägig, 72€ Ingeborg Erler:Anmeldung: ingeborg-erler@gmx.de, Tel. 0551-704696

15.8.17 Ortsrat Elliehausen/Esebeck, 19.30 Uhr öffentlich Gemeindehaus Elliehausen, Orthwiesen 3

15.8.17 Ortsrat Herberhausen 20 Uhr 6. öffentliche Sitzung, Bürgerhaus Herberhausen, Eulenloch 6,

15.8.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, Uhrzeit: 16:30 Uhr Ort: Saal 1 Ausstellungseröffnung: Der seit 68 Jahren bestehende Fotoclub Göttingen ist eine aktive Gemeinschaft von Amateurfotografen, Aktuell hat der Club 36 Mitglieder und trifft sich dreimal im Monat jeweils donnerstags. www.fotoclub-goettingen.de

15.8.17 Religiöser Kalendertermin: Mariä Himmelfahrt (chr.-kath./orth.)

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Musa kleiner Saal ("Salon") Dienstags 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person am Abend, natürlich können Sie erstmal schnuppern.

2. Dienstag im Monat Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB), 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de

 



Mittwoch                                                   zum Anfang

16.8.17

16.8.17 Lumière 18 Uhr Song to Song OmU 20.30 Uhr Das unerwartete Glück der Familie Payan OmU

16.8.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Ausblick auf KWP-Festival in Göttingen“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „Die Gilsa-Glosse – Adel verpflichtet: Martin-Sonneborn-Stadt“
17:10 Uhr: „Wirtschaftspolitische Podiumsdiskussion in Göttingen“

16.8.17 ThOP: Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus, Reservierung: Tel. 3 92 21 77 Mail: thop@gwdg.de 20:15 Komödie: „Schüsse, Küsse und Omeletts“

16.8.17 Refugee Law Clinic Kostenlose Rechtsberatung für Geflüchtete, Migrantinnen und alle Menschen ohne deutschen Pass 10 - 12 im AStA der Uni (Erdgeschoss), Goßlerstraße 16a Göttingen,

16.8.17 Nörgelbuff, 22 Uhr, Salsa mit DJ Quito

16.8.17 Tangente, Goetheallee 8a,  Disco: “Wishes - Bring Dich ein!”

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

mittwochs Anti-Atom-Initiative 19.30 Uhr bei ver.di , Groner-Tor-Str. 32, 2. Stock >>..mehr Infos

mittwochs Töpferwerkstatt im KAZ, Hospitalstr.6 – Refugees welcome!“: 16:30 - 18 Uhr ...mehr Infos

mittwochs Salsa ab 22 Uhr im Nörgelbuff

mittwochs Treffen mit Flüchtlingen von 17 bis 19 Uhr im Café Inti / Lampedusa-Bündnis. ...mehr Infos

 

Donnerstag                                         zum Anfang

17.8.17

17.8.17 Lumière 19 Uhr Ein Chanson für dich OmU 21 Uhr Open Air: Paula

17.8.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Präventionskonzept Sexueller Missbrauch in Göttingen“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: 40 Jahre Primatenzentrum in Göttingen“
17:10 Uhr: „Ausblick auf Aufführung „1984“ im Deutschen Theater Göttingen“

17.8.17 Jugendhilfeausschuss 16.00 Uhr 8.  öffentliche Sitzung des, Sitzungsraum Cheltenham (Zi. 118), 1. OG., Neues Rathaus. (barrierefrei) Themen u.a.:
-- Regionalen Konzept der Stadt, Einrichtung einer zusätzlichen Integrationsgruppe

-- Auflösungsverträge der betriebsnahen Einrichtungen der Träger ASC Kinderbetreuungs- gGmbH sowie des Montessori Vereins Göttingen e.V.
-- Leistungs- und Budgetvertrag Kindergarten Leinepiraten sowie Paritätischer Kindergarten Grone
-- „KiTa-Gebühren erst reduzieren, dann abschaffen“
-- Bildungsmonitoring der Bildungsregion Südniedersachsen - relevante Ergebnisse #

17.8.17 Freihafen Disco „Technobuffet“ Tech- und Funk-House DJs Utz [22:30-00:30] Mary Utzel [00:30-03:30] no balance [03:30-06:30] und auf housige Schmackerl im Freihafen von Kraft & Sturm [22:30-01:30] Helmut Er!ch [01:30-06:00]

17.8.17 Exil, Weender Landstr. 5 ( Iduna-Zentrum Direkt gegenüber vom Campus) 21.00 UhrBlues n Boogie Küche „Die Küche geht wieder steil und köchelt ihr Blues-, Boogie-, Swing-, und Soul Süppchen.“ mit Nils Conrad am Schlagzeug und Stammbesetzung: Für ordentlich Blues-und Rock'n'Roll-Power sorgen Sarah Schuster und Joe Pfändner (Gesang), Steffen Strauss und (Gitarre), Dietmar Goretzki (Klavier), Harald Richter (Bluesharp), Oliver Neun (Kontrabass) und - last but not least - Wojtek Bolimowski vom GSO an der "Blues"-Violine. AuchTänzer(innen) sind wie immer herzlich willkommen..Einlass: 20.30 Uhr, Eintritt: 5 € Schüler/Studenten: 3 €

17.8.17 TheatercompagnieConvoy Exceptionell“ im Zirkuszelt auf der Mitmachwiese, Schiefer Weg, 19:30 UhrThema „Die Hoffnung stirbt zuletzt“/, wilde Mischung aus Tanz, Theater, Zirkus und handgemachter Musik irgendwo zwischen Punk und cirque nouveau Eintrittspreis: Hutkasse mehr infos www.knalltueten.com

17.8.17 Vinyl Reservat  Rote Str., 19 Uhr Uwe Freymuth & Raphael Tramontana Live Mischung aus Folk-, Punk- und Rockmusik. Zwei Gitarristen vereinen ihre Kräfte und singen Lieder vom bunten Dasein in wilden Zeiten.

17. 8.17 Agentur für Arbeit, Bahnhofsallee 5, Raum 657 (6. Stock), 9-12:15 Uhr, Anmeldung bei: Susanne Wädow Tel. 0551 520 223, E-Mail goettingen.bca@arbeitsagentur.de Informationsveranstaltung für Frauen und Männer, die nach Familienzeiten in das Berufsleben zurückkehren möchten. Nach Jahren der Kinderbetreuung, der Führung des Familienhaushaltes oder der Pflege eines Familienmitglieds: Besonderheiten beim Wiedereinstieg  Möglichkeiten der Rückkehr in das Berufsleben   Stellensuche  Bewerbungen   Dienstleistungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit - besonders auch für Personen, die kein Arbeitslosengeld erhalten! Des Weiteren erhalten Sie Hinweise zu Angeboten anderer NetzwerkpartnerInnen und Institutionen.

17.8.17 "Deutschland - Wieder eine Großmacht?" Vortrag Jürgen Wagner von der Informationsstelle Militarisierung, um 19 Uhr im Veranstaltungsraum des GUNZ, Geiststraße . Veranstalterin: DKP Göttingen

17.8.17 Ortsrat Weende/Deppoldshausen, 19.30 Uhr 7. Thiehaus Weende, Breite Str. 17,

17.8.17 ThOP: Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus, Reservierung: Tel. 3 92 21 77 Mail: thop@gwdg.de 20:15 Komödie: „Schüsse, Küsse und Omeletts“

17.8.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, Halbtagesfahrt zur Grube Gustav am Meißner  Führung durch die Grube (ca. 1 Stunde), gutes Schuhwerk und warme Kleidung sind Voraussetzung, ein Helm ist vor Ort aufzusetzen, Kaffee und Kuchen im „Gruben-Restaurant“, Abfahrt: 13:30 Uhr, Rückkehr: ca. 18.15 Uhr, Fahrtkosten inklusive Führung sowie Kaffee und Kuchen: 37 €,  Anmeldung ab 11. August 2017, 9.15 Uhr im GDA Kulturbüro, Tel. 0551 / 799-2400

17.8.17 Stadtbibliothek 10:55 - 12 Uhr Im Lesesalon im 1. OG Klaus Feller liest vor aus "Letzte Zugabe" von Dieter Hildebrandt.

17.8.17, Open Air Kino im Freibad Brauweg, : Brauweg 6021:00 Uhr Paula

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

Öffentliche Ringvorlesungen 2017
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Gestalten der orientalischen Orthodoxie ZHG 003
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Geisteswissenschaftliche Nachwuchsforschung  Friedländer Weg 2,
-- 18.15 Uhr
ab 20.4.17  Wie Religiöses vergeht und entsteht, Paulinerkirche, Papendiek 14

QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr
Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

 

Freitag                                                  zum Anfang

18.8.17

18.8.17 Lumière 19 Uhr Ein Chanson für dich OmU 21 Uhr Open Air: Phantastische Tierwesen...

18.8.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Gesichter der Region: Christian Pracha
17:10 Uhr: „Ursula von der Leyen in Nörten-Hardenberg“

18.8.17, Ratssitzung 16.00 Uhr 6. öffentliche Sitzung des, Ratssaal, EG., Neues Rathaus.Themen Wohnungen und Sozialcard/Schwimmbadpreise werden als Blöcke abgehandelt
-- Wohnraumbedarf
-- Unterstützung für die Städtische Wohnungsbau GmbH
-- bezahlbaren Wohnungsbau " durch Nachverdichtung in der Stadt
-- Mindestquote für sozialen Wohnungsbau
-- Soziales Baulandmanagement - keine Bodenspekulation mit Bauland"
-- Überprüfung und Aktualisierung der SozialCard
-- Sozialtarif für die Schwimmbäder im Besitz der GoeSF"
-- Elektromobilität im Stadtbusverkehr

18.8.17 JuZI, Bürgerstraße 41,  35 Jahre JuZI mit 20 Years Of Hate, Discoballs, Schreiblockade anschl. Karaoke

18.8.17 Musa, Hagenweg 2 A; Kleiner Saal (“Salon”) 20.00 Uhr, Disco "Powerdance": Rock, Pop, Ethno & Electro, Eintritt frei

18.8.17 TheatercompagnieConvoy Exceptionell“ im Zirkuszelt auf der Mitmachwiese, Schiefer Weg, 19:30 UhrThema „Die Hoffnung stirbt zuletzt“/, wilde Mischung aus Tanz, Theater, Zirkus und handgemachter Musik irgendwo zwischen Punk und cirque nouveau Eintrittspreis: Hutkasse mehr infos www.knalltueten.com

18.8.17 Exil, Weender Landstr. 5 ( Iduna-Zentrum Direkt gegenüber vom Campus) 23 Uhr, The Alternative Sound Of The 90s And 00s Vom Chart-Hit bis zum Newcomer – von Elektro, Rock, Alternative, Nu-Metal bis Hip Hop.alles was rockt., 5 €

18.8.17 einsB Neon PartyGrelle Farben und treibende Sounds Schwarzlicht , Neongiveaways und Knicklichter für alle Gäste Ihr seid also eingeladen in fluoreszierenden Farben zu erscheinen... Treibt es bunt zu Charts I Electro I Hip Hop ab 23 Uhr!“

18.8.17 jt-Keller Hospitalstr. 6, Seitengebäude, Eingang zum Keller vom Wochenmarkt, 23 Uhr Disco „Keller-Trash“ (90er)

18.8.17 Tangente, Goetheallee 8a, Disco: “ Ballroom Blitz Party - 80s and more

Freitag ist ausverkauft

18.8.17 KWP Open Air
KWP = Kaiser Wilhelm Park
Bismarckstraße (Straße die hinter den Schillerwiesen zum Kehr hochführt),
21 Uhr

> Rückblicke auf KWP OpenAirs
> Geschichte des KWP
>> Infos des Veranstalters

kwp02_feist1r.JPG (29582 Byte)

18.8.17 Stadtbibliothek 11 Uhr Literaturkreis Grone Gesprächskreis über Bücher mit Hartmut Wille. Thema: „Machandel“ von Regina Scheer. Eintritt Frei.

18.8.17, Open Air Kino im Freibad Brauweg, : Brauweg 6021:00 Uhr Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

18.8.17 Torhaus-Galerie, Kasseler Landstraße 1,. 17 Uhr Vernissage "Gegensätze", Werke von Käthe Charlotte Sablotzki-Weise aus Obernfeld bei Duderstadt. Gegenüberstellung von abstrakter Malerei und  orthodoxen Ikonen, die sich nicht als autonome Kunstwerke, sondern als eindringliche Botschaft verstehen. Sie sind in ihrem Symbolgehalt den alten Religionen und dem kaiserlichen Hof von Byzanz entnommen und mit christlichen Inhalten gefüllt worden.

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

Disco Musa (nicht an Karfreitag)
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ..) DJ Martin / kleiner Saal ("Salon") 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er ...) 40+ DJ Albi / Großer Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance, (nicht an Karfreitag)


Samstag                                                zum Anfang

19.8.17

19.8.17 Lumière 19 Uhr Ein Chanson für dich 21 Uhr Open Air: Die Schöne und das Biest

19.8.17 Holtenser Berg 50-Jahresfeier hinter Ladenzone (Genfstr.) > goest-Seite zum Holtenser Berg
12.00 Uhr Eröffnung Posaunenchor und Kindertanzgruppe
12.30 Uhr Begrüßung durch OB Köhler
Auftritt der SG Grün-Weiß Hagenberg
ab 13.00 Uhr Hip Hop Gruppe, russische Folkloregruppe „Lopotuschki“,Flamenco, Tanzgruppe
14.00 Uhr Karateshow, „Music House Allstars“ Band
16.00 Uhr Gesang der deutsch-russischen Gesellschaft
„Power-Drums“ „Springrolls“ Band
17.00 Uhr die große Zaubershow mit „Gerhardo

19.8.17 KAZ: Flamenco - Choreographie 15 - 19 Uhr, und So, 20.8., 10-14 h KAZ-Spiegelsaal Hospitalstr. 6, In diesem Workshop für Fortgeschrittene wird eine Choreographie aufgearbeitet. Tanz und Choreographie: Miriam Jurés. Musikalische Live-Begleitung mit Flamenco-Gitarre: Gilberto Torres. Anmeldung: Sabine Trowitzsch, Tel. 05551-8816, s.trowitzsch@gmx.de

19.8.17 KAZ: Malworkshop12 - 17.30 Uhr, KAZ-Theaterwerkstatt Hospitalstr. 6, / Gemalt wird in Schichten mit Acrylfarbe auf Leinwand. Spontan, intuitiv werden Farben und Formen auf den Malgrund gesetzt. Das intuitive Malen und nicht das Erlernen bestimmter Maltechniken steht im Vordergrund, Anmeldung und weitere Infos bei Anna Dianda,anna.dianda@web.de Tel. 0157-52768774

19.8.17 KWP Open Air
Bismarckstraße (Straße die hinter den Schillerwiesen zum Kehr hochführt), Start 21 Uhr


Unser Tipp
: Wer nachts durch den Wald zurück nachhause laufen will, sollte eine Taschenlampe mitnehmen!

> Rückblicke auf KWP OpenAirs
> Geschichte des KWP
>> Infos des Veranstalters


KWP = Kaiser Wilhelm Park

19.8.17 einsB & Freihafen Kill your Idols 90s - Mitgrölen, Spass, Scooter 2 Floors // Im FREIHAFEN 90s Rock und Rock von Heute //Einlass ab 23 Uhr!

19.8.17 Deutsches Theater Jochen Malmsheimer: „Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage“ – Der Kabarettist Jochen Malmsheimer, eine ganz eigene Kunstform, das epische Kabarett geschaffen.

19.8.17 JuZI, Bürgerstraße 41, 35 Jahre JuZI Openair: Toxoplasma, The Offenders, The Movement u.a.

19.8.17 ThOP: Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus, Reservierung: Tel. 3 92 21 77 Mail: thop@gwdg.de 20:15 Komödie: „Schüsse, Küsse und Omeletts“

19.8.17 TheatercompagnieConvoy Exceptionell“ im Zirkuszelt auf der Mitmachwiese, Schiefer Weg, 15:30 Uhr und 19:30 UhrThema „Die Hoffnung stirbt zuletzt“/, wilde Mischung aus Tanz, Theater, Zirkus und handgemachter Musik irgendwo zwischen Punk und cirque nouveau Eintrittspreis: Hutkasse mehr infos www.knalltueten.com

19.8.17 Tangente, Goetheallee 8a,  Disko Fieber vs. Karaoke Total | Ab 22 Uhr

19.8.17 Deutsches Theater 19:45 Uhr - 21.00 Uhr 1984 von George Orwell premiere

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel
Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr
Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald öffnet seine Türen für Gäste Seit 1.4. wieder geöffnet

 

Sonntag                                                 zum Anfang

20.8.17

20.8.17 Lumière 18 Uhr Ein Chanson für dich 20 Uhr Ein Tag wie kein anderer

20.8.17 Fahrradtour des ADFC, 70 km, An der Garte nach Heiligenstadt

20.8.17 TheatercompagnieConvoy Exceptionell“ im Zirkuszelt auf der Mitmachwiese, Schiefer Weg, 15:30 Uhr und 19:30 UhrThema „Die Hoffnung stirbt zuletzt“/, wilde Mischung aus Tanz, Theater, Zirkus und handgemachter Musik irgendwo zwischen Punk und cirque nouveau Eintrittspreis: Hutkasse mehr infos www.knalltueten.com

20.8.17 Theaterworkshop zum Thema „Kinder- und Menschenrechte“ für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren aus Göttingen und Umgebung. Egal, ob ihr bereits Theatererfahrung habt oder einfach nur neugierig seid und zum ersten Mal Bühnenluft schnuppern möchtet, mitmachen können alle, die Lust haben! Der Workshop findet statt im Jungen Theater, Hospitalstr. 6. * Beginn: 9.30 Uhr / Ende:17.30 Uhr. Die Teilnahme inklusive Mittagsimbiss ist kostenlos. Veranstalter:JT in Koop. Mit IFAK. Anmeldungen bei eva.soehngen@ifak-goettingen.de

20.8.17 Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit >> http://www.gcjz-goettingen.de/,, 20 Uhr,  Filmtheater Lumière, Geismarlandstraße 19  Film: „Ein Tag wie kein anderer“

20.8.17, Städtisches Museum am Ritterplan  14 Uhr,  “Bei Abraham zu Gast“, Fest der drei Abrahamsreligionen 

20.8.17 Duo "Huckepack" , Josef Hilker (git), H.P. Hucke (voc / Mundharmonika) spielen um 19 Uhr in der OM 10 (Obere Masch 10) ein kleines Set Blues und anverwandtem.

20.8.17 ThOP: Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus, Reservierung: Tel. 3 92 21 77 Mail: thop@gwdg.de 20:15 Komödie: „Schüsse, Küsse und Omeletts“

20.8.17 Dorfschänke Herberhausen Einlass: 15 Uhr Beginn: 16 Uhr Frank Plagge: Eintritt: frei - Hutspende

20.8.17 Ausstellung Emil Cimiotti, Kunstverein und das Künstlerhaus 15 Uhr, kostenlose öffentliche Führung durch die Ausstellung mit der Göttinger Journalistin Tina Fibiger statt. Papierrliefs und Skulpturen während der Dauer der Ausstellung jeweils mittwochs ab 15:30 Uhr Rundgänge zu den Orten großformatiger Skulpturen Cimiottis in Göttingen an. >>….mehr Infos

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>...mehr Infos
-- Zoologisches Museum,
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums
-- Ethnologische Sammlung
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen sowie die
-- Kunstsammlung und die
-- Musikinstrumentensammlungsind für Interessierte .
Bremke/Waldbühne 14. Mai bis 25. Juni 2017 sowie 30. Juli bis 17. September 2017... immer wider sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5€ für Erwachsene / 3,50€ für Kinder >>Programm

Bismarckturm Mit dem Ende der Winterpause öffnet der Turm wieder am 1. April 2017 Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links                       

goest - Seiten

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Musa

pools/Heimathafen

Blue Note
Theaterkeller
Café Kabale
Apex
Tangente

Tango tanzen
Salsa tanzen

Thop
Literarisches Zentrum
Junges Theater
Deutsches Theater
Göttinger Symphony Orchester

Lokale
Musikgruppen
Jazz-Seite
Künstler/innen (Bildende Kunst)

Homepages von Veranstaltern

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Kreuzberg on KulTour e.V.
Musa
einsB
JT-Keller
Stilbrvch
Tangente
Irish Pub
Apex
Theaterkeller

Lokhalle
Stadthalle
Claviersalon
Stadtradio
Lumière
boat people projekt

ThOP 
Theater M 21
Literarisches Zentrum

Junges Theater
Deutsches Theater

Göttinge Symphonie Orchester

>> Überregionale Kulturtermine

  zum Anfang

 

zum Anfang
Ausstellungen
> Ausstellungen seit 2001

16.6. - 5.8.17

Mo.-Fr. 7 bis 21 Uhr, Sa. 9 bis 18 Uhr;

Kulturwissenschaftliches Zentrum Goßler Str.

Georg Hoppenstedt stellt anlässlich des 275. Geburtstags Georg Christoph Lichtenbergs einige seiner Arbeiten aus, die sich mit diesem Göttinger Gelehrten befassen. All diese stehen im Zusammenhang mit seinem großen Bildnis Lichtenbergs, das seit 1995 im Zentralgebäude der SUB hängt. Eintritt frei.

1.7. - 3.10.17 Paulinerkirche.

di - so ,
11 bis 18 Uhr

Ausstellung "DingeDenkenLichtenberg"
Eintritt ist frei. Regelmäßige Führungen werden sonnabends und sonntags angeboten und beginnen um jeweils 11 Uhr. Die Ausstellung wird unter lichtenberg.gbv.de als virtueller Rundgang zu erleben sein. Die Ausstellung bringt Lichtenbergs erhaltene physikalische Instrumente vor allem aus dem "Physicalischen Cabinet" der Fakultät für Physik und seinen schriftlichen Nachlass, seine Ideen und Praktiken miteinander in Dialog. Wie sammelt, bearbeitet und vermittelt ein frühneuzeitlicher Professor Wissen?

bis 13.8.17
Altes Rathaus ,
Di bis So, 11 bis 17Uhr

Ausstellung "Lichtenberg reloaded
eine Hommage an Georg Christoph Lichtenberg zum 275. Geburtstag (1742 - 1799)

19.5.17-17.6.17 Galerie Ahlers, Ausstellungseröffnung „Camo Damp" von Andrea Damp Die Künstlerin ist anwesend. Malerei zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Eröffnung 19.5. , 20 Uhr
4.4.17 - 6.5.17 Fotoausstellung: Zeitgenössisches Leben an der Seidenstraße Bilder aus dem Alltag der Uiguren, Oiraten und Kasachen im nördlichen Teil der westchinesischen Provinz Sinkiang. Fotos stammen von Sprachforscher Mujibul Rahman, Turkologen Ablet Semet und PD Dr. Johannes Reckel. Ausstellungseröffnung am 4. April, 17 Uhr Ort: Kulturwissenschaftliches Zentru m, Heinrich-Düker-Weg 14, Foyer
23.4.17 bis Sonntag, 17. September 2017, jeweils sonntags, 10 bis 16 Uhr Das unschuldige Auge - Orientbilder in der frühen Fotografie (1839-1911) Fotografie als Leitmedium einer neuen globalen Wissensgesellschaft und ihre Rolle für die Wahrnehmung von Kulturen Ausstellungseröffnung am 20.4.17 Universität , 18.30 Uhr Ort: Auditorium, Weender Landstraße 2,
3.3.- 1.4.17 Arbeiten von Gudrun Brüne und Bernhard Heisig Die Galerie Ahlers Düstere Str. 21. Von Gudrun Brüne werden Werke der letzten Jahre gezeigt Die Arbeiten Heisigs entstanden unmittelbar vor seinem Tod (2011) und sind noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden.

5.3.-9.4.17,

Di.-Fr. 16-18 Uhr, So.-Sa.11-16 Uhr

Ausstellung Michael Kortländer - Shelter / Schutzräume (Objekte -Installationen) im Künstlerhaus Gotmarstr. 1, in der Oberen Galerie "Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten(fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeitenzu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung"beschäftigen.

Seit 2.2.17

in der Zentralmensa (Speisesaal Ost)

„Göttingen in Wort & Bild“ Die Malerinnen Annika Helbig und Zubia Imran sowie die Schriftstellerin Sabine Prilop zeigen Bilder und Gedichte, die sich thematisch mit Göttingen befassen. Malerin Zubia Imran stammt aus Pakistan. In dieser Ausstellung möchte sie ihre Berührungen mit der Stadt und ihre Liebe zu Göttingen zeigen.
Januar bis April im Speisesaal West der Zentralmensa Die Geschichte einer Auswanderung. 10 Bilder der Künstlerin Soudabeh Pashang, 1985 in Teheran geboren. Projekt "Die Geschichte einer Auswanderung" beschäftigt sich mit den Identitätsfragen und der illusionären Hoffung der Auswanderung. Alle Elemente wurden in Iran fotografiert. www.soudabeh.de

24.2. - 2.4.17

Fr - So
15 - 17 Uhr

Reinhold Wittig."Changing !"Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1, Ausstellung (Changing, d.h. Exponate werden gewechselt) von Figuren, Marionetten, Bronzearbeiten

14.1.-3.2.17
Foyer Felix-Klein-Gymnasium, Böttingerstr. 17

Mo-Fr 16.1. - 27.1.17:
8.00 - 19.00 Uhr
Mo-Fr 30.1. - 3.2.17:
8.00 - 17.00 Uhr
So, 15.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr
Sa 21.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung "homestory deutschland - schwarze biografien in geschichte und gegenwart" Reihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus": - Die Ausstellung zeigt auf interaktive Weise 27 Por träts und Biografien von Schwarzen Menschen aus drei Jahrhunderten. Sie bricht mit der geschichtlichen Konstruktion Deutschlands als homogener weißer und christlicher Gesellschaft. Ein Aspekt des dabei entstandenen kollektiven Selbstportraits ist die Geschichte der Verfolgung Schwarzer Menschen im Nationalsozialismus. Anmeldung von Schulklassen/Gruppen im DGB- Büro Göttingen unter: goettingen@dgb.de.

25.11. -11.12.16

Historische Sternwarte Geismar Landstraße

Di-So , 11 - 17 Uhr Eintritt ist frei.

Sturm der Bilder – Bürger, Moral und Politik in den Niederlanden 1515 bis 1616
niederländische Drucke aus dem Bestand der universitären Kunstsammlung. sie fragen nach den moralischen Werten von Politikern und den politischen Pflichten und Rechten von Bürgern.
...mehr Infos

25.11.-8.12.16

Geschichte und Folgen des Spanischen Bürgerkriegs 20 Schautafeln informieren im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ) über den Kampf gegen den Militärputsch des Faschisten General Francisco Francos, der 1936 den Spanischen Bürgerkrieg auslöste und 1939 in die Militärdiktatur Francos mündete. "Internationale Brigaden" leisteten bis 1938 einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Zweiten Republik. Die Diktatur endet mit dem Tod Francos erst 1975.

27.11.-29.12.16
(nicht 25.12.)
Di, Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
Puppen und Spielzeug aus alter Zeit Ausstellung Galerie Am Thie, Alte Schule Bovenden, Auf dem Thie 2 eine große Auswahl an historischen Puppen, Puppenstuben und passendem Spielzeug. Sie ist nicht nur als Kinderspielzeug zu verstehen, sie geben Einblick in das häusliche Familienleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Eröffnung: 27.11.16, 15 Uhr
16.9.- 7.10.16
montags-freitags
9 bis 18:00 Uhr
Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10, 17 Uhr Ausstellung "Skulpturen unterwegs", Skulpturen und Bilder, die jugendliche Geflüchtete (aus Afghanistan, Elfenbeinküste, Eritrea, Irak, Iran, Libanon und Pakistan) mit dem Künstler Uwe erarbeitet haben Kunstverein Nachbarschaftszentrum Grone, KAZ

Do 8.9.- Do 29.9.16

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr

Ausstellung: Karl Schwarzschild (1873-1916) - ein Wegbereiter der Astrophysik Ausstellung zu Leben und Werk des Göttinger Physikers und Direktors der Universitäts-Sternwarte anlässlich seines 100. Todestags Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. September 2016, 16 Uhr: Grußwort: Prof. Dr. Angela Rizzi, Dekanin der Fakultät für Physik Vorträge: Prof. Dr. Wolfram Kollatschny und Dr . Harald Nicklas, Institut für Astrophysik Veranstalter: Fakultät für Physik Orte: Friedrich-Hund-Platz 1, Großes Foyer (Ausstellung) und Max-Born-Hörsaal (Eröffnung)

30.9.- 15.10.16
AOK Friedrichsplatz 14 34117 Kassel
Barrierefrei
Mo.- Mi. 8.30-16.30 Uhr Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30-16.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr

Ausstellung ‚ Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Nichts war vergeblich' - zeigt anhand von 18 Biographien den Mut von Frauen, die dem Nationalsozialismus die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen und setzten ihr Leben aufs Spiel. Unter den Portraits finden sich viele unbekannte und einige bekannte Namen. Veranstalterin: Lagergemeinschaft Ravensbrück /Freundeskreis e.V. In Kooperation mit Bildungszentrale ver.di Jugend Naumburg, Frauenhaus Kassel e.V., ver.di Bezirk Nordhessen

21.8.-11.9.16

Galerie am Thie, Alte Schule Bovenden
(Auf dem Thie 2)

Öffnungszeiten
Di + Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Weende - wie es früher war* Vor 1050 Jahren wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Zunächst geprägt durch eine umfängliche Klosteranlage der Augustinerinnen und Landwirtschaft entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert, beflügelt durch die Nähe zu Göttingen und seiner Universität , Manufakturen und Ausflugslokale. Die Papiermühle, der Weendespring mit seinem Biergarten oder das Gasthaus Koch waren seinerzeit prominente Adressen. Die allmähliche Industrialisierung und beginnende Verstädterung um die Wende zum 20. Jahrhundert drängte schnell den landwirtschaftlichen Charakter Weendes zurück und heute sind davon nur wenige Relikte zusehen. Die Weinbrennerei Bado, das neue Aluminium-Werk oder die Fa. Rube, aus einem Mühlenbetrieb entstanden, wurden wichtige Arbeitgeber. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung alter Postkarten, Stiche und Stammbuchkupfer des 19. Jahrhunderts sowie Photographien des Stadtteiles. Ergänzend sind alte VereinsFahnen und andere Erinnerungsstücke zu sehen. Die Leihgaben stammen von Hernfred Arndt, Wolfgang Gleinig, Hans Reif und Renate Maier.

9.8.-9..9.16 im Neuen Rathaus

Eröffnung am 9. August um 15 Uhr im Ratssaal

„Berufsverbote – „Vergessene“ Geschichte, Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ . Diese Ausstellung wurde erstellt von Betroffenen, die an der GEW-Tagung „40 Jahre Radikalenerlass“ in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am 17.03.2012 hier in Göttingen teilnahmen. Das Thema wird in dieser Form zum ersten Mal in Deutschland dargestellt. Gefördert wird die Ausstellung durch den DGB, die GEW, das Bildungswerk verdi und die Stiftung Rosa Luxemburg. Bernd Lowin sowie weitere Betroffene führen durch die Ausstellung. Eine das Thema vertiefende Broschüre liegt vor und steht auf Wunsch zur Verfügung.

23.9.-15.10.15

Kulturwissenschaftliches Zentrum (KWZ)

"Leben und Werk Charles de Villers (1765-1815)"Mittler zwischen Deutschland und Frankreich Ausstellungs Eröffnung am 23.9.15 um 18 Uhr im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14. Eröffnungsrede hält Dr. Hermann Krapoth