Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
  Impressum

Veranstaltungskalender 17.7. bis 24.7.17
Alle Angaben ohne Gewähr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Mehrtägige Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen:
23.6. - 8.8.17
Sommerpause des >>Deutsches Theaters
16.6.-17.8.17
Apex-Veranstaltungen Sommerpause

> Tango
Ausstellungen
Locations / Veranstalter


Wichtiger Hinweis Veranstaltungsmeldungen in folgendem Format abfassen:
Datum, Thema (kurz) /Veranstalter, Ort,Uhrzeit, [ggf: Thema (lang], Eintrittspreis, // Fotos als .jpg-Datei ca. <150 KB. Keine pdf.Dateien im Anhang und möglichst allen Text bitte in der Mail selbst statt in formatierten Dateien. > weitere Hinweise


Montag                                         zum Anfang

17.7.17

17.7.17 Lumière 20 Uhr A United Kingdom  

17.7.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Göttinger Jugendbotschafter von ONE über G20“
08:10 Uhr + 17:40 Uhr: „2. Sparkasse Göttingen CUP 2017“
17:10 Uhr: „FDP-Chef Christian Lindner zu Gast an der Universität Göttingen“

17.7.17 Treff für junge Geflüchtete 20 Uhr (Kirchenprojekt)V + Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Evangelische Studierende und Hochschulgemeinde, Obere Karspüle 30,

17.7.17 China / Alte Mensa, Emmy-Noether-Saal, Wilhelmsplatz 3, 14:00 - 17:30 Uhr What is the Future of Made in China? Opportunities and Challenges for Europe Podiumsdiskussion V: Centre for Modern East Asian Studies, Anmeldung unter cemeas@ uni-goettingen.de oder assist@cemeas.uni-goettingen.de , ...mehr Infos

17.7.17 Theaterkeller, Geismar Landstr. 19, 21.30 Uhr, „Heaven in her Arms” (Japan) Screamo, PostHardcore und Red Apollo (Dortmund) Metal https://www.redapollo.bandcamp.com/

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Mahnwache gegen Atomkraftwerke18 Uhr erster Montag im Monat, 18 Uhr
Infotisch Soziale Bewegung / 17 Uhr Marktplatz am Gänseliesel
>>swing-a-round im EXIL, Weender Landstraße 5 , Eintritt frei.
Märchenkurs montags 16.00-17.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10.
Salsa in der Musa ab 20.30 Uhr Hagenweg 2, Salon, Eintritt frei,

 

Dienstag                                           zum Anfang

18.7.17

18.7.17 Lumière 18 Uhr Die Schlösser aus Sand OmU 20 Uhr A United Kingdom OmU

18.7.17 Stadtradio
07:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Ausstellungseröffnung Gustav Heinrich Eberlein in Hann. Münden“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: 125 Jahre Sollingverein Uslar“

18.7.17 ThOP 20:15 Uhr Theater im ehemaligen OP-Saal, Käte-Hamburger-Weg 3, Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus.  Beautiful Thing“ (von Jonathan Harvey) / Karten 9€/6€ 0551 - 39 70 77 (Kartentelefon mit AB) oder 0551 - 39 2 21 77 (unser ThOP-Büro). Abendkasse 19.30 Uhr - an Vorstellungsabenden. für alle Vorstellungen werden in der Zentralmensa zwischen 12:00 und 14:00 Uhr karten an einem eigenen Stand verkauft

18.7.17. Kinderprogramm / Stadtbibliothek Gotmarstraße 8 während der Sommerferien für Fünf- bis Elfjährige stehen zwischen 11.00 und 12.00 Uhr unterschiedliche Spielaktionen auf dem Programm. Die Kinder bauen Zahnbürstenroboter oder programmieren Bee Bots, lassen sich mehrsprachig vorlesen oder basteln Rubberbands. Treffpunkt :Kinderbibliothek . Der Eintritt ist frei.

18.7.17 Exil 22 Uhr Live. Music. Club. €3 Indie meets College Rock erst gegen 00 Uhr!

18.7.17 Evangelisches Krankenhaus Weende EKW, An der Lutter 24, Die Last mit dem Rücken Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des Rückenschmerzes. Referent: Dr. Ralf Müller-Issberner, Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie (EKW) Die Vorträge sind für die Öffentlichkeit in verständlicher Formgehalten.

18.7.17 Evangelisches Krankenhaus Weende EKW  , An der Lutter 24, Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar), 18 Uhr Vortrag Die Last mit dem Rücken Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des Rückenschmerzes Referent: Dr. Ralf Müller-Issberner, Chefarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie am EKW Eintritt frei!

18.7.17 GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19, 15.00 Uhr Ort: Englischer Club Ankündigungstext GDA: "Geschichte(n) für Generationen: Ostpreußen – Heimat, Jugend, Flucht  Nach einführenden Erzählungen von Alfred Wermke wollen wir uns gemeinsam an Kindheit und Jugend in Ostpreußen erinnern. Auch Worten über schwierige Zeiten und die Flucht wird Raum gegeben. Erinnerungsstücke (Fotos, Briefe o.ä.) können mitgebracht werden."  Moderation Christina Hansen, Eintritt frei

18.7.17, Stadtbibliothek , Gotmarstraße 8.  Sommerferienspaß in der Kinderbibliothek für Kinder zwischen fünf und elf Jahren, zwischen 11.00 und 12.00 Uhr, Zahnbürstenroboter bauen,  Bee Bots programmieren, Rubberbands basteln oder sich vorlesen lassen. Treffpunkt ist die Kinderbibliothek Der Eintritt ist frei.

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Musa kleiner Saal ("Salon") Dienstags 17.45 - 20.45 Senior*innen-Tanz - für Tanzpaare Eintritt 4,- € pro Person am Abend, natürlich können Sie erstmal schnuppern.

-- Ringvorlesung"G. C. Lichtenberg - Schriftsteller, Physiker, Aufklärer" Aula am Wilhelmsplatz ab 18.4.17 dienstags um 18.15 Uhr. ....mehr Infos
--
Ringvorlesung Mehrsprachigkeit (in) der Vermittlung – Sprachideologien in Aktion ZHG 105, dienstags 12.15 Uhr ab 25.4.17  
--
Ringvorlesung Luther aufs Maul geschaut – Texte und Kontexte der Reformation 18.15 Uhr – / ab 18.4.17 Auditorium, Weender Landstraße 2, Hörsaal 11  
-- 16.15 Uhr Geographisches Kolloquium Geographisches Institut Goldschmidtstraße 3-5, Hörsaal MN

Bündnis "Schule ohne Bundeswehr (SoB) Jeden 2. Dienstag im Monat, Beginn 19 Uhr Weender Landstraße 6, beim DGB, Seminarraum im 5. Stock. Kontakt: goe-SoB(at)gmx.de

 



Mittwoch                                                   zum Anfang

19.7.17

19.7.17 Lumière 18 Uhr A United Kingdom OmU 20.15 Uhr Die Schlösser aus Sand OmU

19.7.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Comedian Florian Schroeder über seinen Göttingen Auftritt“
17:10 Uhr: „Jugendcafé Badenhausen

19.7.17 Universität / , 10 Uhr Ferienprogramm im Zoologischen Museum: Meeressäugetiere Veranstalter: Zoologisches Museum Ort: Berliner Straße 28 (Eingang hinten)

19.7.17 Kathak-Tanz Aufführung im Haus „OM 10“ ( Obere Masch 10) 19 Uhr, Als Abschluss des Tanzprojektes „ Erzähl Deine Geschichte“ werden von einigen Mädchen Geschichten und Lieder getanzt unter musikalischer Begleitung von Tabla-Spieler Prabhat Das . Danach erfolgt eine Kathak/Tabla Aufführung unter dem Titel. „Die Teilung der Erde“ ( „The division of earth“)  …mehr Infos

19.7.17 ThOP 20:15 Uhr Theater im ehemaligen OP-Saal, Käte-Hamburger-Weg 3, Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus.  Beautiful Thing“ (von Jonathan Harvey) / Karten 9€/6€ 0551 - 39 70 77 (Kartentelefon mit AB) oder 0551 - 39 2 21 77 (unser ThOP-Büro). Abendkasse 19.30 Uhr - an Vorstellungsabenden. für alle Vorstellungen werden in der Zentralmensa zwischen 12:00 und 14:00 Uhr karten an einem eigenen Stand verkauft

19.7.17 Tangente, Goetheallee 8a, 23 Uhr, Disco „Wishes - Bring Dich ein!“

19.7.17, Spielplatz im Levinschen Park Vorlesesommer: Franziska und die Wölfe von Pija Lindenbaum16.00 Uhr, lesen Gabi Rottkord und Karin Steinfeld für Kinder ab vier mit Begleitung auf dem vor. Im Anschluss an die Lesung gibt es eine kleine Mitmach-Aktion. Die Aufsichtspflicht obliegt auch während der Veranstaltung den Erziehungsberechtigten..

19.7.17 Nörgelbuff, 22 Uhr, Salsa mit DJ Quito

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

>>Anti-Atom-Initiative jeden Mittwoch um 19.30 Uhr bei ver.di , Groner-Tor-Str. 32, 2. Stock

Töpferwerkstatt Keramik Werkstatt im KAZ , Hospitalstr.6 – Refugees welcome!“: von 16:30 bis 18 Uhr sind Mädchen und Frauen, Flüchtlinge, Interessierte aus Stadt und Landkreis herzlich eingeladen, mail@kaz-goettingen.de oder birgit-will@gmx.de, in den Herbstferien (5. und 12.10.16) geschlossen

Öffentliche Ringvorlesungen 2017
--
17 Uhr , Start: 26.4.17  Kinder-Uni: ZHG Hörsaal 010  
--
18 Uhr , Start: 26.4.17  Wissenschaft und Öffentlichkeit – Heinrich-Düker-Weg 14, Raum KWZ 0.610

Salsa ab 22 Uhr im Nörgelbuff

Treffen mit Flüchtlingen - jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im Café Inti / organisiert vom Lampedusa-Bündnis. ...mehr Infos

 

Donnerstag                                         zum Anfang

20.7.17

20.7.17 Lumière 19 Uhr Ich wünsche dir ein schönes Leben OmU 21.45 Uhr Open Air: Raving Iran OmU

20.7.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Schließung Dorfladen Reinhausen“
10:05 Uhr + 13:00 Uhr: „1 Stunde – 1 Thema: Zehn Jahre Friedwald Südharz“
17:10 Uhr: „BUND Göttingen und EAM stellen Nisthilfen auf“

20.7. Hambacher Forst Mobilisationsvortrag um 19 Uhr in der Uni Göttingen ZHG 103. Der Hambacher Wald ist seit fünf Jahren besetzt, aber bedrohter denn je. Diesen Winter werden möglicherweise wichtige Teile gerodet und vielen Baumbesetzungen droht die Räumung. Aber unser Widerstand wird genauso groß werden! Mit zahlreichen Aktionen und Blockaden ist die Zerstörung aufzuhalten und wir wollen euch einige davon näher bringen. Wir werden kurz den Wald vorstellen, unsere Pläne für die kommende Rodungssaison erklären und euch zeigen wie ihr aktiv werden könnt. Im Anschluss gibt es für Interessierte ein kleines Klettertraining.

20.7.17 Stadtbibliothek , Gotmarstraße 8.
-- Julius-Club Julius-Club-Mitglieder treffen sich um 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek. Gemeinsam besuchen sie dann die Türmerwohnung in St. Johannis. Nach dem anstrengenden Rauf und Runter gibt es im Garten des Gemeindehauses von St. Johannis eine Erfrischung. Jugendliche zwischen elf und 14 Jahren können sich für die Veranstaltungen des Clubs kostenlos an der Information im Erdgeschoss der Stadtbibliothek, anmelden. Der Julius-Club (Jugend liest und schreibt) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen.
-- Sommerferienspaß in der Kinderbibliothek Kinder zwischen fünf und elf Jahren, zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in die Kinderbibliothek kommen, können Zahnbürstenroboter bauen,  Bee Bots programmieren, Rubberbands basteln oder sich vorlesen lassen. Treffpunkt Kinderbibliothek, , Gotmarstraße 8. Eintritt frei.
-- Zwei Literaturlesungen für Erwachsene, in der angeboten. Treffpunkt ist der Lesesalon im 1. Obergeschoss der Stadtbibliothek, Eintritt ist frei.
-- Tablet- und Smartphone-Treff von 12.30 bis 14.00 Uhr  in Hilfe zur Selbsthilfe für Anfänger/innen und Fortgeschrittene und eine Einführung in die Nutzung der elektronischen Angebote (Onleihe, E-Books, E-Reader und Apps) der Bibliothek

20.7.17 Exil, Weender Landstr. 5, 21 Uhr „Blues n Boogie Küche“ Eintritt 5€/3€

20.7.17 „Bürgersprechstunde“ in Grone: Der Ortsrat hat eine entsprechende Anregung von Groner Bürger/innen aufgegriffen und steht abwechselnd im Nachbarschaftszentrum (Deisterstraße 10) und im Bürgerhaus (Martin-Luther-Straße 10) Rede und Antwort – donnerstags zwischen 17.00 und 18.00 Uhr.im Nachbarschaftszentrum. Dann schaffen Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr, ihr/e Stellvertreter/in Maria Gerl-Plein und Werner Bonus sowie weitere Mitglieder des Ortsrates die Möglichkeit, Probleme und Fragen zu besprechen.

20.7.17 Städtisches Museum Ritterplan 7-8, im Tapetensaal 14.00 bis 16.00 Uhr des, , alte Spiele, die in Vergessenheit geraten sind. Für Kinder zwischen 6 und 12 (Räuber und Gendarm, Hickelhäuschen oder Gummitwist usw.) eine Anmeldung erforderlich telefonisch unter 0551/400-2843 oder an museum@goettingen.de.

20.7.17 Stauffenberg-Mahnmal, Stauffenbergring Gedenkveranstaltung

20.7.17, Open Air Kino im Freibad Brauweg, : Brauweg 6021:45 Uhr Raving Iran (OmU)

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:

Öffentliche Ringvorlesungen 2017
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Gestalten der orientalischen Orthodoxie ZHG 003
--
18.15 Uhr, ab 20.4.17 Geisteswissenschaftliche Nachwuchsforschung  Friedländer Weg 2,
-- 18.15 Uhr
ab 20.4.17  Wie Religiöses vergeht und entsteht, Paulinerkirche, Papendiek 14

QueerBar jeden dritten Donnerstag im Monat im Juzi ab 21 Uhr
Bündnis gegen Ämterschikane jeden 2.ten und 4.ten Donnerstag im Monat im Weltladencafe, Nikolaistraße 10, 19.30 Uhr über SGB II, Eingliederungsvereinbarungen, Kosten der Unterkunft, Begeleitung zum Amt, Kulturpforte. Informationsaustausch und gegenseitige Hilfe.

 

Freitag                                                  zum Anfang

21.7.17

21.7.17 Lumière 19 Uhr Die Tänzerin OmU 21.45 UhrOpen Air Kino im Freibad Brauweg 60, 21:45 Uhr Blade Runner Directors Cut

21.7.17 Stadtradio
7:10 Uhr + 16:10 Uhr: „Wildbienenhotel in Göttingen“
17:10 Uhr: „Bad Lauterberger Autor veröffentlicht Fluchtbuch für Kinder“

21.7.17 Musa kleiner Saal („Salon“) 20 Uhr Disco „Powerdance“: Ethno, Pop, Rock, … voll locker, Eintritt frei (Spende für DJ  möglich)

21.7.17 Claviersalon, Stumpfebiel 4, 19.45 Uhrt, Klavierkonzert mit Gerrit Zitterbart:
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827 ) Präludium f - Moll WoO 55 (1803) Klavierstück a - Moll WoO 59 (1810) Po co moto Rondo C - Dur op.51,1 (1796/97) Moderato e grazioso Variationen  über ein eigenes Thema F - Dur op.34 (1802) Sonate d - M oll op.31,2 „Sturm - Sonate”  (1801/02) Largo  /  Allegro Adagio Allegr etto - Pause  - Bagatellen op.126 (1823/24) Andante con moto  – Allegro  Andant e  – Presto  – Quasi allegretto  - Presto Sonate E - Dur op.109 (1820) Vivace, ma non troppo / Adagio espressivo Prestissimo Gesangvoll, mit innigster  Empfindung

21.07. ThOP 20:15 Uhr Theater im ehemaligen OP-Saal, Käte-Hamburger-Weg 3, Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus.  Beautiful Thing“ (von Jonathan Harvey) / Karten 9€/6€ 0551 - 39 70 77 (Kartentelefon mit AB) oder 0551 - 39 2 21 77 (unser ThOP-Büro). Abendkasse 19.30 Uhr - an Vorstellungsabenden. für alle Vorstellungen werden in der Zentralmensa zwischen 12:00 und 14:00 Uhr karten an einem eigenen Stand verkauft

21.7.17 jt-Keller, Hopspitalstr. 6, Seiteneingang Keller, 23 Uhr Disco „Keller-Trash“ (Trash aus den 90ern)

21.7.17 Tangente, Goetheallee 8a, 23 Uhr, Disco „Ballroom Blitz“ 80s and more 80s, Rock, POP und NDW mit gelegentlichen Ausflügen in die 70s und 60s

21.7.17 Universität / , bis Sonntag Schnupperkurs: Geologie – Paläontologie Ort: Geowissenschaftliches Zentrum Göttingen, Goldschmidtstraße 1-5, Raum MN 02

21.7.17 etwas weiter weg: Cheltenham 7 Tage Göttingen-Festival in

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Orgelmusik Jacobikirche, freitags (März bis Dez) , 18 Uhr, 30 Minuten Orgelmusik

Disco Musa (nicht an Karfreitag)
1. und 3. Freitag "Powerdance" (Indie, Pop, ..) DJ Martin / kleiner Saal ("Salon") 21.30 Uhr, frei
2. und 4. Freitag "Rock gegen Rheuma" (70er-90er ...) 40+ DJ Albi / Großer Saal, 20 Uhr, 4 €

Disco Tangente 22 Uhr Rock and Dance, (nicht an Karfreitag)


Samstag                                                zum Anfang

22.7.17

22.7.17 Lumière 19 Uhr Ich wünsche dir ein schönes Leben OmU 21.45 Uhr Open Air: Moonlight

22.7.17 „Bunte Lebenswelten e.V.“ Text der Veranstalterin „Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam die Region zu erkunden. Den Wald im Hochsommermonat Juli für Bewegung nutzen. Innehalten und den Vogelstimmen und dem Wind lauschen. Angestrengte Augen mit sattem Blattgrün beruhigen. Wir nehmen uns Zeit die Natur zu entdecken und zeigen uns gegenseitig Wildpflanzen. Wir spüren den Weg unter den Füßen.“  Treffpunkt: um 14 Uhr Bushaltestelle Grete-Henry-Str. (Endhaltestelle der Linien 11 u. 21) für einen Rundweg durch den Göttinger Stadtwald. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail (mail@bunte-lebenswelten.de) oder Telefon (05504/7553). http://bunte-lebenswelten.de/

22.7.17 21.7.17 jt-Keller, Hopspitalstr. 6, Seiteneingang Keller, 23 Uhr Disco „The Breaks“ (HipHop/Funk) DJ Bionique

22.7.17 Tangente, Goetheallee 8a, 23 Uhr, Disco “Just 00s”, DJ's: Mr. Stringer, DJ Calavera

22.7.17 Universität / , 14.30 Uhr Kindernachmittag: Gabel, Stäbchen oder Hände? Was man wie anderswo isst! Gestaltung: Hannah Feder und Robin Löwer, Institut für Ethnologie Veranstalter: Institut für Ethnologie Ort: Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15

22.7.17 Waldbühne in Bremke: Akustik Gitarren Duo Funk & Wegener funk-wegener.de mit der Fingerstyle-Gitarre im Schnittpunkt zwischen Folk, Swing und Country mit einer großen “Prise Hawaii”. 19.00 Uhr. Einlass 18.00 Uhr Eintrittspreise Erwachsene 7,50€, Kinder 3,50€, Karten an der Abendkasse erhältlich oder Vorbestellungen über waldbühne-bremke.de möglich.

22.7.17 Kultursommer-Veranstaltung Entscheidet Euch! 20:30 Uhr Kabarett mit Florian Schroeder , Ort: Altes Rathaus, Nur wer alle Optionen kennt, kann optimale Entscheidungen treffen, so  lautet ein zeitgenössisches Mantra. „Das ist ein Trugschluss“ weiß Florian Schroeder, der Parodist und Meister der jungen Kabarett-Generation. Schroeder weiß, warum weniger Möglichkeiten oft bessere Entscheidungen bedeuten. Ausgehen oder zuhause bleiben? Bier oder Wein? Mieten oder kaufen? Heiraten oder trennen? Geschüttelt oder gerührt? Jeden Tag  sind 100.000 Entscheidungen zu treffen. Schroeder beantwortet die ersten und die letzten Fragen der Menschheit, er redet nicht über Probleme, sondern über Lösungen

22.7.17 ThOP 20:15 Uhr Theater im ehemaligen OP-Saal, Käte-Hamburger-Weg 3, Zugang vom Heinrich-Düker-Weg aus.  Beautiful Thing“ (von Jonathan Harvey) / Karten 9€/6€ 0551 - 39 70 77 (Kartentelefon mit AB) oder 0551 - 39 2 21 77 (unser ThOP-Büro). Abendkasse 19.30 Uhr - an Vorstellungsabenden. für alle Vorstellungen werden in der Zentralmensa zwischen 12:00 und 14:00 Uhr karten an einem eigenen Stand verkauft

22.7.17 Institut für Ethnologie Theaterplatz 15, Gabel, Stäbchen oder Hände? - Was man wie anderswo isst! Kindernachmittag mit Hannah Feder und Robin Löwer (ab 5 Jahre)., Kosten 4 €, Anmeldung unter info.ethnokids@gwdg.de, Tel. 0178 3525813 14:30 - 16:30 Uhr

22.7.17, Kabarett mit Florian Schroeder 20:30 Uhr Entscheidet Euch!, : Altes Rathaus Ort: Altes Rathaus, Markt 9, 37073

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Jacobikirche jeden Samstag, 11.45 Uhr Trompete und Orgel
Flohmarkt an der Nikolaikirche Jeden Samstag 8-15 Uhr
Bismarckturm Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €. Der Bismarckturm im Göttinger Wald öffnet seine Türen für Gäste Seit 1.4. wieder geöffnet

 

Sonntag                                                 zum Anfang

23.7.17

23.7.17 Lumière 18 Uhr Ich wünsche dir ein schönes Leben OmU 20 Uhr Die Tänzerin

23.7.17 Experimenteller Botanischer Garten, Griesebachstraße 1, Pavillon am Teich 14 Uhr: Führung: Der Experimentelle Botanische Garten Gestaltung: Jurek Kuper Treffpunkt:

23.7.17 Stadtführung „Auf den Spuren Lichtenbergs“ Tourist-Information, Altes Rathaus 11 Uhr

wöchentlich gleiche und andere regelmäßige Termine:
Museen/Sammlungen der Universität 10 bis 16 Uhr geöffnet >>...mehr Infos
-- Zoologisches Museum,
-- Museum des Geowissenschaftlichen Zentrums
-- Ethnologische Sammlung
-- Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen sowie die
-- Kunstsammlung und die
-- Musikinstrumentensammlungsind für Interessierte .
Bremke/Waldbühne 14. Mai bis 25. Juni 2017 sowie 30. Juli bis 17. September 2017... immer wider sonntags um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)! Preise: 5€ für Erwachsene / 3,50€ für Kinder >>Programm

Bismarckturm Mit dem Ende der Winterpause öffnet der Turm wieder am 1. April 2017 Sa+So 11.30-18 Uhr Eintritt 2 € / kids 1 €.

Musa Tango abwechselnd kleiner Saal (20 Uhr Eintritt frei) und Milonga im Tanzraum (19 Uhr 5 €)

 

Links                       

goest - Seiten

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Musa

pools/Heimathafen

Blue Note
Theaterkeller
Café Kabale
Apex
Tangente

Tango tanzen
Salsa tanzen

Thop
Literarisches Zentrum
Junges Theater
Deutsches Theater
Göttinger Symphony Orchester

Lokale
Musikgruppen
Jazz-Seite
Künstler/innen (Bildende Kunst)

Homepages von Veranstaltern

Nörgelbuff
Exil
KAZ
Juzi
Kreuzberg on KulTour e.V.
Musa
einsB
JT-Keller
Stilbrvch
Tangente
Irish Pub
Apex
Theaterkeller

Lokhalle
Stadthalle
Claviersalon
Stadtradio
Lumière
boat people projekt

ThOP 
Theater M 21
Literarisches Zentrum

Junges Theater
Deutsches Theater

Göttinge Symphonie Orchester

>> Überregionale Kulturtermine

  zum Anfang

 

zum Anfang
Ausstellungen
> Ausstellungen seit 2001

1.7. - 3.10.17 Paulinerkirche.

di - so ,
11 bis 18 Uhr

Ausstellung "DingeDenkenLichtenberg"
Eintritt ist frei. Regelmäßige Führungen werden sonnabends und sonntags angeboten und beginnen um jeweils 11 Uhr. Die Ausstellung wird unter lichtenberg.gbv.de als virtueller Rundgang zu erleben sein. Die Ausstellung bringt Lichtenbergs erhaltene physikalische Instrumente vor allem aus dem "Physicalischen Cabinet" der Fakultät für Physik und seinen schriftlichen Nachlass, seine Ideen und Praktiken miteinander in Dialog. Wie sammelt, bearbeitet und vermittelt ein frühneuzeitlicher Professor Wissen?

bis 13.8.17
Altes Rathaus ,
Di bis So, 11 bis 17Uhr

Ausstellung "Lichtenberg reloaded
eine Hommage an Georg Christoph Lichtenberg zum 275. Geburtstag (1742 - 1799)

19.5.17-17.6.17 Galerie Ahlers, Ausstellungseröffnung „Camo Damp" von Andrea Damp Die Künstlerin ist anwesend. Malerei zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Eröffnung 19.5. , 20 Uhr
4.4.17 - 6.5.17 Fotoausstellung: Zeitgenössisches Leben an der Seidenstraße Bilder aus dem Alltag der Uiguren, Oiraten und Kasachen im nördlichen Teil der westchinesischen Provinz Sinkiang. Fotos stammen von Sprachforscher Mujibul Rahman, Turkologen Ablet Semet und PD Dr. Johannes Reckel. Ausstellungseröffnung am 4. April, 17 Uhr Ort: Kulturwissenschaftliches Zentru m, Heinrich-Düker-Weg 14, Foyer
23.4.17 bis Sonntag, 17. September 2017, jeweils sonntags, 10 bis 16 Uhr Das unschuldige Auge - Orientbilder in der frühen Fotografie (1839-1911) Fotografie als Leitmedium einer neuen globalen Wissensgesellschaft und ihre Rolle für die Wahrnehmung von Kulturen Ausstellungseröffnung am 20.4.17 Universität , 18.30 Uhr Ort: Auditorium, Weender Landstraße 2,
3.3.- 1.4.17 Arbeiten von Gudrun Brüne und Bernhard Heisig Die Galerie Ahlers Düstere Str. 21. Von Gudrun Brüne werden Werke der letzten Jahre gezeigt Die Arbeiten Heisigs entstanden unmittelbar vor seinem Tod (2011) und sind noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden.

5.3.-9.4.17,

Di.-Fr. 16-18 Uhr, So.-Sa.11-16 Uhr

Ausstellung Michael Kortländer - Shelter / Schutzräume (Objekte -Installationen) im Künstlerhaus Gotmarstr. 1, in der Oberen Galerie "Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten(fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeitenzu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung"beschäftigen.

Seit 2.2.17

in der Zentralmensa (Speisesaal Ost)

„Göttingen in Wort & Bild“ Die Malerinnen Annika Helbig und Zubia Imran sowie die Schriftstellerin Sabine Prilop zeigen Bilder und Gedichte, die sich thematisch mit Göttingen befassen. Malerin Zubia Imran stammt aus Pakistan. In dieser Ausstellung möchte sie ihre Berührungen mit der Stadt und ihre Liebe zu Göttingen zeigen.
Januar bis April im Speisesaal West der Zentralmensa Die Geschichte einer Auswanderung. 10 Bilder der Künstlerin Soudabeh Pashang, 1985 in Teheran geboren. Projekt "Die Geschichte einer Auswanderung" beschäftigt sich mit den Identitätsfragen und der illusionären Hoffung der Auswanderung. Alle Elemente wurden in Iran fotografiert. www.soudabeh.de

24.2. - 2.4.17

Fr - So
15 - 17 Uhr

Reinhold Wittig."Changing !"Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof Kasseler Landstraße 1, Ausstellung (Changing, d.h. Exponate werden gewechselt) von Figuren, Marionetten, Bronzearbeiten

14.1.-3.2.17
Foyer Felix-Klein-Gymnasium, Böttingerstr. 17

Mo-Fr 16.1. - 27.1.17:
8.00 - 19.00 Uhr
Mo-Fr 30.1. - 3.2.17:
8.00 - 17.00 Uhr
So, 15.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr
Sa 21.1.17:
10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung "homestory deutschland - schwarze biografien in geschichte und gegenwart" Reihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus": - Die Ausstellung zeigt auf interaktive Weise 27 Por träts und Biografien von Schwarzen Menschen aus drei Jahrhunderten. Sie bricht mit der geschichtlichen Konstruktion Deutschlands als homogener weißer und christlicher Gesellschaft. Ein Aspekt des dabei entstandenen kollektiven Selbstportraits ist die Geschichte der Verfolgung Schwarzer Menschen im Nationalsozialismus. Anmeldung von Schulklassen/Gruppen im DGB- Büro Göttingen unter: goettingen@dgb.de.

25.11. -11.12.16

Historische Sternwarte Geismar Landstraße

Di-So , 11 - 17 Uhr Eintritt ist frei.

Sturm der Bilder – Bürger, Moral und Politik in den Niederlanden 1515 bis 1616
niederländische Drucke aus dem Bestand der universitären Kunstsammlung. sie fragen nach den moralischen Werten von Politikern und den politischen Pflichten und Rechten von Bürgern.
...mehr Infos

25.11.-8.12.16

Geschichte und Folgen des Spanischen Bürgerkriegs 20 Schautafeln informieren im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ) über den Kampf gegen den Militärputsch des Faschisten General Francisco Francos, der 1936 den Spanischen Bürgerkrieg auslöste und 1939 in die Militärdiktatur Francos mündete. "Internationale Brigaden" leisteten bis 1938 einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Zweiten Republik. Die Diktatur endet mit dem Tod Francos erst 1975.

27.11.-29.12.16
(nicht 25.12.)
Di, Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
Puppen und Spielzeug aus alter Zeit Ausstellung Galerie Am Thie, Alte Schule Bovenden, Auf dem Thie 2 eine große Auswahl an historischen Puppen, Puppenstuben und passendem Spielzeug. Sie ist nicht nur als Kinderspielzeug zu verstehen, sie geben Einblick in das häusliche Familienleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Eröffnung: 27.11.16, 15 Uhr
16.9.- 7.10.16
montags-freitags
9 bis 18:00 Uhr
Nachbarschaftszentrum Grone Deisterstraße 10, 17 Uhr Ausstellung "Skulpturen unterwegs", Skulpturen und Bilder, die jugendliche Geflüchtete (aus Afghanistan, Elfenbeinküste, Eritrea, Irak, Iran, Libanon und Pakistan) mit dem Künstler Uwe erarbeitet haben Kunstverein Nachbarschaftszentrum Grone, KAZ

Do 8.9.- Do 29.9.16

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr

Ausstellung: Karl Schwarzschild (1873-1916) - ein Wegbereiter der Astrophysik Ausstellung zu Leben und Werk des Göttinger Physikers und Direktors der Universitäts-Sternwarte anlässlich seines 100. Todestags Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. September 2016, 16 Uhr: Grußwort: Prof. Dr. Angela Rizzi, Dekanin der Fakultät für Physik Vorträge: Prof. Dr. Wolfram Kollatschny und Dr . Harald Nicklas, Institut für Astrophysik Veranstalter: Fakultät für Physik Orte: Friedrich-Hund-Platz 1, Großes Foyer (Ausstellung) und Max-Born-Hörsaal (Eröffnung)

30.9.- 15.10.16
AOK Friedrichsplatz 14 34117 Kassel
Barrierefrei
Mo.- Mi. 8.30-16.30 Uhr Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30-16.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr

Ausstellung ‚ Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus - Nichts war vergeblich' - zeigt anhand von 18 Biographien den Mut von Frauen, die dem Nationalsozialismus die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen und setzten ihr Leben aufs Spiel. Unter den Portraits finden sich viele unbekannte und einige bekannte Namen. Veranstalterin: Lagergemeinschaft Ravensbrück /Freundeskreis e.V. In Kooperation mit Bildungszentrale ver.di Jugend Naumburg, Frauenhaus Kassel e.V., ver.di Bezirk Nordhessen

21.8.-11.9.16

Galerie am Thie, Alte Schule Bovenden
(Auf dem Thie 2)

Öffnungszeiten
Di + Do 16-18 Uhr,
So 15-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Weende - wie es früher war* Vor 1050 Jahren wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Zunächst geprägt durch eine umfängliche Klosteranlage der Augustinerinnen und Landwirtschaft entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert, beflügelt durch die Nähe zu Göttingen und seiner Universität , Manufakturen und Ausflugslokale. Die Papiermühle, der Weendespring mit seinem Biergarten oder das Gasthaus Koch waren seinerzeit prominente Adressen. Die allmähliche Industrialisierung und beginnende Verstädterung um die Wende zum 20. Jahrhundert drängte schnell den landwirtschaftlichen Charakter Weendes zurück und heute sind davon nur wenige Relikte zusehen. Die Weinbrennerei Bado, das neue Aluminium-Werk oder die Fa. Rube, aus einem Mühlenbetrieb entstanden, wurden wichtige Arbeitgeber. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung alter Postkarten, Stiche und Stammbuchkupfer des 19. Jahrhunderts sowie Photographien des Stadtteiles. Ergänzend sind alte VereinsFahnen und andere Erinnerungsstücke zu sehen. Die Leihgaben stammen von Hernfred Arndt, Wolfgang Gleinig, Hans Reif und Renate Maier.

9.8.-9..9.16 im Neuen Rathaus

Eröffnung am 9. August um 15 Uhr im Ratssaal

„Berufsverbote – „Vergessene“ Geschichte, Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ . Diese Ausstellung wurde erstellt von Betroffenen, die an der GEW-Tagung „40 Jahre Radikalenerlass“ in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am 17.03.2012 hier in Göttingen teilnahmen. Das Thema wird in dieser Form zum ersten Mal in Deutschland dargestellt. Gefördert wird die Ausstellung durch den DGB, die GEW, das Bildungswerk verdi und die Stiftung Rosa Luxemburg. Bernd Lowin sowie weitere Betroffene führen durch die Ausstellung. Eine das Thema vertiefende Broschüre liegt vor und steht auf Wunsch zur Verfügung.

23.9.-15.10.15

Kulturwissenschaftliches Zentrum (KWZ)

"Leben und Werk Charles de Villers (1765-1815)"Mittler zwischen Deutschland und Frankreich Ausstellungs Eröffnung am 23.9.15 um 18 Uhr im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14. Eröffnungsrede hält Dr. Hermann Krapoth