Goettinger Stadtinfo
 Texte und Bilder
© Impressum

Interkulturelle Woche

> Leitseite Migration
Interkulturelle Woche 2008
Interkulturelle Woche 2005
Interkulturelle Woche 2004

27.9.08 / Nach der Kulturenmesse bei der sich die verschiedenen ethnischen Gruppen mit Folklore und Infos präsentierten sowie der Integrationskonferenz findet nun die "Interkulturelle Woche" statt. Beteiligt sind u.a Netzwerk Migration Region Göttingen, Haus der Kulturen,Migrationszentrum, Griechische Gemeinde, DITIP Moschee, Grenzlager Friedland, Migrationsberatung, EPIZ, KUSS, Aidshilfe, AWO, Volkshochschule, Arbeit und Leben, Musa, Integrationsrat. So erfreulich die Vielzahl von Veranstaltungen ist erhebt sich doch die Frage, warum hier zweierlei Termine getrennt voneinander veranstaltet und beworben werden, die die gleichen Ziele verfolgen. 2004 z.B. fand die Kulturenmesse noch innerhalb der Interkulturellen Woche statt. Die "Integration" von Workshops mit Preisen bis zu 55 Euro für den Trommelworkshop passt wohl nicht so ganz zu einem Angebot, das freien Zugang zur Information über Integration bieten will, da hat jemand das Motto "Teilhaben" etwas eigensinnig interpretiert. Berkenswert auch die Themenwahl des Al-Taqwa-Vereins der die gleichnamige Moschee in der Weender Landstrasse besitzt: "Integration im Islam".
Das Veranstaltungsprogramm mit bemerkenswert wenig kritischen Inhalten - die Fortbildung für BeraterInnen in der Migration zB mal ausgenommen - . Integration weichgespült? Die Integrationsprobleme in den Schulen Grone Süd oder im Blümchenvietel z.B. fehlen, es überwiegt die Vorstellung der Organisationen und Institutionen. Asyl, Flüchtlinge, Abschiebung, Illegale, rechtsradikale Angriffe, aber auch interkulturelle Kritik quer zu den ethnischen Zugehörigkeiten z.B. in den verschiedenen Religionsgemeinschaften (christliche, jüdische, moslemische) könnten eine Bereicherung sein.

Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche "Teilhaben - Teil werden"
vom 28. September bis 4. Oktober in Göttingen

Sonntag, 28. September,

15 Uhr KUSS - Kulturtreff Südstadt, Walkemühlenweg 5: Kinder und Jugendliche der Griechischen Gemeinde Göttingen haben Bilder zum Motto der Interkulturellen Woche gemalt.

18 Uhr Mensa, Wilhelmsplatz 3 Eröffnung der Interkulturellen Woche und Start der Kampagne "Save me - Eine Stadt sagt ja ! Menschenrechte kennen keine Grenzen"

19 Uhr, Mensa Wilhelmsplatz Ausstellung "So kocht die Welt" Eröffnungsvortrag: "Gesichter des Hungers. Annäherung an das Thema"

Montag, 29. September

11 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr Grenzdurchgangslager (GDL) Friedland/Niedersächsisches Zentrum für Integration Führung durch die Einrichtung. Treffpunkt jeweils vor Haus 14

19 Uhr, DITIB-Moschee, Königsstieg 4 "Gemeinsames Fastenbrechen"

Dienstag, 30. September

10 -15 Uhr AWO Obere Karspüle 16 "Tag der offenen Tür" Info Migrationserstberatung,

18 Uhr Holbornsches Haus, Rote Str. 34 Podiumsgespräch zum Thema "Bedeutung verschiedener Fremdsprachen für den Beruf " Unternehmen, Uni, Fachhochschule

20 Uhr Literarisches Zentrum Göttingen e.V., Düstere Str. 20 Lesung und Gespräch Vier chinesische AutorInnen mit ihrem Übersetzer Wolfgang Kubin (Eintritt 6,50 €)

Mittwoch 1. Oktober

10 bis 17 Uhr Arbeit & Leben, Lange Geismarstrasse Fortbildung "Beratung von MigrantInnen: Rechtliche und interkulturelle Aspekte", 1. Teil Infos für BeraterInnen: die aktuellen Entwicklungen, Asylgründe und der Ablauf des Asylverfahrens. Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: Cordula Weise, Tel. 0551/43735 Veranstalter: Göttinger AIDS-Hilfe e.V.

11 bis 14 Uhr Migrationszentrum, Weender Str. 42 Tag der offenen Tür für Schulen Kontakt: Migrationszentrum, Tel. 0551/55766 (Frau Gerwick, Frau Hadeed, Herr Gaef)

16 bis 19 Uhr Petri-Haus (Kita in Grone) , St. Heinrich Str. 1 Tag der offenen Tür , Vorstellung der Einrichtung, Kontakt: Frau Küttner, Tel 0551/95989 oder 9003594

17 Uhr Haus der Kulturen, Hagenweg 2e Tag des offenen "Kultur-Cafes" Tee, Gebäck, Snacks, Getränken - Live-Musik mit "Lux" - Methodik und Rythmik des Morgenlandes Veranstalter: Zukunftswerkstatt e.V.

18 Uhr Grenzdurchgangslager Friedland Disco für Jugendliche aus dem Raum Göttingen und dem Grenzdurchgangslager Friedland. im Haus 55 oder in der Tischtennishalle Haus 45a Kontakt: Thomas Heek, Anna Stajer, Tel. 05504/261 Veranstalter: Caritasstelle

18 Uhr Mensa Wilhelmsplatz Buffet im Rahmen der Ausstellung "So kocht die Welt" Buffet der Kochgruppe des Nachbarschaftszentrum Grone. 4 € pro Person Veranstalter: EPIZ,

18 bis 20 Uhr ZHG (Blauer Turm) Raum 101 Platz der Göttinger Sieben Vortrag: "Integration im Islam" Veranstalter: Al-Taqwa-Verein

Donnerstag, 2. Oktober

10 – 17 Uhr Arbeit & Leben, Lange Geismarstraße Fortbildung "Beratung von Migrant/innen: Rechtliches und interkulturelle Aspekte" (2. Tag)

14.00 – 18.00 Uhr Internationaler Bund / Jugendmigrationsdienst, Greitweg 3 "Sommerfest" Der Jugendmigrationsdienst lädt alle Interessierten, AnwohnerInnen und TeilnehmerInnen zu einem Sommerfest ein. Infos unter Tel. 05 51 / 9 62 32

Freitag, 3. Oktober

Ab 11 Uhr 3. und 4.10.2008) musa , Workshops Afro Tanz und Trommeln, Preise: 7 (Konzert) bis 55 Euro für die Workshops

19 Uhr DITIB-Moschee, Königsstieg "Gebet der Religionen" Veranstalter: Jüdische Gemeinde, Evangelische und Katholische Kirche, Türkisch-Islamische Gemeinde DITIB

Samstag, 4. Oktober

Ab 18 Uhr Haus der Kulturen, Hagenweg 2 e, Abschlussfest der Interkulturellen Woche Musik- und Tanzvorführungen aus verschiedenen Ländern, türkische Spezialitäten, gemeinsames Tanzen Veranstalter: Anatolisches Kulturzentrum e.V. & Griechische Gemeinde & Zukunftswerkstatt

 

Sonderveranstaltungen

28.09. – 02.10.2008 Bethlehemgemeinde, Londonstraße "Auf gleicher Augenhöhe" Ausstellung über die Auswanderung, Rückkehr und Integration der Aussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion Ausstellungszeiten: 28.09.2008 – um 10 Uhr Eröffnung 29.09.2008 – 10 – 12 Uhr 30.09.2008 – 16 – 18 Uhr 01.10.2008 – 16 – 18 Uhr 02.10.2008 – 10 – 12 Uhr Kontakt: Olga Dil, Tel. 0551 / 96232; Führungen nach Voranmeldung Veranstalter: Internationaler Bund / Jugendmigrationsdienst und Bethlehemgemeinde Holtenser Berg

28.09. – 03.10.2008 täglich 11 – 17 Uhr Taverna, Wilhelmsplatz 3 Ausstellung "So kocht die Welt – Gemeinsam für Eine Welt ohne Hunger" Die Welt verfügt derzeit über mehr Nahrung und eine größere Vielfalt an Nahrungsmitteln als je zuvor. Speisen und Gerichte aus vielen Ländern der Welt haben längst in unserer Esskultur Einzug gehalten und stellen eine sehr "geschmackvolle" Bereicherung dar. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts leben 1,2 Milliarden Menschen immer in absoluter Armut und etwa 800 Millionen von ihnen in den Entwicklungs- und Schwellenländern sind trotz des Nahrungsangebotes weltweit nach wie vor chronisch unterernährt. Die Ausstellung geht diesen Aspekten nach und macht die Beziehungen zwischen Ernährungssicherung und Armutsbekämpfung sowie kulinarische Vielfalt und Kochkunst rund um den Globus andererseits deutlich. Eröffnet wird die Ausstellung am 28.09.2008 um 19 Uhr mit dem Vortrag "Gesichter des Hungers. Annährung an das Thema". Im Rahmen der Ausstellung findet am 01.10.2008 ab 18 Uhr ein Buffet statt, welches von der Kochgruppe des Nachbarschaftszentrums Grone hergestellt wird (Kostenbeitrag: 4,00 Euro / Person) Kontakt: IfaK, Ortrud Krickau, Tel. 0551/5313121, ortrud.krickau@vailima.de Veranstalter: EPIZ, Wilhelmsplatz 3

29.09. – 04.10.2008 (außer 03.10.) NDR Info (5:55 Uhr) und NDR Kultur (7:50 Uhr) "Gott hat viele Gesichter" Morgenandachten zur Interkulturellen Woche 2008 mit Ludger Gaillard. Veranstalter: "Der Runde Tisch der Abraham-Religionen"

 

 


Interkulturelle Woche 2004
"INTEGRIEREN statt IGNORIEREN" 5. bis 12. September 2004

"Das Spektrum der in Göttingen lebenden MigrantInnen ist groß: Viele der heutigen Göttingerinnen und Göttinger haben schlesische, pommersche, ost- oder westpreußische Vorfahren. Ab den sechziger Jahren kamen die ArbeitsmigrantInnen aus Südeuropa und der Türkei. AussiedlerInnen kamen in größerer Zahl bis Ende der achtziger Jahre vornehmlich aus Polen und seit Anfang der neunziger stellen die SpätaussiedlerInnen aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion den größten Anteil unter den Zuwanderern dar. Aber auch ehemalige Bürgerkriegsflüchtlinge, politisch Verfolgte, jüdische Kontingentflüchtlinge sowie ausländische Studierende, Wissenschaftler und Künstler leben in unserer Stadt. Das Netzwerk Migration Region Göttingen möchte auf Probleme und Schwierigkeiten bei der Integration der in Göttingen lebenden MigrantInnen hinweisen, aber auch die Bedeutung und Bereicherung durch sie für Stadt und Landkreis darstellen."

Programm der Interkulturellen Woche

bis 12. September: Ausstellung "Hier geblieben"
Zuwanderung und Integration in Niedersachsen von 1945 bist heute. Städtisches Museum, Ritterplan 7-8, Di-Fr. 10-17 Uhr, Sa/So 11-17 Uhr

Donnerstag, 2. September
20.00, Altes Rathaus "Gleiwitz heißt heute Gliwice" Lesung mit Wolfgang Bittner Veranstalter: Nds. Landeszentrale f. pol. Bildung

Sonntag, 5. September Eröffnungsveranstaltung:
14.00 – 19.00 Kulturenmesse Musik, Infostände KAZ-Platz Veranstalter: Integrationsrat und Migranten-Selbstorganisation (Rückblick Kulturenmesse 2003)

interkulturelle1.JPG (15860 Byte)Zwei Sängerinnen des Deutschrussischen Chors mit deutschen und russischen Volksliedern z.B. "Oh Susanna, wunderscheene Anna.. Jedes Jahr zwei Kinder - eins im Sommer eins im Winter.....Alle Säcke reißen nur der alte Isaac(k) nicht ....Alle Hähne krähen, nur der alte Joha(h)nn nicht"
interkulturelle3.JPG (27848 Byte)
Kulturenmesse 2004
interkulturelle2.JPG (18326 Byte)

Montag, 6. September
9.00 Eröffnung der Ausstellung "anders? – cool!" Die Wanderausstellung der Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit befasst sich mit der Situation zugewandeter und einheimischer Jugendlicher. Authentisches Bild- und Textmaterial macht die Ausstellung lebendig und wahr. täglich 9.00 – 14.00 Personn-Realschule Veranstalter: Projekt Touch der Jugendhilfe Gö, Internationaler Bund / Jugendmigrationsdienst (Nach Vereinbarung ist die Ausstellung auch nachmittags zugänglich: 0551 / 9 62 32)

Dienstag, 7. September
ganztägig Tag der offenen Tür in der Moschee am Maschmühlenweg 58
19.30 Filmvorführung "Gegen die Wand" anschl. Diskussion mit Mitgliedern des "Vereins zur Förderung des interkulturellen Dialogs" Lumiere, Geismarlandstr. 19

Mittwoch, 8. September
Filmvorführungen für Schulklassen (Termin variabel) Anmeldungen bis 3.9.04: 0551 / 9 62 32
19.00 Podiumsdiskussion "Kommunalpolitische Konzepte der Integration von Migranten" Podiumsdiskussion mit Frau Prof. Süßmuth, Frau Dr. Schlapeit-Beck, Herr Wucherpfenning, Frau Altug Moderation: Sybille Bertram (alle angefragt) Neues Rathaus, Ratssaal

Donnerstag, 9. September
10.00; 11.00; 14.00; 15.00 und 17.00 Grenzdurchgangslager Friedland: "Angekommen!?..." Information und Führung durch die Einrichtung Treffpunkt: vor Haus 14 (DRK) im Grenzdurchgangslager (GDL) Ansprechpartner: Angela Paul Tel.: 05504/ 9 81 62 od. Bettina Briesemeister: Tel.: 05504 / 685 Veranstalter: Wohlfahrtsverbände im GDL Friedland
20.00 "Getrennte Rechnungen" Lesung mit Serdar Somuncu Altes Rathaus Eintritt: € 5,- , Schauspieler und Regisseur Serdar Somuncu liest aus seinem neuen Buch "Getrennte Rechnungen"  Geschichten, Erlebnisse eines türkischen Kindes (Jungen) und seine Sichtweise auf die deutsche und türkische Gesellschaft.

Freitag, 10. September
ganztägig Tag der offenen Tür in den internationalen Gärten in Grone / Siekweg (dem Fußweg am Ende des Siekwegs folgen) Veranstalter: Internationale Gärten e.V.
14.00 – 18.00 Inter-Soccer-Cup gespielt wird in zwei Gruppen: 10 – 13 Jahre / 14 – 17 Jahre auf der Bezirkssportanlage im Greitweg (gegenüber vom Groner Freibad).  Pro Team sind maximal elf Spieler anzumelden, sieben (sechs Feldspieler und ein Torwart) sind auf dem Platz. Stollenschuhe sind nicht gestattet, sondern nur Sport- oder Noppenschuhe. Außerdem kann in einem Boxring der Jugendboxabteilung (ASC 46) boxen ausprobiert werden. Bezirkssportanlage Greitweg Anmeldungen: 0551 / 70 79 417 od. touch@jugendhilfe-goettingen.de Veranstalter: Sparta Göttingen, ASC 46, Projekt Touch der Jugendhilfe Gö.

Samstag, 11. September
10.00 – 15.00 "open space" zum Thema: Entwicklung von sozialen Netzwerken in multikulturellen Stadtteilen Stadtteilzentrum Grone, Sollingstr. 2c
18.00 Ökumenischer Gottesdienst mit P. Gaillard, Christophorus-Gemeinde, Theodor-Heuss-Str.47
20.00 Preview (die Veranstaltung ist noch nicht bestätigt) Das Junge Theater zeigt Szenen aus seinem neuen Stück Anschließend: Musik und Gespräche im Foyer Eintritt: € …, Hospitalstr. 6

Sonntag, 12. September
11.00 Vortrag von Ortrud Krickau (IfaK) "Schülerwissen über fremde Kulturen – Beobachtungen aus 20 Jahren" Anschl. Führung durch die Sammlung Völkerkundliche Sammlung der Uni Göttingen, Theaterplatz 15
Ausstellung: "hier geblieben" Zuwanderung und Integration in Niedersachsen von 1945 bis heute 11. Juli bis 12. September im Städtischen Museum Göttingen, Ritterplan 7-8 Di – Fr 10.00 bis 17.00 Sa / So 11.00 bis 17.00 Info und Führungen: 0551/400-2843/2845

ganztägig: Tag der Offenen Tür in der Moschee am Maschmühlenweg 58 (DiTIB-Gemeinde)

Interkulturelle Woche 2005
24.9. - 30.9.05

Samstag, 24. September

10.00 bis 18.00 (im gleichen Flyer ist 14-17 Uhr zu lesen) Hagenbergschule, Pappelweg 1 Eröffnungsveranstaltung: Fest der Kulturen
- Eröffnung w Griechische Folkloretänze (Griechische Gemeinde), w Iranischer Gesang (Geranpayh),
- Offenes Singen (C. Brückner),
-
Pop der 70er Jahre (M. Plaumann), w Tänze (Indonesische Studentenvereinigung),
- Karatevorführung (SG Grün-Weiß Hagenberg),
- Schöpfungsgeschichte der Maya (Rayuela),
- Bläsermusik (KGS),
- Kurzinterviews mit Aussiedlern (C. Scheller) und weitere Events auf der Bühne.
- Ausstellung: "Integration durch Spiel" Grün-Weiß Hagenberg
Weiterhin: Gesellschaft für Bedrohte Völker, Japanische Studentenvereinigung, Iran Solidaritätsverein, iaf., Sozialberatungsstelle, Naturmilchhof Gartetal, Ziegenhof Landolfshausen und viele weitere. Viele Spielangebote für Kinder! Spielmobil, etc.Veranstalter: Förderverein der Hagenbergschule, Stiftung der Bethlehemgemeinde Holtenser Berg, SG Grün-Weiß Hagenberg

Sonntag, 25. September

11.00 St. Johanniskirche "Gottesdienst zum Tag des Flüchtlings" anschließend internationales Mittagessen Veranstalter: St. Johannis, Kirchenkreis Göttingen und AK "Asyl in der Kirche"

14.00 – 17.00 Stadtteilzentrum Grone, Sollingstr. 2c Tag der offenen Tür Aktivitäten und Kultur im Stadtteilzentrum Grone.Das Deutsche Theater präsentiert internationale Lieder.Veranstalter: Stadtteilzentrum Grone e.V. und DT

20.00 Lumière Werkschau mit Filmen von Stephan Schmitz-Hertzberg und Vortrag von Prof. Klute (Lehrstuhl für Afrikanistik in Bayreuth) Dokumentationen über entwicklungspolitische Themen Veranstalter: Lumière ...mehr Infos zu Stephan Schmitz-Hertzberg

Montag, 26. September

14.30 – 18.30 "Kommunale Integrationskonzepte"Neues Rathaus, Ratsaal Stadt Göttingen , Gäste: Frau Dr. Schlapeit-Beck, Sozialdezernentin der Stadt Göttingen und Beate Tröster, Zentrum für Integration und Migration der Landeshauptstadt Erfurt; Moderation: Christiane Zahrnt Zukunftswerkstatt zur Initiierung eines Integrationskonzeptes für Göttingen Veranstalter: Netzwerk Migration Region Göttingen

19.30 "früher war ich Ausländer..." Migranten erzählen, wie sie Göttinger wurden Holbornsches Haus, Rote Str. 34…Veranstalter und Kontakt: Bahà’i Gemeinde

20.00 "Geschichte(n) einer Spätaussiedlerfamilie"Foyer International, Burgstr. 51, Lesung und Gespräch mit Ludmila Wunder Veranstalter: Otto-Benecke-Stiftung e.V. und Foyer International

20.00 Lumière "Kebab Connection"

Dienstag, 27. September

9.00 – 17.00 "Integration muslimischer Migranten im Spannungsfeld eines idealisierten Islam und ihrer Lebensrealität" Internationaler Bund & Projekt TOUCH, Blechtrommel, Untere Karspüle 4, Fortbildung mit Marwan Abou-Taam, Politik- und Islamwissenschaftler, Infos und Anmeldung unter Tel. 05 51 / 9 62 32)

10.00 – 12.00 Caritas Duderstadt; Familienbildungsstätte St. Georg, Duderstadt, Kardinal-Kopp-Str. 31 Internationales Frauenfrühstück mit Musik Anmeldung Tel. 0 55 27 / 98 13 17. Essen sellbst mitbringen.

15.00 Jüdische Gemeinde, Angerstraße Informationsnachmittag über jüdisches Leben und die jüdische Gemeinde Göttingen Anmeldung erbeten unter Tel. 05 51 / 6 87 37, jg-goettingen@t-online.de

20.00 Katholische Hochschulgemeinde (KHG)Fegefeuer Treffen von und mit ausländischen Studierenden "appointment"

20.00 Lumière "Kebab Connection"

20.00 Lesung mit Ayse "Mich hat keiner gefragt" Zur Ehe gezwungen – Eine Türkin in Deutschland erzählt. Apex, Burgstr. 46

Mittwoch, 28. September

10, 15 und 17 Uhr Grenzdurchgangslager Friedland, "Angekommen!?..." Information und Führung durch die Einrichtung Treffpunkt: vor Haus 14 (DRK) Infos Tel.: 05504/ 626 oder 05504 / 9 81 62

15.00 Jüdische Gemeinde, Angerstraße Informationsnachmittag über jüdisches Leben und die jüdische Gemeinde Göttingen Anmeldung erbeten unter Tel. 05 51 / 6 87 37, jg-goettingen@t-online.de

18.00 Jugendclub Kakadu im Grenzdurchgangslager Friedland Disko Veranstalter: Caritas im GDL Friedland

20.00 "Abschiebungen aus dem Landkreis Göttingen" DGB-Haus, Obere Masch 10 Diskussionsveranstaltung Veranstalter: PDS

Donnerstag, 29. September

15.00 – 17.00 Volkshochschule Göttingen, Bahnhofsallee 7 Tag der offenen Tür Sprache & Sprachspiele

18.00 "Tatmotiv Ehre" Prof. Dr. Dursun Tan: Vortrag und Diskussion Neues Rathaus, Ratsaal Finissage der Ausstellung

20.00 Interkulturelle Begegnung für Jugendliche Gemeindesaal St. Marienkirche, Groner-Straße

Freitag, 30.09.

10.00 – 14.00 Chinesische Teestunde und Schreibschule in der Firma F+U , Goetheallee 6

14.00 – 18.00 Inter-Soccer-Cup Bezirkssportanlage Greitweg gespielt wird in zwei Gruppen: 11 – 14 Jahre / 15 – 18 Jahre, Anmeldungen: 0551 / 70 79 417 oder TOUCH@jugendhilfe-goettingen.de Veranstalter: Sparta Göttingen, Projekt TOUCH

17.00 – 23.00 Podiumsdiskussion mit Deutschlandskorrespondenten ausländischer Medien
FÄLLT AUS! (Wird evtl. im Februar 2006 stattfinden)
Saal der St.-Michaelis-Gemeinde
" Fremde Blicke – Deutschland und seine Kulturen" Schwerpunktthemen: "Fremde Blicke - Deutschland und seine Kulturen" "Fremdenfeindlich – Fremdenfreundlich?" – Berichterstattung über aktuelle deutsche Entwicklungen in ausländischen Medien "Bio- und andere Deutsche: Wie weiter nach den Wahlen?" Besetzung des Podiums: Vertreter/in türkische Zeitung (angefragt) Alexander Kurtansky, slowakischer Rundfunkkorrespondent Eduard Marmer, Sergej Wiegma, Partner Nord, russischsprachige Zeitschrift Vertreter/innen Kanak-TV, Köln - Berlin Cemal Ucar, Özgür Gündem (kurdische Tageszeitung) Veranstalter: medias e.V.

20.00 Musa, Konzert mit der Gruppe "Shiraz" und Ethno-Party Hagenweg 2a

Ausstellungen:

19. September bis 29. September Foyer des Neuen Rathauses "Tatmotiv Ehre

"Die Welt bei uns Zuhause – Fremdbilder im Alltag Neben dem "Wohnzimmer im Ethnostil" und Körben mit "exotischen" Waren sind farbenprächtiger Kern der Ausstellung über 120 kommentierte Kinderzeichnungen. Veranstalter: Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (IfaK) und Institut für Ethnologie; Ortrud Krickau 0551 / 59689 od. 0171 / 1457163

Ausstellung zum Thema "10 Jahre Kirchenasyl in Göttingen"Veranstalter: St. Johannis, Kirchenkreis Göttingen und AK "Asyl in der Kirche"

----------

bereits am 22. September, 18.00 – 20.00 Uhr lief im Neuen Rathaus, Ratsaal"Türkische Hochzeitsreise – Familienehre vor Liebe"Der Film von Susanne Babila, der mit dem Juliane-Bartel-Preis ausgezeichnet wurde, begibt sich auf die Reise durch das "türkische Deutschland" und durchleuchtet Zwangsheirat und Scheidung. Die Veranstaltung findet unter Mitwirkung der Filmautorin Susanne Babila statt.

zum Anfang