Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
Veranstaltungen
  Impressum

Internationaler Museumstag

In Göttingen
In Südniedersachsen und Region

 

2017 in Göttingen

Musikinstrumentensammlung Kurze Geismarstraße 1 Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr

Rechnermuseum der GWDG Am Faßberg 11 Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr
--
Führungen durch das Rechnermuseum der GWDG Thema der Führung ist die Entwicklung der Rechen- und Computertechnik im 20. Jahrhundert.  Anmeldung erforderlich: E-Mail an: Rechnermuseum@GWDG.de 10 bis 11.30 Uhr 14 bis 15.30 Uhr 16 bis 17.30 Uhr  

Geowissenschaftliches Museum Goldschmidtstr. 1-5 Öffnungszeit: 10 bis 17 Uhr
-- Führung durch den Geopark 12.30 bis 13.15 Uhr 15.30 bis 16.15 Uhr
-- Führung durch das Geowissenschaftliche Museum. 11.00 bis 11.45 Uhr 14.00 bis 14.45 Uhr

Kunstsammlung Auditorium, Weender Landstraße 2 Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr

Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen Nikolausberger Weg 15 Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr  

Zoologisches Museum   Berliner Str. 28 Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr

Ethnologische Sammlung  Theaterplatz 15 Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr Barrierefrei für Personen im Rollstuhl, mit Gehbehinderung und für Gehörlose
-- Klimawandel und Tanzkultur auf Kiribati Vortrag mit Filmausschnitten (Dr. Wolfgang Kempf) 11.15 Uhr Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung
-- Kinderaktionen zum Thema "Südsee" Eine Reise zu den "Südsee"-Inseln: Angeboten werden im Zeitraum zwischen 14 bis 16 Uhr laufend Kurzführungen durch die Südseeabteilung, Mitmachangebote und Bastelaktionen für Kinder ab 5 Jahren. 14 bis 16 Uhr 

Städtisches Museum Göttingen, Ritterplan 7/8, Tapetensaal 11.30 Uhr Museum und Stadtgeschichte: Möglichkeiten, Aufgaben und Ziele historischer Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Göttingen Vortrag von Dr. Gilbert

Städtisches Museum Göttingen Ritterplan 7 / 8 37073 Göttingen Telefon 05 51/400 - 2843 und 400 - 2845 Fax 0551/400 - 2059 11:30 Uhr Eröffnungsvortrag Dr. Gilbert Heß (Universität Göttingen): „Museum und Stadtgeschichte: Möglichkeiten, Aufgaben und Ziele historischer  Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Göttingen“ ab 13:00 Uhr Führungen durch die Sonderausstellung 15:30 Uhr „1529 – Aufruhr und Umbruch“ Führung mit Dr. Ernst Böhme 14.00-17.00 Uhr „Druckwerkstatt“ Kinder-Mitmach-Aktion 11.00-17.00 Uhr Getränke, Waffeln, Speck- und Gemüsekuchen im Museumsgarten 11.00 -17.00 Uhr „Die Neuen Wollenweber“ Verkaufsstand der Handweberei Rosenwinkel Eintritt frei!

21.5.17 Museumstag - Ausstellung und Rundfahrt zu Orten von NS-Zwangsarbeit in Göttingen Veranstaltet von den Geschichtswerkstätten Göttingen und Duderstadt
-- Rundfahrt mit Fahrrädern „Von der Konditorei zur Messtechnik“: NS-Zwangsarbeit 14 - ca.16.30 Uhr,
-- Ausstellung Godehardstraße 11, (Berufsbildende Schulen BBS II) „Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945“ 13- 17 Uhr

 

2017 i n Südniedersachsen

Siehe auch: >"Kleine Landeskunde Südniedersachsen"

Unter dem Motto „Spurensuche – Mut zur Verantwortung“ und mit Unterstützung des  Landschaftsverbandes Südniedersachsen e.V. haben 19 Museen in Südniedersachsen  mit einer Vielzahl von Sonderaktionen und Ausstellungen ein Programm zum Internationalen Museumstag vorbereitet.

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk, Alfeld 11.00 Uhr und 13.00 Uhr Entdeckungstouren durch das lebende Denkmal UNESCO-Welterbe Fagus-Werk 11.00 Uhr "Leben am Bauhaus Teil II" Eröffnung der Fotoausstellung mit Frau Dr. Annemarie  Jaeggi, Bauhaus-Archiv Berlin 10.00-16.00 Uhr Die Fagus-Gropius-Ausstellung im ehemaligen Lagerhaus für Schuhleisten,  informiert über die Firmengeschichte, Schuhmode. 10.00 Uhr-16.00 Uhr Fagus-Gropius-Café lädt bei einem Imbiss sowie Kaffee und Kuchen ein die  bedeutende Architektur des Gebäudes zu genießen Eintritt frei!

Fagus-GreCon Hannoversche Str. 58 31061 Alfeld Telefon 05181/790 am Wochenende 05181/79480. www.fagus-gropius.com/

Stadtmuseum und Tiermuseum Alfeld 11.00-17.00 Uhr „Hi Heels“…Eröffnung der Sonderausstellung der Gruppe „Kunst bist …Du(derstadt)“ Eintritt frei!

Museum der Stadt Alfeld (Leine) Am Kirchhof 4 / 5 31061 Alfeld Telefon 05181/829738 oder 8070820 www.alfeld.de/bildung-kunst-kultur/stadtmuseum-tiermuseum.html

Heimatmuseum Duderstadt 11.00 - 17.00 Uhr Mitmachaktionen für Kinder 14.00 Uhr Führung für Kinder „Auf Spurensuche im Museum“. Ausprobieren ist erwünscht! 16.00 Uhr Führung für Erwachsene „Spurensuche im Museums-Depot“ Eintritt frei!

Heimatmuseum Duderstadt Bei der Oberkirche 3 37115 Duderstadt Tel.: 05527/25 - 39 oder 05527/841132 Fax: 055272/841227

Glasmuseum Boffzen 11.00-18.00 Uhr Glas-und Porzellanflohmarkt Für Essen und Trinken ist gesorgt Eintritt frei!

Glasmuseum Boffzen Bahnhofstraße 9c 37691 Boffzen Tel.: (0 52 71) 4 99 09 (während der Öffnungszeiten) Tel.: (0 52 71) 95 60 - 41

Europäisches Brotmuseum Ebergötzen 11.00-15.00 Uhr Mitmachaktionen: „Afrikanisches Brot backen“, „Spielzeuge aus Müll basteln“,  Museumsrallye 14.00 Uhr Führung durch die Sonderausstellung „WeltSpielZeug

Europäisches Brotmuseum e.V. Göttinger Str. 7 37136 Ebergötzen Tel.: 055 07/999-498 Fax: 0 55 07 / 999-594 www.brotmuseum.de/

Wilhelm Busch-Mühle Ebergötzen 10.30-17.00 Uhr Spannende Führungen durch die Mühle 12.00 - 15.00 Uhr Gartenführungen im Mühlengarten Eintritt frei!

Wilhelm Busch Mühle Mühlengasse 8 37136 Ebergötzen Telefon: 05507 7181 info@wilhelm-busch-muehle.de

StadtMuseum Einbeck 11.00 -17.00 Uhr Sonderausstellung und Erinnerungsgespräche „Mut zur Verantwortung“. Historische  verantwortungsbewusste Persönlichkeiten in Einbeck Eintritt frei!

StadtMuseum Einbeck mit RadHaus Auf dem Steinwege 11/13 37574 Einbeck telefon 05561 971710 www.stadtmuseum-einbeck.de

Industriedenkmal Königshütte 11.00-16.00 Uhr stündlich Führungen über das Hüttengelände, die historische Gießhalle und durch  das „Südharzer Eisenhüttenmuseum“ 14.00-17.00 Uhr Schaugießen und Schauschmieden für Kinder und Erwachsene Café und Bratwurststand Eintritt frei! Förderkreis Königshütte Bad Lauterberg e.V. Postfach 1322 37423 Bad Lauterberg im Harz fk@koenigshuette.com

Das Oberharzer Bergwerksmuseum 12.00-17.00 Uhr „Museumssfest“ 125 Jahre Oberharzer Bergwerksmuseum 12:00 Uhr Begrüßungskonzert 13.00 Uhr Eröffnung des Museumsfestes 13:30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung „Froschlampen – Geleucht aus dem Harzer Bergbau“ 14:00 Uhr Vortrag zur Sonderausstellung 14:30 Uhr Harzwaldsänger Buntenbock 16:00 Uhr Musikalischer Ausklang mit „Happy Metal“ (Schulband der Robert Koch Schule) 13:30 + 15:00 Uhr „Bei uns braut sich Köstliches zusammen“: Geführter Spaziergang und Verkostung vom Museum zur Brau-Akademie. 14:45 + 15:45 Uhr Hinter den Kulissen: Führung durch das Museumsmagazin 14.00-17.00 Uhr Kinder-Mitmach-Aktionen: Entdeckerrallye ,Grubenlampen töpfern, Filzen Ganztägig Führungen im Schaubergwerk Eintritt frei!

Oberharzer Bergwerksmuseum Bornhardtstraße 16 38678 Clausthal-Zellerfeld Telefon 05323/98950 www.bergwerksmuseum.de

Städtisches Museum Hann. Münden 11.00- 16.00 Uhr „Kopfsache. Hüte & andere Kopfbedeckungen“. Die interaktive Ausstellung zur  Kulturgeschichte des bedeckten Kopfes für große und kleine Leute 11.00-16.00 Uhr „Jagdmasken, Birkenrindenhut & Federhaube“. Der Experimentalarchäologe Gerhard  Kalden zeigt Herstellungstechniken und Materialen unterschiedlichster  Kopfbedeckungen. Mitmachaktion: Flechten eines mittelalterlichen Binsenhutes 11.30 und 14.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder von 4-8 Jahre: „Alwin und die fünf Räuberhüte„  vorgestellt von Sylvia Goll 11-16 Uhr Bücherflohmarkt und Hutsouvenirs basteln 12.00 bis 15.00 Uhr Kurzführungen durch das Welfenschloss mit Gewand und Hut 11.30 -15.30 Uhr „Mad Hatter´s Tea Party“. Am Teetisch des „verrückten Hutmachers“ kann man sich  mit Kräuter- & Schwarztee, englischen Gurkensandwiches, Short Bread & Muffins  stärken Eintritt frei!

Städtisches Museum Hann. Münden Schloßplatz 5 34346 Hann. Münden Telefon 05541/75-202 oder 75-348 www.hann.muenden.de/index.phtml?such=museum

Museum Schloss Herzberg 10.00-17.00 Uhr „Herzberg – Leben, Arbeit, Tradition“. Ausstellung des Heimat- und Geschichtsvereins 10.15 und 14.15 Uhr Führungen „Auf den Spuren der Welfen" im Schlossinnenhof und Museum 10.00-17.00 Uhr „Einmal Prinzessin oder Prinz sein“ Verkleidungs- und Fotoaktion für die ganze  Familie Für das leibliche Wohl sorgen das Team um Martina Mantek im Schlosscafe und  Restaurant. Eintritt frei!

Museum im Schloss Herzberg am Harz Welfenschloss 37412 Herzberg am Harz Telefon 055 21/4799 und 852-216 www.museum-schloss-herzberg.de/

Dorfmuseum Meierhof Hattorf 9.00-17.00 Uhr Einweihung der Remise für landwirtschaftliche Großgeräte Hähnekrähwettbewerb und Geflügelrassenausstellung Wie arbeitet ein Imker? Ausstellung von Schafen und Ziegen Kinderaktion: Landwirtschaft mit allen Sinnen Wir richten ein Insektenhotel ein!

Dorfmuseum Meierhof Hattorf Steinstraße 3 37197 Hattorf am Harz rainerstarfinger@googlemail.com

Heimatmuseum Stadt Northeim 10.00 - 16.00 Uhr „Steinzeitaktionen für die ganze Familie“ Vormittag: „Große Jagd im Steinzeitwald“, Pfeile bauen und Steinzeit Quartett Mittag: Fladenbrote, geröstete Haselnüsse und sonstige Steinzeitverpflegung Nachmittag: „Ton Topf Scherben“, Steinzeitgefäße töpfern, Ausgrabung im Karton,  Malbögen, und Fundzettel. Originale Funde und Repliken aus verschiedenen Epochen können bestaunt und sogar  angefasst werden. Der  Ausstellungsbereich „Archäologie“ gibt einen Überblick zu  den archäologischen Funden und den Menschen unserer Region Eintritt frei!

Heimatmuseum der Stadt Northeim Am Münster 32 / 33 37154 Northeim Telefon: 05551 / 650-60

Heimatmuseum Obernfeld 11.00 - 17.00 Uhr Museumsbesichtigung mit Museumsführungen, Kirchenbesichtigung und weitere Aktionen: Diavorführung "Spurensuche - Ein Blick ins Archiv" Ausstellung "Spurensuche - Ahnenforschung in Obernfeld“ „Museumsmäuse“ Suchspiel für Kinder mit tollen Preisen Kaffee und Kuchen Eintritt frei!

Heimatmuseum Obernfeld Kirchgasse 8 37434 Obernfeld Telefon 05527/2919 oder 846959 www.obernfeld.de/index.php/heimatmuseum

Museum im Ritterhaus Osterode 11.00-17.00 Uhr Dauerausstellung „Alltag in Osterode, seit dem Mittelalter“. Neues Konzept, moderneres Design. Aktivstationen für Kinder 14.30 Uhr Museumsführung im Kostüm: Fürstin Clara von Braunschweig Grubenhagen ( geboren  1532, gestorben 1595) führt durch das Museum Eintritt frei!

Museum im Ritterhaus Rollberg 32 37520 Osterode am Harz Telefon 05522 / 919-793 Fax 05522/506-996 www.museum.osterode.de/

Städtisches Museum Seesen 14.00 - 18.00 Uhr Museumsfest für die ganze Familie: Zauberei mit dem Zauberer Jan Jokim Nostalgie-Karussell Historische „Hochzeitstafel" Kreativprogramm Malen und Töpfern Museums-Führungen Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bratwurst und Steak Eintritt frei!

Städtisches Museum Seesen Wilhelmsplatz 4 38723 Seesen Telefon 05381/48891 Fax 05381/756-220 www.museum-seesen.de

Wilhelm-Busch-Haus Seesen/Mechtshausen 11.00 Uhr Gottesdienst im Wilhelm-Busch-Garten 12.00 Uhr Eröffnung vom „Gartenfest bei Wilhelm Busch“ mit Konzert vom Musikverein Rhüden Kartoffelsuppe vom offenen Feuer Verkaufsstände mit allerlei Dekorativem für Haus und Garten „Dachbodenmarkt“- Flohmarkt mit alten Dachbodenschätzen 13.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Spurensuche in Mechtshausen“ Zeitdokumente des Ortes aus dem vergangenen Jahrhundert 14.00-16.00 Uhr Konzert der Saxophongruppe „Elke auf dem Holzweg“ Eröffnung des großen Kuchenbuffets Eintritt frei!

Wilhelm-Busch-Haus Pastor-Nöldeke-Weg 7 38723 Seesen/Mechtshausen Telefon05384/90886 www.wilhelm-busch-haus.de

Museum Uslar Sonnabend, 20.05. 11.00 Uhr Vortrag: „Uslar unterm Hakenkreuz. Die Geschichte der NS-Bewegung im Solling“ von Dr.  Wolfgang Schäfer 15.00 Uhr Exkursion: Die Rüstungsfabrik im Pfeifengrund – Eine Spurensuche mit Hans-Jörg Langer

Uslar im Dritten Reich – Sonntag, 21.05. 11.00 Uhr Exkursion: Die Reihen fast geschlossen – Ein politischer Spaziergang auf den Spuren der  Nationalsozialisten mit Dr. Wolfgang Schäfer 15.00 Uhr Workshop: „Uslar im Dritten Reich – Eine kleine Quellenkunde anhand von Dokumenten aus dem  Stadtarchiv“ mit Daniel Althaus Eintritt frei!

Museum Uslar Mühlentor 4 37170 Uslar 05571-307-142 und 307-147 althaus@uslar.de

Astrid Vettel Museumsberaterin & Projektreferentin
Landschaftsverband Südniedersachsen e. V.,

Berliner Straße 4, 37073 Göttingen
http://www.landschaftsverband.org

 

Und in Nordhausen:
KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora Nordhausen, Kohnsteinweg 20, www.dora.de präsentiert die Sonderausstellung „72 Jahre danach“ im Foyer des Museumsgebäudes.im Rahmen des diesjährigen Mottos „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ Anlässlich des 72. Jahrestags der Befreiung des KZ Mittelbau-Dora am 11. April 2017 realisierte der Verein Jugend für Dora e.V. ein öffentliches Gedenkprojekt. Die Sonderausstellung „72 Jahre danach“ dokumentiert das ungewöhnliche Projekt und will erneut zur Auseinandersetzung mit der Erinnerungskultur anregen. Um 11.00, 13.00, 15.00 und 16.00 Uhr finden zudem reguläre Besucherführungen durch das Außengeländes und die Stollenanlage statt. Alle Führungen beginnen vor dem Museumsgebäude. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.