Samstags in der Stadt: 10. Oktober 99
25 Jahre Fussgänger/innen-Zone und 25 Jahre Stadthalle - Irgendwie finden die dauernd was zu feiern. Sogar extra "Stadthallen-Torten" - Eine Verkaufs- und Einzelhandelskultur, die eine Art Un-Kultur darstellt, denn sie sieht nur Geld.
baecker.jpg (32537 Byte)

Eine rosa Stadthallentorte (Bildmitte) - also wirklich - man schaue sich diese lieblose Stadthalle an und man kann wirklich nicht nachtvollziehen, wie man für dieses häßliche Bauwerk eine Torte backen kann.

sa_chor.jpg (17722 Byte)

Die "Kultur" verkommt zur funktionalen "Zugaben-Kultur", das Hauptziel ist, die Bedürfnisse der Geschäfte in der Innenstadt zu befriedigen, alles was Leute dazu bewegt, in die Stadt zu kommen, heißt "Kundschaft anlocken", die kulturellen Darbietungen selbst sind den Strategen eigentlich egal - und diese Lieblosigkeit merkt man den ganzen Festen an.

bettel1.jpg (22073 Byte)

Sa. 10 Okt. Bettelplatz an der Post - Der Bettler hat seine ganzen Sachen alleingelassen, das Radio dudelt vor sich hin, es lief gerade eine Sendung mit Interviews über Arbeitslosigkeit