Zur Startseite des Goettinger Stadtinfo- GOEST
 Texte und Bilder
 Impressum

Evangelisches Krankenhaus Weende EKW


Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende An der Lutter 24, 37075 Göttingen Telefon (0551) 5034-1237 E-Mail:
presse@ekweende.de Internet: www.ekweende.de Zum Anfang

Arzt-Patienten-Seminar: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Arzt-Patienten-Seminar Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Montag, 23. Januar 2012, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Großer Vortragsraum im Haus 6 (Geriatrie) 4. Stock (mit dem Fahrstuhl erreichbar) Der Eintritt ist frei. Gäste sind willkommen.

Die Diagnostik und Behandlung der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung durch neue Methoden, Medikamente sowie endoskopische und operative Verfahren. Was gestern noch gültig war, ist heute schon überholt. In einem Arzt-Patienten-Seminar im Weender Krankenhaus wird über die aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet in gewohnter Weise interaktiv informiert und diskutiert.

Zur Diskussion werden folgende Punkte gestellt: Stuhluntersuchungen in der Diagnostik und als Verlaufsparameter der CED mit einem besonderen Fokus auf den Stuhlmarker Calprotektin, die wichtigen Neuerungen in den aktuellen Leitlinien zur medikamentösen Therapie von Stenosen und schließlich eine aktuelle Übersicht zum operativen Repertoire der Viszeralchirurgen in der Crohn-Chirurgie.

Programm:
18.30 Uhr Begrüßung
Marion Siegmeier, Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung und Prof. Dr. Michael Karaus, Chefarzt Innere Medizin, Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende
18.40 Uhr Neues aus der Diagnostik: Was helfen uns Stuhluntersuchungen
? Prof. Dr. Michael Karaus, Chefarzt Innere Medizin, Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende
19.00 Uhr Aktuelle Therapieempfehlungen und Leitlinien: Was gibt es Neues in der medikamentösen Therapie?
Prof. Dr. Max Reinshagen, Chefarzt Innere Medizin, Klinikum Braunschweig
19.30 Uhr Endoskopische Therapie bei Crohn-Stenosen: Wo stehen wir 2012?
Dr. Matthias Wirth, Oberarzt Innere Medizin, Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende
19.50 Uhr Chirurgische Optionen bei M. Crohn: Was geht heute minimal-invasiv?
Prof. Dr. Claus Langer, Chefarzt Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und minimal-invasive Chirurgie
20.20 Uhr Schlussworte
Prof. Dr. Max Reinshagen, Chefarzt Innere Medizin, Klinikum Braunschweig und Marion Siegmeier, Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung